"Die Simpsons": "Mr. Burns'" Stimme ist zurück!

Synchronsprecher Harry Shearer, die Stimme von Kult-Charakteren wie "Mr. Burns", ist für die kommenden Staffeln von "Die Simpsons" doch wieder mit an Bord

In den vergangenen Wochen mussten Fans der englischsprachigen Originalfassung der "Simpsons" befürchten, dass kultige Charaktere wie "Mr. Burns", "Smithers" und "Ned Flanders" in den zukünftigen Staffeln womöglich ganz anders klingen als bisher. Synchronsprecher und Schauspieler Harry Shearer, 71, hatte im Mai per Twitter angekündigt, dass die Show weitergehe, er aber nicht mehr dabei sei. Nun wird Shearer doch als "Mr. Burns" und Co. zurückkehren, wie das US-Magazin "Entertainment Weekly" berichtet.

"Maggie hat das schwer getroffen"

Hintergrund der vorläufigen Trennung waren Gagen-Streitigkeiten. Serien-Mastermind Matt Groening teilte in einem Statement mit, Shearer habe das selbe Angebot wie alle anderen Sprecher - und abgelehnt. "Maggie hat das schwer getroffen", scherzte der Produzent trocken.

Game of Thrones

Maisie Williams' Rückblick auf die Rolle als Arya Stark

Maisie Williams blickt zurück auf ihre Rolle als "Arya Stark"
Maisie Williams über das Leben als "Arya Stark" in "Game of Thrones" und was sie anderen Frauen damit sagen möchte
©Warner / Gala

Vertrag bis Staffel 30

Harry Shearer soll nun allerdings den gleichen Vertrag wie die anderen Haupt-Synchronsprecher unterschrieben haben. Dieser laufe bis zu Staffel 30, falls sich Fox dazu entscheide, die "Simpsons" auch tatsächlich so lange auszustrahlen. Zumindest Staffel 27 und 28 soll es auf jeden Fall geben. Es werde geschätzt, dass eine Folge dem Synchronsprecher gut 300.000 US-Dollar - also rund 274.000 Euro - einbringe.

Die kurze Abstinenz von Harry Shearer wirke sich nicht merklich auf die im September in den USA startende Season 27 aus, heißt es weiter.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche