VG-Wort Pixel

"Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" Neuer Trailer handelt von dieser Elbenfrau

Morfydd Clark verkörpert in "Der Herr der Ringe"-Serie die Elbenfigur Galadriel.
Morfydd Clark verkörpert in "Der Herr der Ringe"-Serie die Elbenfigur Galadriel.
© Cinema Publishers Collection / Future Image / S. Vas / imago images
Ein neuer Trailer zu "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" ist da! Im Clip geht es vor allem um die Geschichte der Elbenfrau Galadriel.

Amazon Prime Video hat einen zweiten Teaser-Trailer zur langersehnten Serie "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" veröffentlicht - und damit Fans das Warten bis zum Start am 2. September schmackhaft gemacht. Der zweieinhalbminütige Clip gewährt einen noch tieferen Einblick in die Welt von Mittelerde und dreht sich vor allem um eine auch aus den Filmen bekannte Elbenfigur: Galadriel.

In den mehrfach ausgezeichneten Filmen hatte noch Cate Blanchett (53) die Rolle der schönen Elbenfrau inne, in der Serie wird sie von Morfydd Clark (33) verkörpert. Im Trailer wird deutlich, dass Galadriel eine Vielzahl von Kämpfen bestritten hat, woraufhin sie von High-King Gilgalad (Benjamin Walker, 40) gebeten wird, ihr Schwert aufzugeben. Galadriel macht ihm jedoch klar, dass der Feind noch nicht besiegt sei. "Du hast nicht gesehen, was ich gesehen habe", so die deutlichen Worte von Galadriel. Im Anschluss werden dramatische Kampfszenen gezeigt, die bei der Elbenfrau offensichtlich ihre Spuren hinterlassen haben. Auch der Auftritt des dunklen Herrschers Sauron wird bereits angedeutet.

Darüber hinaus bekommen Fans in dem neuen Trailer auch die einzelnen Reiche von Mittelerde zu sehen, von dem Inselkönigreich Númenor, über die Elbenreiche Lindon und Eregion, das Zwergenreich Khazad-dûm, die Südlande, die Nördliche Öde bis hin zum Trennenden Meer. Alle spielen in der achtteiligen Serie eine tragende Rolle.

Die teuerste Serie aller Zeiten?

Inhaltlich wird sich die Serie um das Schmieden der Ringe drehen, die Sauron zu seinem Aufstieg verhelfen. Die Showrunner John D. Payne und Patrick McKay sprechen von der Geschichte eines zweiten Zeitalters in Mittelerde. Die Serie gilt bereits jetzt als bisher teuerste aller Zeiten. Allein die erste Staffel, die ab dem 2. September weltweit in mehr als 240 Ländern bei Amazon Prime Video zu sehen sein wird, soll Medienberichten zufolge etwa 650 Millionen neuseeländische Dollar kosten - umgerechnet rund 380 Millionen Euro. Amazon soll bereits mit fünf Staffeln planen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken