"Der Bergdoktor": Dieser Todesfall rührt zu Tränen

Die neue Folge von "Der Bergdoktor" verspricht Emotionen. Eine lange Freundschaft, schwere Schicksalsschläge und ein Todesfall sorgen für Spannung und Tränen-Garantie.

"Der Bergdoktor: Verlorene Seelen": Hans Sigl, Uwe Kockisch und Janina Fautz

Bereits der Titel der neuen Folge von "Der Bergdoktor" weckt Neugierde: In "Verlorene Seelen" können sich Zuschauer auf eine herzergreifende Handlung freuen. Ein Handlungsstrang, der Freundschaft, Schicksal und Trauer verbindet.

Achtung, Spoiler!

Der Rentner Johann Eichholz, gespielt von Uwe Kockisch, 76, musste bereits einige schwere Schicksalsschläge verkraften. Nach dem Tod seiner Tochter zerbricht auch die Ehe. Den Glauben in den Menschen hat der Eigenbrötler seither verloren und in seinem Hund Oskar seinen treuen Begleiter gefunden. Bei einem Spaziergang trifft er auf seine Nachbarin, die 19-jährige Maja Körner, gespielt von Janina Fautz, 24, und bewahrt sie vor dem Suizid. Kurz bevor sich die junge Frau von einer Klippe stürzen will, greift Eichholz ein.

Dschungelcamp 2020

DSDS-Sternchen Toni Trips will mit Mann und Frau flirten

Toni Trips
Toni Trips dürfte von allen Kandidaten wohl am meisten von der Teilnahme am Dschungelcamp 2020 profitieren. Gerade hat die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ihre erste Single "Traum" veröffentlicht.
©Gala

"Der Bergdoktor: Verlorene Seelen"

Nur wenig später ist Johann Eichholz selbst auf Hilfe angewiesen. Er verletzt sich den Knöchel und wird von Maja gefunden. Diese alarmiert den Bergdoktor Martin Gruber, gespielt von Hans Sigl, 50, der ein Herzleiden feststellt. Er hofft, dass Maja und der vereinsamte Rentner sich von nun an gegenseitig helfen. Denn die beiden unterschiedlichen Charaktere haben mehr gemeinsam, als sie denken: Auch Maja musste einen schweren Verlust durchleben. Doch das junge Mädchen erinnert den Hundebesitzer zu sehr an seine Tochter.  

Herzergreifender Todesfall beim Bergdoktor

Den Höhepunkt erlangt die Folge sowie die schauspielerische Leistung von Uwe Kockisch, als es zum tragischen Tod kommt. Denn seine Rolle muss sich von seinem einzigen Freund, Hund Oskar, verabschieden. Der Verlust zieht dem Rentner den Boden unter den Füßen weg - an menschliche Nähe ist jetzt gar nicht mehr zu denken. Doch der Bergdoktor versucht zu vermitteln. 

Die Folge können Sie am Donnerstag (27. Februar) um 20:15 Uhr im ZDF sehen.

Verwendete Quellen: liebenswert-magazin.de, ZDF

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche