VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" 2019 Das geheime Telefonat vor der Entscheidung

Andrej Mangold, Monika Mangold-Fischer
Andrej Mangold, Monika Mangold-Fischer
© instagram.com/dregold
Der Bachelor hat sich entschieden: Jennifer Lange ist Andrejs Auserwählte. Jetzt offenbart er, wieso seine Mama wusste, dass er sich richtig entscheiden würde

In der letzten Folge "Der Bachelor – Jetzt reden die Frauen" sind neben Andrej Mangold, 32, und Gewinnerin Jennifer Lange, 25, auch Ex-Bachelor Jan Kralitschka, 42 , und Ex-Kandidatin Angelina Heger, 27, zu Gast. Gemeinsam schauen Frauke Ludowigs Gäste "Der Bachelor – das große Finale" an und lassen die wichtigsten Momente Revue passieren. Dabei kommt ein pikantes Detail ans Licht.

Das "Bachelor"-Eltern-Kennenlernen

Andrej hat es genossen beim Kennenlernen mit seinen Eltern ausnahmsweise mal nicht im Mittelpunkt zu stehen. Als Protagonist der Rosenshow konnte er sich entspannt zurücklehnen und schauen: Harmoniert das? Finden sie gemeinsame Themen? Dabei hatte Andrej auf den Rat seiner Mutter gesetzt ("Das ist schon gut, dass Mama jetzt zur Hilfe eilt, sie ist mein ultimativer Joker.")

Das Ergebnis? "Bei mir haben sie sich gar nicht geäußert so wirklich", erklärt Andrej, der auf einen Entscheidungsimpuls seiner Eltern vielleicht insgeheim gehofft hatte. Er hätte zwar eine Tendenz erkennen können, doch wusste Andrej auch, seine Mutter stünde hinter ihm, solange er nur seinem Herzen folge. Mama Monika war zwar nicht der von Andrej erhoffte Joker, trotzdem passierte nach dem Eltern-Kennenlernen etwas Magisches.

Der Bachelor 2019: Das geheime Telefonat vor der Entscheidung

Andrej Mangolds Mutter Monika, die im großen Finale auf die beiden Finalistinnen traf, wusste instinktiv, wie sich Andrej entscheiden würde. Das zumindest verrät der Bachelor höchstpersönlich in der Show. Auf Frauke Ludowigs Frage, wie Andrej seine Entscheidung seinen Eltern mittgeteilt hat, lächelt der Bachelor verlegen und erzählt dann von einem geheimen Telefonat. Er und seine Mutter hätten vor Ort noch Kontakt gehabt. Sie alle hatten das Kennenlernen erst mal "sacken lassen" und im Anschluss "eine Nacht darüber geschlafen".

Mama Monika war das Liebes-Orakel

"Und das Witzige ist, ich habe zu meiner Mutter so eine enge Verbindung. Das ist so ein Mutterinstinkt: Manchmal ruft sie mich aus dem Nichts an und fragt mich: 'Geht's dir gut? Ich habe irgendwie schlecht geschlafen'. Und in Mexiko hat sie mich am nächsten Tag angerufen und mir gesagt: 'Gestern war ich so hin- und hergerissen, aber ich weiß ganz genau, was du machst."

Als Andrejs Mutter Monika daraufhin wissen wollte, wie er sich entschieden hätte und Andrej ihr den Namen der Gewinnerin mitteilte, entgegnete Monika: "Absolut richtig, ich wusste es!" Ehrlich? Ehrlich! Frauke bringt es auf den Punkt: "Deine Mutter ist wirklich eine super Frau, das merkt man."

War Eva ihre heimliche Favoritin?

In der Nachberichterstattung wurde immer wieder versucht, Mama Monika zu unterstellen, sie fände Finalistin Evanthia Benetatou, 26, reifer als Jenny. Andrej und seine Mutter pflegen seit seiner Kindheit ein sehr enges Verhältnis. Und wir wissen: Wenn Mama ihr Veto einlegt, denkt jeder wenigstens kurz darüber nach, warum. Aber Jennifer und Andrejs Eltern haben sich auf Anhieb gut verstanden. Schließlich konnte man ihnen anmerken, wie sehr sie sich zu einer Neutralität zwingen mussten. Ob Jenny seine Eltern nach der Show wiedergesehen hat?

"Ja tatsächlich", gesteht die Bremerin. Das Kennenlernen in Mexiko sei jedenfalls nicht noch einmal Thema gewesen. Schließlich gab es nur dieses eine Treffen vor den Kameras und so stellten sich privat vorrangig Fragen des regulären Kennenlernens, stellt Jennifer klar. Umgekehrt hat Andrej schon ein paar mal mehr das Vergnügen gehabt: In der Show kommt heraus, dass Andrej Jennifers Familie schon insgesamt fünf bis sechs Mal getroffen hat. "Auch alles super harmonisch", lautet das Resümee des Ex-Basketballprofis.

Andrej Mangold, Jennifer Lange

Verwendete Quelle: TVNOW

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken