VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" Diese Paare fanden dank der Show zusammen

Haben zueinander gefunden: Sebastian und Angelina Pannek (li.) und Michèle de Roos und Niko Griesert (re.).
Haben zueinander gefunden: Sebastian und Angelina Pannek (li.) und Michèle de Roos und Niko Griesert (re.).
© imago/Eventpress / imago/Future Image
Ab 26. Januar begibt sich Dominik Stuckmann als "Bachelor" auf die Suche nach der Liebe. Diese Pärchen fanden dank der Show zusammen.

Die Kuppelshow "Der Bachelor" geht am 26. Januar in eine neue Runde. Jeden Mittwoch um 20:15 Uhr sucht dann Dominik Stuckmann (29) bei RTL (oder via RTL+) unter 22 Single-Frauen die große Liebe. Sein direkter Vorgänger Niko Griesert (31) fand im vergangenen Jahr sein Glück - allerdings mit der Zweitplatzierten der Show. Auch Ex-Bachelor Andrej Mangold (35) wurde 2019 fündig. Mit seiner Auserwählten, Jennifer Lange (28), war er bis zur Trennung im November 2020 fast zwei Jahre lang glücklich. Das deutsche "Bachelor"-Universum hat zudem noch weitere Pärchen hervorgebracht.

Finalshow und dann Happy End?

Oftmals werden Paare, die gemeinsam aus dem Finale von "Der Bachelor" oder "Die Bachelorette" hervorgehen, belächelt. Denn viele Beziehungen überlebten in der Geschichte der Sendung nicht lange nach Drehschluss. In den vergangenen Staffeln bewiesen einige Pärchen jedoch auch das Gegenteil. Vorzeigebeispiel für eine glückliche Beziehung nach "Bachelor"-Zeiten waren lange Zeit etwa Andrej Mangold und Jennifer Lange.

Beim weiblichen Pendant "Die Bachelorette" galten Anna Hofbauer (33), die Junggesellin aus dem Jahr 2014, und ihr Auserwählter, Marvin Albrecht (33), lange Zeit als absolutes Traumpaar. Die Beziehung ging jedoch 2017 in die Brüche. Auch Ex-"Bachelorette" Melissa Damilia (26) und Leander Sacher (24) zeigen, dass man in der Show andauernde Liebe finden kann. Das Paar fand 2020 in der Sendung zusammen und ist seitdem in einer Beziehung. Im November 2021 gestanden die TV-Sternchen, dass es zwar Probleme in ihrer Beziehung gebe, man aber an diesen arbeiten wolle. Gerüchte um ein Beziehungsende halten sich jedoch hartnäckig.

Auch der zweite Platz kann für Liebesglück sorgen

Stuckmanns "Bachelor"-Vorgänger Niko Griesert fand in der Show ebenfalls die Liebe - machte allerdings zuvor mit seiner Unentschlossenheit auf sich aufmerksam. Im Verlauf der Staffel war er zwischen Mimi Gwozdz (27) und Michèle de Roos (28) hin- und hergerissen. Zwar entschied er sich im Finale für Mimi, kam aber kurze Zeit später doch mit Michèle zusammen. Das Paar ist seit über einem Jahr glücklich miteinander und ist bereits zusammengezogen.

Dass für ein Happy End nicht die letzte Rose entscheidend sein muss, beweisen auch Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (34). 2017 entschied sich die damalige "Bachelorette" im Finale gegen Haller und für dessen Konkurrent David Friedrich (32). Die Beziehung hielt nur wenige Monate. Haller hingegen fand ein Jahr nach der Show durch "Bachelor in Paradise" zu Ex-"Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc (28). Sie führten bis Anfang 2020 eine On-Off-Beziehung. Im Sommer desselben Jahres näherten sich Paszka und Haller wieder an. Mittlerweile sind sie verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter.

Im "Bachelor"-Universum neu verliebt

"Bachelor" Sebastian Pannek (35) gab 2017 seine letzte Rose an Clea-Lacy Juhn (30), ihre Liebe zerbrach nach rund anderthalb Jahren. Doch Pannek hat mittlerweile mit einer anderen Dame aus dem "Bachelor"-Universum sein großes Glück gefunden. 2020 heiratete er Angelina Pannek (29), ehemalige Heger. Sie stand 2014 im Finale mit Christian Tews (41), ging jedoch leer aus. 2016 war sie kurz mit Leonard Freier (36), "Der Bachelor" 2016, liiert. Mit dem dritten Rosenkavalier hat es nun geklappt. Die Panneks wurden im Sommer 2020 Eltern, das erste "Bachelor"-Baby erblickte das Licht der Welt.

Nik Schröder (32), dem Drittplatzierten der "Bachelorette"-Staffel 2017, erging es ähnlich. Seit 2018 heißt die Frau an seiner Seite Jessi Cooper (27), bekannt aus der "Bachelor"-Staffel mit Daniel Völz (36). Schröder und Cooper heirateten im September 2019 und sind mittlerweile Eltern einer gemeinsamen Tochter.

Neues Glück im Paradies?

Wer nach der Teilnahme an "Der Bachelor" oder "Die Bachelorette" weiterhin Single ist, braucht nicht zu verzagen. RTL bietet den Ex-Kandidatinnen und -Kandidaten seit 2018 bei "Bachelor in Paradise" eine zweite Chance. Und das teils mit großem Erfolg.

Marco Cerullo (33) etwa wollte 2017 das Herz von Jessica Paszka erobern, fand seine Traumfrau aber schließlich 2019 in der Ablegershow. Er verguckte sich in Christina Grass (33), die 2019 um die Rosen von Andrej Mangold buhlte. Das Paar verlobte sich Anfang 2020, gab noch im selben Jahr die Trennung bekannt und überraschte Mitte Januar 2021 dann mit einem Liebes-Comeback.

Für Serkan Yavuz (28) galt wohl die Regel "Aller guten Dinge sind drei". 2019 buhlte er zuerst um die Gunst von "Bachelorette" Gerda Lewis (29), doch scheiterte. Im gleichen Jahr lernte er bei "Bachelor in Paradise" Carina Spack (25) kennen und lieben. Sie war zuvor Kandidatin bei "Bachelor" Daniel Völz. Die Beziehung hielt bis Herbst 2020. 2021 versuchte es der Regensburger ein zweites Mal im Paradies und lernte dort Samira Klampfl (28) kennen, die wie Spack einst um Daniel Völz buhlte. Es funkte zwischen Yavuz und Klampfl und sie verließen die Sendung als Paar. Damit nicht genug: Sie erwarten aktuell ein gemeinsames Kind und sind bereits zusammengezogen.

Auch Karina Wagner (25) und Gustav Masurek (32) fanden 2021 bei "Bachelor in Paradise" zueinander. Wagner hatte zuvor 2021 um Niko Griesert gekämpft, Masurek um das Herz von "Bachelorette" Maxime Herbord (27). Weniger Glück hatten die "Bachelor in Paradise"-Pärchen Evelyn Burdecki (33, "Der Bachelor" 2017) und Domenico de Cicco (38, "Die Bachelorette" 2017) sowie Pamela Gil Mata (31, "Der Bachelor" 2015) und Philipp Stehler (33, "Die Bachelorette" 2015). Bei ihnen war die Liebe nicht für die Ewigkeit bestimmt.

"Prince Charming" mischt jetzt mit

2019 wurde die TV-Kuppelbörse um ein neues Format erweitert: "Prince Charming" mischt nun mit. Als erster homosexueller Traumprinz der deutschen TV-Landschaft ging Nicolas Puschmann (30) an den Start - und wurde fündig. Er verliebte sich in Podcaster Lars Tönsfeuerborn (32) und überreichte ihm die letzte Krawatte. Rund ein Jahr später gab das Paar im November 2020 seine Trennung bekannt. Ein Liebesrevival im Januar 2021 scheiterte im September desselben Jahres. Die Beziehung von "Prince Charming"-Nachfolger Alexander Schäfer (31) und seinem Auserwählten, Lauritz Hofmann (29), hielt dagegen nicht einmal über das Finale hinaus. Der dritte "Prince" Kim Tränka (31) hatte mehr Glück: Er ist seit dem Finale der Show im Herbst 2021 mit Gewinner Maurice Schmitz (22) glücklich.

Für die wohl größte Überraschung im Universum der Kuppelshows sorgte im Dezember 2019 allerdings diese Nachricht: Sam Dylan (30), "Prince Charming"-Kandidat 2019, und Rafi Rachek (32), "Die Bachelorette"-Kandidat 2018, führen eine Beziehung. Ein Jahr zuvor wollte Rachek noch das Herz von Nadine Klein gewinnen, beim Ableger "Bachelor in Paradise" outete er sich 2019 schließlich als homosexuell. 2021 trennte sich das Paar zwischenzeitlich, doch hat mittlerweile wieder zueinander gefunden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken