#DaheimDabei: Internationale Künstler zuhause erleben

Aufgrund der Corona-Krise finden derzeit keinerlei Konzerte statt. 20 Künstler und Bands geben deshalb sogenannte #DaheimDabei-Konzerte.

Sänger Sasha live während des Fantastivals 2019

Wegen des Großveranstaltungsverbots im Rahmen der Corona-Krise haben in den vergangenen Wochen unzählige Künstler Konzerte und Touren absagen müssen. Leider kann auch in nächster Zeit deshalb kein einziges Musikevent stattfinden, nach der aktuellen Regelung bis mindestens Ende August 2020. Die Telekom schafft darum zusammen mit den Musikmagazinen "Rolling Stone", "Musikexpress" und "Metal Hammer" Abhilfe.

Zwischen dem 27. April und dem 03. Juni werden rund 30 Bands und Künstler aus fünf Ländern Auftritte aus den eigenen vier Wänden spielen und das Ganze für die Fans montags bis freitags live streamen - auf "MagentaMusik 360", "Magenta TV" und den Websites der kooperierenden Magazine. Jeden Freitag wird es zudem ein digitales Festival mit mehreren Auftritten geben. Am Wochenende zeigt der kostenlose TV-Sender "#Dabei" alle Sessions als Wochen-Highlight.

Jasmin Tawil

Ihr Sohn Ocean kann schon klettern

Jasmin Tawil
Jasmin Tawil ist stolz auf Söhnchen Ocean: der kleine Mann weiß schon ganz genau, wie man klettert!
©Gala

Zahlreiche Stars dabei

Unter den 32 Acts befindet sich unter anderem auch Sasha (48). " Es ist mir ein Anliegen, in diesen schwierigen Zeiten für ein wenig Abwechslung zu sorgen. Daher bin ich happy, bei dieser großartigen Gelegenheit auch meinen Blues etwas wegspielen und den Leuten da draußen eine Freude bereiten zu können", erklärt der "Lucky Day"-Sänger.

Ebenfalls am Start sind Künstler und Bands wie Rufus Wainwright (46), Bush-Frontmann Gavin Rossdale (54), sowie Evanescence und Mando Diao. Auch Newcomer werden zu sehen sein. Den Auftakt zu der Konzertreihe macht Rossdale am 27. April um 19 Uhr. Im großen Finale am 03. Juni wird Max Raabe (57) live im (leeren) Tempodrom in Berlin auftreten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche