VG-Wort Pixel

"Der Bergdoktor" Zeigt Ronja Forcher hier ihre Hochzeitslocation?

"Der Bergdoktor"-Star Ronja Forcher
"Der Bergdoktor"-Star Ronja Forcher
© Hannes Magerstaedt / Getty Images
Die Serien-News im GALA-Ticker: "Der Bergdoktor"-Star Ronja Forcher schwelgt in romantischen Erinnerungen +++ "Goodbye Deutschland"-Star meldet sich aus der Notaufnahme +++ Wird Igor Jeftić die ZDF-"Rosenheim-Cops" nach 13 Jahren verlassen?

Die Serien-News im GALA-Ticker

15. Oktober 2021

Zeigt "Der Bergdoktor"-Star Ronja Forcher hier ihre traumhafte Hochzeitslocation?

Ronja Forcher, 25, und ihr Freund Felix Briegel sind seit Sommer 2020 verlobt. Stressen wollen sich die beiden bezüglich ihrer Hochzeit allerdings nicht. "Kein großes Fest, Hauptsache unsere Liebsten sind dabei. Und bloß keine alten, verstaubten Traditionen, die wir nicht wollen", verriet "Der Bergdoktor"-Star im Interview mit GALA. Wo genau die Zeremonie stattfinden soll, hat die 25-Jährige bisher nicht verraten – doch auf ihrem Instagram-Account sticht eine Location hervor, die großes Potenzial hätte.

In ihrer Social-Media-Story zeigt Ronja Forcher den Ort, an dem sie ihren Felix kennenlernte. Es ist der Dom zu St. Jakob in Innsbruck, in dem die beiden Darsteller vor über fünf Jahren gemeinsam in einem Theaterstück mitwirkten. Eine Zeremonie in dem Dom hätte eine besondere Bedeutung für die beiden und erweckt sicherlich wunderbare Erinnerungen. Denn tatsächlich haben die beiden bereits im Theater eine Hochzeit genau an diesem Ort durchgespielt. "Lustigerweise haben wir am Ende des Stücks geheiratet ... Irgendwann habe ich mir gedacht: Wow, der ist schon nicht so schlecht. So intelligent. So lustig. Und diese Augen", so Forcher gegenüber GALA. Allerdings fühlt sich die Schauspielerin auch mit der Natur sehr verbunden und könnte sich eine Hochzeit im Grünen vorstellen. 

Ronja Forcher zeigt in ihrer Instagram-Story den Ort, an dem sie ihren zukünftigen Ehemann kennenlernte: Der Dom zu St. Jakob in Innsbruck
Ronja Forcher zeigt in ihrer Instagram-Story den Ort, an dem sie ihren zukünftigen Ehemann kennenlernte: Der Dom zu St. Jakob in Innsbruck
© instagram.com/ronjaforcher

14. Oktober 2021

Schock-Moment für die Fans – Dieser "Goodbye Deutschland"-Star musste ins Krankenhaus

Noch am Sonntagabend teilte der beliebte Immobilienmakler Marcel Remus, 35, einen Live-Talk auf seinen Social-Media-Kanälen. Gut gelaunt und wie immer hoch motiviert sprach er knapp 40 Minuten über das Thema "Der Mallorca-Boom hört nicht auf". Nur einen Tag später meldet sich der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer mit einem emotionalen Video aus dem Krankenbett. Total aufgelöst kämpft er mit den Tränen und erzählt, was passiert sei: "Von der Notaufnahme direkt eingewiesen ... zwei Stunden lang wurde jetzt mein Herz untersucht. Heute Nacht muss ich leider im Krankenhaus bleiben." 

Besonders die Fans des Promi-Maklers waren geschockt und hinterließen Genesungswünsche: "Habe eben deine Story gesehen, hat mich total berührt. Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung! Pass bitte auf dich auf, damit es dir bald wieder richtig gut geht! Mit sowas ist nicht zu spaßen." Der Auswanderer schrieb seinen Follower: innen auf Instagram: "Am Ende des Tages bringt es alles nichts, wenn man um sein Leben rennt und dann am Ende hier drinnen liegt. Deswegen denkt dran: Gesundheit ist alles!“ Einen Tag später meldete er sich mit einem Selfie-Video aus seinem eigenen Bett und berichtete von der unerwarteten Nacht im Krankenhaus: "Mein Körper hat gestern 'Stopp' gesagt." Er müsse mehr auf sich achten, hätten ihm die Ärzte geraten. "Das war ein Warnsignal", sagte Remus. Ab jetzt heißt es für ihn: "Vollgas und Attacke, aber mit Gesundheit an erster Stelle", ergänzte er. Über mögliche Gründe für die Herzprobleme, was genau er hatte oder Symptome sprach er bisher noch nicht. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

13. Oktober 2021

Verlässt Igor Jeftić bald "Die Rosenheim-Cops"?

"Die Rosenheim-Cops" ohne Igor Jeftić, 49? Diese Vorstellung ist geradezu undenkbar. Seit 13 Jahren verkörpert der Darsteller den Kommissaren Sven Hansen und zählt zu den beliebtesten Charakteren der Serie. Doch ausgerechnet der 49-Jährige denkt bereits seit vielen Jahren über seinen Ausstieg nach.

Wie Igor Jeftić im Interview mit dem "Liebenswert-Magazin" offenbart, ist ein Serien-Aus für ihn kein allzu entfernter Gedanke: "Ja, ich denk da jedes Jahr daran, ob ich weiter mache oder nicht." Doch irgendetwas scheint den sympathischen Schauspieler dann noch jedes Mal davon abzuhalten. "Ich schiebe das immer ein bisschen auf, nach dem Motto 'Ich mach das noch ein Jahr'", so Jeftić. Vermutlich sind seine Kolleg:innen daran nicht ganz unschuldig: Der Darsteller beschreibt ein harmonisches Team, würde seine Co-Darsteller:innen als Freunde und Freundinnen bezeichnen. Wie lange Igor Jeftić den "Rosenheim-Cops" noch erhalten bleibt, steht demnach in den Sternen. In der kürzlich gestarteten Staffel ist er aber wie gewohnt in seiner Rolle zu sehen. Etwas dauert es also noch, bis sich der 49-Jährige die Frage nach dem Ausstieg erneut stellen muss. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Sturm der Liebe" + "Rote Rosen" pausieren für einen Tag und das ist der Grund … 

Soap-Fans freuen sich von Montag bis Freitag um 14:10 Uhr auf die ARD-Telenovela "Rote Rosen" und um 15:10 Uhr auf "Sturm der Liebe". Heute kommt es allerdings zu einer Zwangspause. Aber keine Panik – nur für einen Tag. Immer mal wieder kommt es im "Ersten" zu Programmänderungen, meistens sind dafür Sportveranstaltungen verantwortlich. Heute handelt es sich jedoch um ein politisches Ereignis. 

Von 14:15 Uhr bis zum Start der Tagesschau um 16:00 Uhr läuft anstelle der beliebten Telenovelas die Ehrung für die rund 160.000 Soldatinnen und Soldaten, die seit 2001 in Afghanistan im Einsatz waren. Annegret Kramp-Karrenbauer und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier werden beim "Feierlichen Abschlussappell" im Bendlerblock in Berlin-Mitte eine öffentliche Rede halten. Gegen Abend wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem Reichstagsgebäude anwesend sein, ihr Auftritt wird ab 18:50 Uhr im Ersten gezeigt. Morgen gehen die Serien wie gewohnt zu den regulären Uhrzeiten weiter. 

Sie haben TV- und Soap-News verpasst?

Weitere Fernseh-News aus der Woche lesen Sie hier. Alle Informationen rund um "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" könne Sie hier entdecken.

lvt / jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken