"Der Lehrer": Jessica Ginkel verlässt die Serie

Schule aus nach sechs Staffeln: Jessica Ginkel steigt bei der RTL-Serie "Der Lehrer" aus. Das Format wird ohne sie fortgesetzt

Jessica Ginkel + Hendrik Duryn aus der RTL-Serie "Der Lehrer"

Fans der RTL-Serie "Der Lehrer" müssen jetzt ganz stark sein. Wie der Sender erklärt, wird Jessica Ginkel, 38, ihre Rolle als Karin Noske nach Ende der siebten Staffel an den Nagel hängen. Seit 2013 spielt sie die Konrektorin, die mittlerweile sogar die Lebensgefährtin von Hauptfigur Stefan Vollmer (Hendrik Duryn, 51) ist. Jessica war sechs Staffeln mit dabei. Die Serie wird ohne sie fortgesetzt.

"Der Lehrer": Jessica Ginkel geht ihrer Familie zuliebe

RTL verrät, dass die 38-Jährige diese Entscheidung schweren Herzens gemeinsam mit ihrem Management gefällt hat. Es sei eine Bauchentscheidung wegen ihrer Familie gewesen. Die Schauspielerin ist seit mehreren Jahren mit "GZSZ"-Star Daniel Fehlow, 43, liiert. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, von denen eines im vergangenen Jahr zur Welt kam.

Der Spagat zwischen Job und Familie

"Ich lasse das schweren Herzens zu", so Ginkel, "Ich habe da eine fantastische Rolle spielen dürfen, ich durfte die mitentwickeln. Ich hatte viele Spielmöglichkeiten, ich hatte ein superschönes Team – vor der Kamera und hinter der Kamera." Doch man solle gehen, wenn es am schönsten ist. Trotz Unterstützung durch den Sender und ihre Familie, war die Arbeit ein ziemlicher Spagat. "Der Lehrer" wird in Köln produziert, die "Karin"-Darstellerin lebt aber mit ihrem Partner und den Kindern in Berlin.

Der Sender gab bekannt, dass die voraussichtlich letzte Folge mit Jessica Ginkel am 7. März ausgestrahlt wird. Sie habe nun die Möglichkeit, neue Wege einzuschlagen.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

Ein GZSZ-Urgestein ist allen voran Wolfgang Bahro. Er ist seit Anfang 1993 als der intrigante Rechtsanwalt "Jo" Gerner bekannt.
Klar, die Haare sind etwas heller und die Gesichtszüge etwas älter geworden, aber Wolfgang Bahro bleibt nach wie vor der wohl bekannteste Kopf aus GZSZ. Am 15. Dezember 2017 ist der Schauspieler seit 25 Jahren Teil der Telenovela.
Was zunächst als Komparsenrolle beginnt, entwickelt sich im Dezember 2004 zum größten Schauspiel-Erfolg von Jörn Schlönvoigt. Seither spielt er den Sonnyboy Philip Höfer.
Die Haare sind zwar etwas kürzer, das Lächeln ist jedoch immer noch so breit wie damals. Bei all der Sympathie ist es daher auch kein Wunder, dass Jörn Schlönvoigt bis heute der absolute GZSZ-Liebling ist.

28

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche