VG-Wort Pixel

"Der Bergdoktor" Ronja Forcher gedenkt ihrem verstorbenen Kollegen

Ronja Forcher bei dem Gedenkgottesdienst für Siegfried Rauch im März 2018.
Ronja Forcher bei dem Gedenkgottesdienst für Siegfried Rauch im März 2018.
© imago images
Die TV-News des Tages im GALA-Ticker: "Der Bergdoktor": Ronja Forcher meldet sich mit traurigen Worten +++ Steht "Grey's Anatomy" vor dem Aus? Autorinnen rechnen mit dem Schlimmsten +++ "Der Bergdoktor": Müssen sich Fans von Mark Keller verabschieden? 

TV-News des Tages im GALA-Ticker

12. März 2021

Ronja Forcher: Rührende Worte an Siegfried Rauch (†85)

Ronja Forcher, 24, ist für ihre fröhlichen und lebensbejahenden Instagram-Posts bekannt. Doch anlässlich der vorletzten Folge der 14. "Der Bergdoktor"-Staffel meldet sich die Schauspielerin mit nachdenklichen Worten bei ihren Fans. Der Grund ist traurig.

"Genau heute vor 3 Jahren ist unser lieber Siegfried Rauch ganz plötzlich verstorben. Die heutige Bergdoktor Ausstrahlung möchte ich ihm widmen", schreibt Ronja Forcher, dazu postet sie zwei innige Aufnahmen, die sie und Siegfried Rauch (†85) vor der "Bergdoktor"-Praxis am "Wilden Kaiser" zeigen. Danach wird die 24-Jährige persönlich: "Sigi hat mich mein ganzes Leben lang begleitet, angefangen bei einem meiner ersten Spielfilme 2007 'der Ruf der Berge.' Es war immer so schön, wenn er am Set dabei war. So beruhigend, so herzlich, so väterlich."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ronja Forcher steht schon seit Beginn der Serie für "Der Bergdoktor" vor der Kamera, deswegen weiß sie: "Den großartigen Erfolg vom Bergdoktor haben wir unter anderem auch ihm zu verdanken, daher denke ich heute besonders an Sigi, an die gemeinsamen Momente, an all das, was er mir auf meinem Weg mitgegeben hat." Rührende Worte, die Forcher gebührend abrundet: "Daher lieber Sigi, diese Sendung ist heute für dich, ich denke an dich, wir denken an dich. Wie Hans Sigl auch schon so schön geschrieben hat: Immerzu".

"Grey's Anatomy": Steht die Serie mit Ellen Pompeo vor dem Aus? 

Seit 2005 läuft "Grey's Anatomy" erfolgreich im Fernsehen, hat weltweit zahlreiche Fans und aktuell läuft bereits die 17. Staffel der Show. Bei dieser Bilanz scheint es kaum vorstellbar, dass die beliebte Krankenhaus-Serie vor dem Aus steht. Doch das könnte schneller Wirklichkeit werden, als gedacht – denn: Selbst die Autoren der Serie wissen nicht, ob es überhaupt weitere Staffeln geben wird.

In den USA begann diese Woche die zweite Hälfte der 17. Staffel von "Grey's Anatomy. Wie es danach weiter geht, ist unklar – das stellt Chefautorin Krista Vernoff vor ein Problem. "Ich plane eine Staffel und ein Finale, die entweder als Staffelfinale oder als Serienfinale fungieren können. Ich plane für beide Eventualitäten und es ist schwierig und nicht ideal", machte sie im Gespräch mit "The Hollywood Reporter" deutlich.

Sie wünschte, sie wäre nicht an diesem Punkt, führte sie aus und fügte hinzu, dass sie von den Verantwortlichen des Senders ABC mehr Informationen bräuchte, um eine runde Geschichte erzählen zu können. "Ich habe gesagt, dass ich wissen muss, bevor ich das Finale mache, was wir machen. Weil es ein paar Charakter-Themen gibt, die sich ändern werden", beschrieb sie ihr Dilemma. 

11. März 2021

"Der Bergdoktor": Steigt Serienliebling Mark Keller aus?

"Hans Sigl und ich haben von Tag eins an zusammengedreht", sagte Mark Keller, 55, Anfang des Jahres im Interview mit GALA, als es um seine Rolle als Dr. Kahnweiler in der beliebten ZDF-Serie "Der Bergdoktor" ging. 

Doch schon seit einigen Wochen spielt Dr. Kahnweiler mit dem Gedanken, Elmau zu verlassen und sich neuen, beruflichen Aufgaben zu stellen. Der Grund: Er hat nicht die Beförderung bekommen, die er sich gewünscht hat. In der heutigen, vorletzten Folge der 14. Staffel ("Der Bergdoktor: Tausendundein Tag", 20:15 Uhr, ZDF) bekommt der Chefarzt nun eine Zusage aus München. Wird er das Jobangebot annehmen und für seine Karriere seinen besten Freund Martin Gruber (Hans Sigl, 51) und Ehefrau Dr. Vera Fendrich (Rebecca Immanuel, 50) hinter sich lassen?

Nein, sind sich Serienkenner einig: Dr. Kahnweiler wird Martin nicht im Stich lassen und Elmau erhalten bleiben! Und auch Mark Keller betonte im GALA-Interview, wie viel ihm die Serie bedeutet. "Die Rolle ist mir in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen, obwohl Dr. Kahnweiler ein ganz schön verrückter Typ ist", sagte Keller und betonte: "Es gibt für mich keinen Grund, die Serie zu verlassen."

10. März 2021

Michelle Monballijn und Mike Cees haben "Ja" gesagt

Schauspielerin Michelle Monballijn, 41, hat ihren Freund, den Ex-"Bachelorette"-Kandidaten Mike Cees, 33, geheiratet – nach einem Jahr Liebe. 

Obwohl ihre TV-Karrieren nicht unterschiedlicher sein könnten – sie war bereits im "Tatort", "SOKO Stuttgart" und "Die Rosenheim-Cops" zu sehen, er tingelte als Frauenheld durch Reality-TV-Formate wie "Die Bachelorette" und "Temptation Island" – haben sich die beiden gesucht und gefunden. Vor einem Jahr lernten sich Monballijn und Cees kennen und lieben, nur wenige Monate später hielt der 33-Jährige um die Hand seiner Liebsten an. Die Hochzeit war allerdings eine spontane Idee. "Ich wollte nicht warten, bis diese blöde Pandemie vorbei ist. Deshalb habe ich beim Standesamt angerufen – und den schnellstmöglichen Termin klargemacht", so Mike Cees im Gespräch mit "Bild am Sonntag".

"Jetzt fühlt sich unsere Beziehung noch inniger an. Es ist toll, dass wir uns jetzt Mann und Frau nennen können", sagt Michelle Monballijn und verrät, dass ihr Ehemann sogar ihren Namen angenommen angenommen hat. "Ich wollte das gerne, weil es nur noch zwei Familien mit diesem Namen in Deutschland gibt. Er soll nicht aussterben. Er war sofort dabei. Dafür bin ich ihm sehr dankbar."

9. März 2021

"Der Bergdoktor": Serienkenner vermuten, dass Franziska den Unfall inszeniert hat

Langweilig wird es bei "Der Bergdoktor" nie: In der vergangen Folge (Donnerstag, 4. März 2021) wollte Martin Gruber (Hans Sigl, 51) seiner Anne (Ines Lutz, 37) endlich ganz romantisch das Ja-Wort geben, doch ein dramatischer Anruf kam dazwischen: Seine schwangere Ex-Freundin Franziska (Simone Hanselmann, 41) hatte einen Autounfall – Martin eilte sofort zu ihr und seinem ungeborenen Sohn, Anne ließ er stehen. 

Treue Serienkenner munkeln nun in den sozialen Netzwerken, dass Franziska den Unfall nur inszeniert hat. Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass Franziska zwischen die Beziehung von Martin und Anne funkt, heißt es. Fans spekulierten bereits, dass ihre Schwangerschaft geplant gewesen sei, um Martin an sich zu binden. Und auch die Vaterschaft sei noch nicht bestätigt, merken andere kritische Stimmen an und unterstellen Franziska sogar, aus verletztem Stolz und ihrer Liebe zu Martin die Hochzeit im letzten Moment verhindert zu haben. Sie wusste ja immerhin von der Trauung und wollte einen Blumenstrauß höchstpersönlich nach Elmau bringen ...

Ob sich diese Vermutung bestätigt? Es bleibt spannend! Die neue Folge von "Der Bergdoktor" sehen Sie am kommenden Donnerstag, 11. März 2021, um 20:15 Uhr im ZDF. 

Florian Stadler: Der beliebte Schauspieler ist das neue Gesicht bei "Dahoam is Dahoam"

Viele Zuschauer werden sich über dieses Wiedersehen freuen. Über zehn Jahre lang spielte Florian Stadler, 47, den Fitnesstrainer Nils Heinemann in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe". Nach kurzer TV-Abstinenz heuert er jetzt bei der BR-Erfolgsserie "Dahoam is Dahoam" an. Von der Rolle des spitzbübischen Sportlers hat er sich losgelöst. Jetzt spielt Stadler einen Großinvestor, der der Brauerei Kirchleitner unter die Arme greift.

"Ihm gehören Skihütten und er hat viel Geld übrig. 'Thomas Winkler' überlegt, welch tolle Sachen er damit machen kann", beschreibt Stadler seine neue Rolle gegenüber der "Abendzeitung München". Der TV-Star selbst ist bescheidener im Alltag unterwegs, finanzielle Absicherung ist ihm jedoch wichtig. "Ich besitze in Rosenheim eine Eigentumswohnung."

Die Dreharbeiten für die aktuellen Folgen von "Dahoam is Dahoam" laufen bedingt durch die Coronapandemie erst wieder seit wenigen Wochen und unter bestimmten Maßnahmen. "Der Dreh erfordert einen größeren Aufwand für alle Beteiligten, aber er ist notwendig. Die Hygieneregeln werden kontrolliert und eingehalten", erklärt Stadler.

Den Spaß verlieren die Akteure dabei allerdings nicht. Insbesondere Neuzugang Florian freut sich über das neue Arbeitsumfeld und das damit verbundene Lokalkolorit. "Es ist natürlich schön, bairisch sprechen zu dürfen", verrät der Augsburger gegenüber der AZ. Dieses TV-Heimspiel wird bestimmt eine Gaudi.

8. März 2021

Almila Bagriacik: Der "Tatort"-Star geht wieder alleine durchs Leben

Nach drei Jahren Beziehung haben sich Almila Bagriacik, 30, und der Unternehmer Sebastian Gündel getrennt. "Ich bin jetzt Single", erklärt die "Tatort"-Schauspielerin gegenüber "Bild am Sonntag". Eine Entscheidung, die sie offenbar nicht bereut. "Es ist alles okay, und ich bin glücklich", sagt Almila. "Wir haben uns einfach im Laufe der Zeit voneinander entfernt. Ich brauche jetzt auch meine Kraft, um sie in die Karriere zu investieren." 

Seit drei Jahren ermittelt die deutsch-türkische Darstellerin für die ARD an der Seite von "Tatort"-Kommissar Axel Milberg, 64, in Kiel. Erst am gestrigen Sonntag (7. März 2021) war sie um 20:15 Uhr in "Borowski und die Angst der weißen Männer" zu sehen. Einem breiten Publikum wurde die 30-Jährige durch die mit der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Dramaserie "4 Blocks" in der Rolle der Amara bekannt.

Ihre Kraft will Almila nun also erst einmal in ihre Schauspielkarriere stecken. Offen für eine neue Liebe scheint sie dennoch zu sein, allerdings unter ihren Bedingungen. Ein neuer Mann sollte sie so nehmen, wie sie ist, auch einmal in Jogginghosen. Besonders wichtig: Es solle "keine Diskussionen darüber geben, dass ich viel reise und manchmal im Film einen Kollegen küsse", wie sie kürzlich dem Magazin "Emotion" zu Protokoll gab. Zudem erhoffe sie sich, "das Gefühl, dass man sich bei diesem Mann vor der ganzen Welt verstecken kann. Unter seine Arme kriechen kann und nicht mehr zu sehen ist. Denn in meinem Beruf wird genug auf einen raufgeschaut."

7. März 2021

Baby-News bei "Hochzeit auf den ersten Blick"

2019 gaben sich Samantha und Serkan bei der Sat.1-Show "Hochzeit auf den ersten Blick" das Jawort – und das, ohne sich vorher auch nur einmal gesehen zu haben. Die beiden hatten Glück: Sie verliebten sich ineinander. Vor wenigen Monaten gab das Paar bekannt, sein erstes Kind zu erwarten. Jetzt ist das Kleine da! Das gibt die glückliche Mutter auf Instagram bekannt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Aus der Sicht ihres Sohnes schreibt Samantha: "Mein Mietvertrag endete eigentlich erst später aber ich wollte die beiden Stimmen von der anderen Seite endlich kennen lernen und habe mich daher ganz spontan dazu entschlossen, meine kuschelig warme Höhle zu verlassen." Dazu postet sie ein Foto, das den Abdruck der Hände und der Füße des Babys zeigt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Und weiter schreibt das sogenannte "MiniMe" über seine Eltern: "Ich glaube die beiden haben vor Freude geweint. Sie wollten mich gar nicht mehr los lassen und auf einmal war es viel wärmer als in Mamas Bauch - ich glaube sowas nennt man Liebe." 

Jetzt heißt es erstmal: Ganz viel kuscheln! Der Kleine, dessen Name noch nicht bekannt ist, verspricht aber, dass er die Follower seiner Mutter "gerne auf dem Laufenden halten" wird.

Sie haben TV-News verpasst?

Andere News aus der Fernseh-Welt lesen Sie hier.

Verwendete Quelle:instagram.com, bild.de, emotion.de, abendzeitung-muenchen.de, bild.de

jre / aen / ama /swi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken