Anzeige
Anzeige

"Der Bergdoktor"-Staffelfinale Traumpaar trennt sich: Familie Gruber endgültig entzweit

"Der Bergdoktor": Die Darsteller:innen
"Der Bergdoktor": Die Darsteller:innen
© ZDF / Erika Hauri
Die aktuellen Serien-News im GALA-Ticker: "Der Bergdoktor": Im Finale geht dieses beliebte Paar nun auch getrennte Wege +++ "Sturm der Liebe" + "Rote Rosen": ARD schränkt Zugriff auf Mediathek ein +++ "In aller Freundschaft": Serie muss wieder einmal weichen.

Die Serien-News 2023 im GALA-Ticker

10. Februar 2023

"Der Bergdoktor"-Staffelfinale mit bitterem Ende für Hans und Linn

"Der Bergdoktor"-Dramen wollen in der aktuellen Staffel einfach kein Ende nehmen: Nachdem ans Licht gekommen ist, dass Martin (Hans Sigl, 53) eine monatelange Affäre mit der verstorbenen Frau von Hans (Heiko Ruprecht, 50) hatte, brechen die beiden Brüder miteinander. Das bringt Hans' aktuelle Freundin Linn (Andrea Gerhard, 39) in eine sehr schwierige Position, schließlich arbeitet sie in der Praxis von Martin – was schnell zum Streit führt. "Solange du bei meinem Bruder arbeitest, wirst du immer auch seine Sichtweise hier mit draufbringen", wirft Hans seiner Freundin vor. Als er sie schließlich sogar dazu bringen will, ihren Job bei Martin zu kündigen, um ihre Loyalität zu Hans zu beweisen, reicht es Linn. 

Im Staffelfinale erreicht der Konflikt seinen traurigen Höhepunkt: Martin will Ellmau verlassen und nach New York ziehen, alle versuchen, ihn von seiner Entscheidung abzubringen. Alle, bis auf Hans, der stur bleibt. Alle Versuche von Linn, ihn zur Vernunft zu bringen, scheitern, weswegen sie einen traurigen Entschluss fällt: Nach einem besonders schlimmen Streit mit Hans, packt sie die Koffer. "Ich liebe dich und ich verstehe deinen Schmerz. Aber wie du dich gerade verhältst, da wird bald nicht mehr viel von meinen Gefühlen übrig sein", sagt sie ihm zum Abschied und lässt ihn wissen, dass er sich melden solle, wenn er wieder zur Vernunft gekommen ist. Ob das nun ein Abschied für immer sein wird, kann erst die neue "Der Bergdoktor"-Staffel zeigen.

9. Februar 2023

"Sturm der Liebe" und "Rote Rosen": Mediathek wird in einigen Ländern blockiert

"Sturm der Liebe"- und "Rote Rosen"-Fans gibt es viele – nicht nur in Deutschland. Und die Zuschauer:innen außerhalb der Bundesrepublik sind nicht einmal von der ARD im linearen Fernsehen abhängig, können sie doch die Folgen ihrer liebsten Telenovelas digital in der Mediathek der Öffentlich-Rechtlichen schauen. Beziehungsweise: Sie konnten die Folgen schauen, denn die ARD hat unerwartet das digitale Angebot umgestellt. Und das bedeutet für Fans aus Österreich, der Schweiz und anderen Ländern, dass sie keinen digitalen Zugriff mehr auf die Telenovelas haben.

Grund für die Blockierung: Geoblocking, welches die ARD verwendet, um die Rechte und Lizenzen der Serien-Verantwortlichen zu schützen, wie der Sender in einem Statement verkündet und um Verständnis vonseiten der Fans für diese Entscheidung bittet. Hintergrund für die plötzliche Umstellung seien neue Verträge zu den TV-Serien. Was genau ändert sich nun für die Fans außerhalb Deutschlands? "Rote Rosen" ist nicht mehr in der Mediathek verfügbar, kann aber zumindest noch im Live-Stream angeschaut werden. Schlimmer trifft es die Fans von "Sturm der Liebe": Hier kann die Telenovela zukünftig im Ausland weder im Online-Angebot noch im Live-Stream geschaut werden.

8. Februar 2023

"In aller Freundschaft": Statt Neues aus der Sachsenklinik gibt es eine andere Serie

"In aller Freundschaft" feierte kürzlich ein Jubiläum der besonderen Art: 1.000 Folgen flimmerten inzwischen über die Bildschrime der großen Fangemeinde – und das wurde entsprechend zelebriert: Es gab zum einen die Hochzeit zwischen den langjährigen Freunden Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 56) und Roland (Thomas Rühmann, 67), die nicht bei allen Fans gleichermaßen gut ankam. Zum anderen mussten sich die Zuschauer:innen von einer beliebten Figur verabschieden, denn Vera (Claudia Wenzel, 63) starb den Serientod. 

Nach solch ereignisreichen Folgen wollen die Fans natürlich wissen, wie es weitergeht – doch am Dienstag, 14. Februar, wird es schon wieder keine neue Folge von "In aller Freundschaft" geben. Bereits am 7. Februar musste die Krankenhausserie einem Sportereignis weichen, in der Woche vom Valentinstag zeigt das Erste stattdessen zwei Episoden einer Miniserie: "Tage, die es nicht gab" Erst in der darauffolgenden Woche, am Dienstag, 21. Februar, kommt wieder eine neue Folge.

6. Februar 2023

"In aller Freundschaft": Andrea Kathrin Loewig und Thomas Rühmann werden "niemals ein Paar"

Die "In aller Freundschaft"-Darsteller Andrea Kathrin Loewig, 56, und Thomas Rühmann, 67, spielen in der beliebten Krankenhausserie inzwischen nicht nur beste Freunde – sondern obendrein noch ein frisch vermähltes Ehepaar. Während manche Fans von diesen Entwicklungen absolut begeistert sind, kritisieren andere das Paar als unglaubwürdig. Einigen ging das Ganze dann doch ein wenig zu schnell, schließlich ist der erste Kuss der beiden nur wenige Wochen her. Doch wie war es überhaupt für die Schauspieler:innen, von einer platonischen in eine romantische Beziehung zu wechseln? 

"Wir müssen uns motivieren, so etwas zu spielen und das war nicht einfach. Sowohl bei Andrea als auch bei mir hat es lange gedauert", sagt Rühmann im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Die Intimität zwischen den beiden Figuren ist also dem schauspielerischen Können der beiden zu verdanken – und nicht etwa heimlich gehegter Emotionen im echten Leben, bestätigt auch Loewig im selben Interview: "Wir sind uns ganz sicher, dass Andrea und Thomas niemals ein Paar sein könnten. Das ist für mich der Abstand, den ich fürs Spielen brauche." Ohnehin ist die Schauspielerin längst vergeben und hat ihren Mann, Andreas Thiele, im Jahr 2021 geheiratet. Die Romanze vor der Kamera hat zumindest positive Auswirkungen auf die Liebe hinter der Kamera, wie die Darstellerin verrät: "Es gibt eine andere Energie für die Beziehung, das habe ich zwischen mir und meinem Mann gemerkt."

Die Serien-News der vergangenen Wochen

Sie haben Fernseh-News verpasst? Lesen Sie den Serienticker der vergangenen Woche nach.

Verwendete Quelle: bild.de, tvspielfilm.de, ardmediathek.de, tvmovie.de

csc Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken

VG-Wort Pixel