Der Bergdoktor | ZDF: Hört Ronja Forcher als "Lilli Gruber" auf?

Schauspielerin Ronja Forcher spricht in einem Interview über ihre Zukunft bei der ZDF-Hit-Serie "Der Bergdoktor"

"Der Bergdoktor"-Schauspielerin Ronja Forcher 

Ronja Forcher, 23, steht seit der ersten "Bergdoktor"-Folge (Ausstrahlung Februar 2008) als "Lilli Gruber" vor der Kamera - und das als wahres Naturtalent: Sie hat keine Schauspielausbildung. Doch genau an diesem Punkt möchte Forcher jetzt arbeiten.

Ronja Forcher will eine Schauspielausbildung machen

Der "Tiroler Tageszeitung" sagt Forcher in einem aktuellen Interview: "Ich arbeite seit meiner Kindheit als Schauspielerin, habe aber nie gelernt, wie man richtig spricht und sich bewegt, auch die Grundlagen von Dramaturgie und Theatertheorie möchte ich kennen lernen." Deshalb beendet sie ihr zweijähriges Engagement am Tiroler Landestheater und wird sich ab Juni bei verschiedenen Schauspielschulen um einen Platz bewerben. Der Start soll im Herbst 2019 erfolgen. Sie sei sehr selbstkritisch und wisse, dass sie noch viel lernen müsse, erklärt Ronja Forcher ihre Entscheidung weiterhin.

"Der Bergdoktor"-Cast von Staffel 1: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht

 

Anastasiya Avilova

Fiese Erpressung kurz vorm Dschungelcamp

Anastasiya Avilova
Anastasiya Avilova ist gut gelaunt, als sie für ihre Teilnahme am Dschungelcamp 2020 nach Australien reist.
©Gala

Wie geht es für "Lilli Gruber" beim Bergdoktor weiter?

Von der Zeitung angesprochen, ob sie trotz ihrer Ausbildung weiterhin beim ZDF-Serien-Hit "Der Bergdoktor" zu sehen sein wird, sagt Forcher:

"Wir drehen ab Juni die 13. Staffel, ich freue mich schon darauf. Wenn es sich zeitlich ausgeht und die Schauspielschule es erlaubt, bleibe ich auch danach weiter dabei. Ich habe dieser Serie viel zu verdanken. Aber jetzt ist es für mich Zeit, auf meine eigenen Wünsche Rücksicht zu nehmen und nicht nur Erwartungen zu erfüllen."

Fans wären sicher traurig, "Ur-Gestein" Ronja Forcher nicht mehr neben Hans Sigl & Co. spielen zu sehen. Aber: Noch ist "Lilli Gruber" ja da. Ein neues "Bergdoktor"-Winter-Special wurde - mit Ronja Forcher - bereits abgedreht; die Ausstrahlung darf Anfang 2020 erwartet werden. Fans sollten bis dahin auf der Instagram-Seite der Schauspielerin vorbei surfen: Nach einer sechsmonatigen Pause postet Ronja Forcher dort wieder Updates aus ihrem Leben.

Damals und heute

Was wurde eigentlich aus diesen Stars?

Als "Chers" beste Freunde "Dionne Davenport" ist Stacey Dash mit dem 1995er Filmerfolg "Clueless" weltberühmt geworden. Mit ihrem jugendlichen Look konnte die damals fast 30-Jährige locker als Highschool-Teenie durchgehen.
Den jugendlichen Look und den lässigen Style hat sich Stacey Dash bis heute bewahrt. Zusammen mit den "Outlander"-Stars feierte sie in Hollywood gerade die fünfte Staffel-Premiere der Fantasy-Serie.
1985 wurde die lockenköpfige Radost Bokel mit ihrer Titelrolle als "Momo" in der Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers von Michael Ende weltberühmt. Weitere große Kinorollen blieben danach aus, dafür spielte sie kontinuierlich in diversen Fernsehserien mit.
Hätten Sie sie erkannt? Bei der Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises in der Alten Oper in Frankfurt weist Radost nicht mehr viel Ähnlichkeit mit der kleinen "Momo" auf. Seit 2009 ist die Schauspielerin selbst Mutter eines Sohnes, und war 2018 zusammen mit u.a. Sabrina Setlur in dem Hit-Radio-FFH-Podcast "Abgeschminkt und unverblümt" zu hören.

127

Verwendete Quellen: Tiroler Tageszeitung, ZDF

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche