VG-Wort Pixel

"Die Höhle der Löwen"-Aufreger Zuschauer ärgern sich über Windelsensor "Curaluna"

Die Gründer Dr. Frank Steinmetz und Christoph Hohl
Die Gründer Dr. Frank Steinmetz und Christoph Hohl
© MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Das Produkt "Curaluna" kam bei "Die Höhle der Löwen" nicht besonders gut an, trotzdem investierte Carsten Maschmeyer. Auch die Zuschauer regen sich heute noch auf

So sauer hat man die Investoren bei "Die Höhle der Löwen" selten gesehen. Es geht um das Produkt "Curaluna" von den Gründern Dr. Frank Steinmetz und Christoph Hohl, ein Windelsensor, der auf dem Handy Bescheid gibt, wenn bei Babys oder alten Menschen eine Windel gewechselt werden muss. Eigentlich eine super Idee, die bei den fünf Löwen auch super ankommt - würde sie denn funktionieren.

Carsten Maschmeyer
© MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Carsten Maschmeyer investiert in "Curaluna"

Denn als die Sensoren in der gestrigen Sendung zum Test an die Investoren verteilt werden, versagt das Produkt und gibt fehlerhafte Ergebnisse an. Frank Thelen schimpft. Doch nicht nur das Produkt scheint seine Tücken zu haben, auch die Bewertung des Unternehmens erscheint den Investoren viel zu hoch, sogar schon frech. Carsten Maschmeyers Urteil: "Entweder sind Sie völlig gedankenlos oder gierig bis an die Grenze der Unverschämtheit". Trotzdem investiert der Unternehmer, da ihn das Thema sehr bewegt. Auch seine verstorbene Mutter war pflegebedürftig. Ein netter Zug von Maschmeyer, den die wenigsten Zuschauer nachvollziehen können.

Viele Zuschauer ärgern sich

Das Produkt erregt auch heute noch die Gemüter. Auf Facebook ärgern sich die User: "Geniale Idee, aber mehr als schlecht durchdacht. Die Löwen sagten es schon, mit nicht funktionierenden Prototypen antreten und eine zu hoch gegriffene Bewertung haben. Denke mal, die zwei Herren haben noch nie jemals einen Fuß in eine Pflegeeinrichtung gesetzt", lautet nur ein kritischer Kommentar. Viele der Zuschauer kreiden auch an, dass solch ein Produkt überhaupt nicht notwendig sei, wenn man als Elternteil oder Pflegekraft die volle Windel wie bisher prüft. Ob der Sensor wirklich seinen Zweck erfüllt, wird sich wohl im Alltag zeigen müssen.

Verwendete Quellen:Facebook 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken