"Fluch der Karibik 5": Paul McCartney ist mit an Bord

"Fluch der Karibik 5" kommt 2017 in die Kinos. Dann werden Fans auch Paul McCartney in Action sehen, der Ex-"Beatle" soll zum Cast gehören

Als wäre der Cast des fünften Teils von "Fluch der Karibik" noch nicht berühmt genug, soll "Deadline" zufolge nun auch noch eine lebende Legende dazugestoßen sein: Paul McCartney! Welche Rolle dem 73-Jährigen zugedacht ist, wird allerdings noch strikt geheim gehalten.

Der Ex-"Beatle" ist bereits der zweite Musikstar, der einen Part in der Piraten-Reihe bekommt. Für den dritten und vierten Teil wurde "Rolling Stones"-Gitarrist Keith Richards, 72, angeheuert. Er mimte "Kapitän Teague Sparrow", den Vater von Johnny Depps, 52, Charakter "Jack".

"Matrix 4"

Keanu Reeves kehrt als Neo zurück

Keanu Reeves als Neo
Es ist offiziell: Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss werden in "Matrix 4" wieder in ihren typischen Rollen als Neo und Trinity zu sehen sein.
©Gala

Im Sommer 2017 in den Kinos

"Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" (Dt. "Fluch der Karibik: Tote erzählen keine Märchen") soll im Sommer 2017 in die Kinos kommen. Auch Geoffrey Rush, 64, wird wieder als "Kapitän Barbossa" mit an Bord sein. Als Bösewicht ist Javier Bardem, 47, mit von der Partie, er verkörpert "Kapitän Salazar". Sogar Orlando Bloom, 39, wird als "Will Turner" zurückkehren. Im vierten Teil hatte er pausiert.

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Mit der Rockband "The Kids" zog Johnny Depp nach LA, um den endgültigen Durchbruch als Musiker zu schaffen – und scheiterte. Wer überredete ihn, es stattdessen mit der Schauspielerei zu versuchen?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche