VG-Wort Pixel

"Die 500 besten Songs aller Zeiten" Das ist die neue Nummer eins

Aretha Franklin während eines Auftritts in Atlanta.
Aretha Franklin während eines Auftritts in Atlanta.
© Dan Harr/AdMedia/ImageCollect
In der aktualisierten Liste der "500 besten Songs aller Zeiten" des "Rolling Stone" stehen Aretha Franklin und Public Enemy nun ganz oben.

Das Musikmagazin "Rolling Stone" hat seine berühmte Liste der "500 besten Songs aller Zeiten" aktualisiert. Über 250 Künstler, Kritiker und Branchengrößen seien dazu eingeladen worden. Diese haben unter fast 4.000 Songs die Top 500 ausgewählt. Die ursprüngliche Liste stammte aus dem Jahr 2004.

Die neue Liste enthält mehr Songs aus den Bereichen Hip-Hop, Modern Country, Indie-Rock, Latin-Pop, Reggae und R&B als die vorherige Version. 245 Hits sind dabei, die zuvor nicht aufgeführt waren. Den ersten Platz nimmt nun Aretha Franklin (1942-2018) und ihre Version von "Respect" ein.

Das hat sich verändert

Auf Rang zwei liegt der Rap-Klassiker "Fight the Power" der New Yorker Hip-Hop-Pioniere Public Enemy. Dahinter folgen Sam Cookes (1931-1964) "A Change is Gonna Come", Bob Dylans (80) "Like a Rolling Stone" und "Smells Like Teen Spirit" der Grunge-Legenden Nirvana auf Platz fünf. In den Top 50 finden sich in der aktualisierten Liste nun unter anderem auch Kendrick Lamar (34), Lorde (24) und Robyn (42) wieder.

In der Liste von 2004 sahen die Top fünf noch anders aus: "Like a Rolling Stone" stand auf Platz ein, die Rolling Stones mit "(I Can't Get No) Satisfaction" auf Rang zwei. John Lennons (1940-1980) "Imagine", Marvin Gayes (1939-1984) "What's Going On" und Franklins "Respect" belegten die Plätze drei bis fünf.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken