"Der Bachelor": Küsse im Riesenrad

Die Gruppendynamik bei den "Bachelor"-Kandidatinnen ist unergründlich: Da sorgt schon mal ein Händchenhalten unter der Wolldecke für Entrüstung und Rudelbildung. Eine veritable Knutscherei im Riesenrad lässt zwölf Nebenbuhlerinnen allerdings kalt

Manchmal bündelt sich die ganze Macht der Erkenntnis in zwei simplen Sätzen. Sogar - oder besonders - in TV-Formaten wie "Der Bachelor". Da brachte am Mittwochabend (28. Januar) Junggeselle Oli vier seiner Buhlschaften auf einen Felsen mit Meerblick. Und als er mit der blonden Liesa-Marie abseits stand und Konkurrentin Anica konstatierte: "Der findet die ja auch gut." Da traf die junge Alexandra neben ihr die ganz große Frage nach "sein oder nicht sein", gewissermaßen: "Heißt das dann, dass er mich nicht gut findet?", entfuhr es der hochambitionierten Kandidatin.

Der Zickenkrieg beginnt

Sila Sahin

Trotz Baby: Sie steht schon wieder vor der „Nachtschwestern“-Kamera

Sila Sahin
GZSZ-Star Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind erst vor wenigen Monaten zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach Söhnchen Elija, der im Juli 2018 geboren wurden, brachte Sila am 26. Juni 2019 wieder einen Sohn zur Welt.
©RTL / Gala

Natürlich gibt es Entwarnung: "Bachelor" Oli findet nicht nur eine Frau gut. Zumindest zu diesem Zeitpunkt der Sendung. In Episode drei der wilden Junggesellenjagd gönnte sich der aparte Hahn im Korb unter anderem eine mehrere Sekunden währende Knutscherei beim Einzeldate mit Liz, ein verstohlenes Händchenhalten mit Liesa-Marie und engste Tuchfühlung beim Meeresbad mit Annamaria. Aber die Kandidatinnen gerieten in Aufruhr: Der Kuss beim Einzeldate war noch zu tolerieren. Aber Händchenhalten beim Gruppendate? Der Zickenkrieg konnte beginnen.

Des Weiteren zeigte sich, was passieren kann, wenn 13 Frauen ein Ziel verfolgen: Die medial aufbereitete Eroberung einer Männertrophäe - oder vielleicht auch nur des Tickets ins nächste Dschungelcamp. Da hagelt es Tribunale und Verhöre. Für Liesa-Marie, die sich erdreistet hatte, die Hand des "Bachelors" zu erfassen. Der verdutzte Oli gestand, in diesem Moment "nicht nachgedacht zu haben". Und Annamaria bekam für ihre aufreizende Plantscherei mit dem Junggesellen vor den Augen der Konkurrentinnen auch noch ihr Fett weg.

Der Bachelor

Liebeskampf um Oliver

Das erste Dreamdate führt Sarah und Oliver in die Karibik.
Carolin und Oli verschlägt es ins eisige Kanada.
Liz und Oliver kommen sich nach der Aligatoren-Schau näher.
Die Rosenvergabe rückt immer näher. Liz und Carolin bekommen von Oli eine Rose überreicht...

41

"Hast du Angst vor mir?", zischte Alexandra

Eingedenk der Tatsache, dass exzentrische Charaktere im Dschungelcamp immer gefragt sind, könnte aber vor allem Alexandra die Grundlage für ihre weitere Karriere im Trash-TV gelegt haben: Sie stellte "Bachelor" Oli vor der Rosenübergabe zur Rede, rügte seine "Respektlosigkeit" im erschütternden Fall des Händchenhalt-Gate - und bedrängte den Mann mit einem vorgetäuschten Kuss. "Ich will dir nur zeigen, wie das ist, wenn die anderen zuschauen", zischte sie und fragte noch: "Hast du Angst vor mir?" Irgendwie gruselig.

Eine geht freiwillig

Geschadet hat es nichts. Die Dame, bei der die Waffen der Frauen so schnell zur Hand sind, bleibt im Rennen. Dem aufgeheizten Klima in der Villa kann es nur zuträglichen sein. Verabschieden muss sich das Publikum hingegen von Petra aus Südtirol, die freiwillig ging, von der zudringlichen Annamaria und Nicole. Aber Playmate Sarah, der Oli zwischenzeitlich unterstellte, "das Ganze hier als Sprungbrett" nutzen zu wollen, durfte schlussendlich doch in der Villa bleiben ... Eine RTL-Soap als Sprungbrett? Vielleicht hatte der "Bachelor" ja auch schon die ein oder andere Erkenntnis.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche