"Dein Song"-Jubiläumsfinale: Wer ist der beste Nachwuchskomponist?

Es ist soweit: Heute wird auf KiKA entschieden, wer den Titel "Songwriterin oder Songwriter des Jahres 2018" trägt. Unterstützt werden die jungen Talenten von ihren berühmten Paten 

"Dein Song" Jury 2018: Ole Specht, Laith Al-Deen, Stefanie Heinzmann, Martin Haas

Bühne frei für die acht besten Nachwuchskomponisten Deutschlands! Im großen Finale der zehnten Staffel von "Dein Song" singen heute (16. März) um 19.05 Uhr auf KiKA die acht Finalisten um den Titel "Songwriterin oder Songwriter des Jahres 2018".

KiKA-Zuschauer wählen "Dein Song"-Gewinner per Telefon-Voting

Das diesjährige Finale ist außerdem ein großes Wiedersehen: Die "Dein Song"- Gewinner der vergangenen zehn Jahre treffen aufeinander und zeigen, was sie drauf haben - eine Hommage an ein ganzes Jahrzehnt "Dein Song". Durch die Show führt auch in diesem Jahr das Moderatoren-Duo Johanna Klum, 37, und Bürger Lars Dietrich, 45, und auch die hochkarätige Jury kann sich sehen lassen: Sängerin Stefanie Heinzmann, 29, Sänger und Songwriter Laith Al-Deen, 44, Musikproduzent Martin Haas und "Tonbandgerät"- Frontmann Ole Specht geben an diesem Abend ihre Expertenmeinung zu den jungen Songwritern ab, die Siegerin oder den Sieger wählen jedoch die KiKA-Zuschauer per Telefon-Voting. 

Rebecca Mir + Massimo Sinató

Wird die "Let's Dance"-Tour zur Bewährungsprobe für ihre Beziehung?

Rebecca Mir und Massimo Sinató
Model Rebecca Mir und Profitänzer Massimo Sinató sind seit vier Jahren glücklich verheiratet und schwingen aktuell bei der großen "Let's Dance"-Tour das Tanzbein.
©RTL / Gala

Mike Singer als Top-Act

Als Musikpaten treten in diesem Jahr Schauspieler und Sänger Matthias Schweighöfer, 37, die Sänger Wincent Weiss, 25, Alexander Klaws, 34, Gil Ofarim, 35, Dellé, 48, Leslie Clio, 31, und Aura Dione, 33, sowie die YouTuber "Die Lochis", beide 18. Als Top-Act wird Mike Singer seinen Song "Deja Vu" performen.

Diese Finalisten treten heute mit ihren Songs und Paten gegeneinander an:

  • Leon, 18, aus Berlin und Matthias Schweighöfer mit "Ziggy Stardust"
  • Felix, 17, aus Essen und Alexander Klaws mit "Der euphorische Weltuntergang"
  • Julia, 15, aus Berlin und Leslie Clio mit "Only Music"
  • Jonah, 10, aus Düsseldorf und "Die Lochis" mit "Ich möchte nicht mehr zuschauen"
  • Zuzanna, 15, aus Braunschweig und Aura mit "Imagination"
  • Sidney, 16, aus Willich / Neeren und Wincent Weiss mit "Regenbogen"
  • Annalea, 15, aus Berlin und Gil Ofarim mit "Some new scars"
  • Chaski, 19, aus Köln und Dellé mit "Nah sell my soul"

16 spannende Doku-Folgen

In der Jubiläumsstaffel kämpfen die Finalisten in 16 spannenden Doku-Folgen gegen ihre starke Konkurrenz. Am heutigen Finalabend müssen sie nun das Live-Publikum und die TV-Zuschauer zusammen mit ihren Paten und den eigenen Songs überzeugen. An Übung sollte es allerdings nicht scheitern: Die jungen Künstler arbeiteten hart mit ihren prominenten Musikpaten an den eigenen Kompositionen und produzierten diese professionell in einem Tonstudio.

Frühere Kinderstars

Was wurde aus ...?

Von 2003 bis 2013 spielt Angus T. Jones den "halben Mann", Jake Harper, in der Erfolgsserie "Two and a Half Men". Pro Folge bekommt er damals rund 265.000 Euro. Damit ist er 2010 der bestverdienende Kinderstar im US-Fernsehen. 
In 2019 ist Angus T. Jones komplett von der Bildoberfläche verschwunden. Mit "Two and a Half Men" schließt er spätestens nach seinem Ausstieg ab, der mit großem Aufsehen endet. Angus bezeichnet die Serie öffentlich als "gottlosen Dreck" und rät, sie sich nicht anzugucken. Er identifiziert sich mittlerweile mit einem anderen Glauben und möchte mit dem Schauspielern nichts mehr zu tun haben. Das letzte Mal sieht man ihn 2016 auf einem Event (Foto). Seither arbeitet er in dem Unternehmen "Tonite" von P. Diddys Sohn Justin Combs und setzt sich gegen Mobbing und Kindesmissbrauch ein.
Michèle Bircher gewinnt 2013 die allererste Staffel "The Voice Kids". Im Finale überzeugt sie nicht nur ihren Coach Henning Wehland mit Beyoncés Song "Listen", sondern gleich alle. 
Sechs Jahre nach ihrem Sieg ist Michèle sicherlich kein Kid mehr. Aus ihr ist eine junge Frau geworden, die die Musik noch immer liebt. Auf ihrem YouTube-Kanal mit 5.500 Abonnenten veröffentlicht sie unterschiedliche Coversongs und beweist, dass sie eine unglaubliche Stimme hat. Da die große Karriere dennoch auf sich warten lässt, hat die mittlerweile 18-Jährige eine Lehre zur Friseurin begonnen und ist stolz über erste Auszeichnungen.  Einen herben Rückschlag muss sie übrigens in 2017 erleben: Ein Arzt stellt bei ihr einen Tumor auf der rechten Schilddrüsenhälfte fest, der operativ entfernt wurden muss. Zwei Monate lang ist Michèle anschließend heiser und muss ihre Stimme schonen. Doch sie hat Glück: Ihre Stimmbänder sind nicht betroffen und es bleibt lediglich eine Narbe am Hals zurück.

74


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche