VG-Wort Pixel

"Club der guten Laune" Womanizer Marc Terenzi flirtet gleichzeitig mit Jenny Elvers und Cora Schumacher

Marc Terenzi und Jenny Elvers kommen sich nahe
Marc Terenzi und Jenny Elvers kommen sich nahe
© SAT.1
In der dritten Folge von "Club der guten Laune" lässt Marc Terenzi nichts anbrennen: Tagsüber flirtet der Sänger mit Jenny Elvers, nachts kuschelt er mit Cora Schumacher. Kein Wunder, dass da der Ärger vorprogrammiert ist.

Im "Club der guten Laune" schwindet die laut Titel versprochene gute Laune allmählich. Vor allem zwischen Cora Schumacher, 45, Marc Terenzi, 43, und der erst später dazu gestoßenen Jenny Elvers, 50, spitzt sich die Lage in Folge drei, die am kommenden Mittwoch (25. Mai 2022) auf Sat.1 ausgestrahlt wird, zu.

Achtung, Spoiler!

Marc Terenzi kuschelt erst mit Cora Schumacher ...

Während Marc in Folge eins nämlich noch mit Cora im Bett kuschelte und ihr wenig später einen Korb verpasste, änderte sich die Situation in Folge zwei erheblich. Jenny zog ein und verdrehte Marc, wie wir alle im Nachhinein wissen, mächtig den Kopf. Klar, dass Cora das nicht so gerne sieht. Die Ex von Ralf Schumacher, 46, macht zwar den Eindruck, als lasse sie Gefühle nur schwer an sich ran und könne ganz cool mit Marcs Abfuhr umgehen, anzumerken ist ihr die Verletzung aber dennoch.

"Kaum ist Jenny da, scharwenzelt der um mich rum, wenn Jenny nicht da ist oder es nicht sieht. Und im Zweifelsfalle muss sich Marc dann irgendwann mal entscheiden zwischen Jenny und mir", bringt es Cora in der dritten Folge auf den Punkt. Ihrer eigentlichen Freundin unterstellt Cora sogar Taktik für den Weiterverbleib in der Show: "Deswegen ist Jenny ja auch die ganze Zeit an Marc dran."

Offiziell meint die Rennfahrerin damit zwar den Konkurrenzkampf um die Siegerkrone im "Club der guten Laune", doch den Zuschauer:innen wird beim Sehen der Sendung schnell klar: Hier spielt noch ein ganz anderes Thema eine Rolle.

Marc Terenzi schläft und kuschelt mit Cora Schumacher in einem Bett
Marc Terenzi schläft und kuschelt mit Cora Schumacher in einem Bett
© SAT.1

... und flirtet dann mit Jenny Elvers

Marc schläft nachts nämlich weiterhin mit Cora in einem Bett und kommt ihr dabei auch sehr nahe. Sogar ein paar Küsse werden ausgetauscht. Das Skurrile an der Sache: Wenig später geht Marc bei Jenny vorbei und kuschelt sich zur ihr ins Bett. Eine Situation, die sogar der Off-Sprecher als "Blitzbesuch bei Tag-Frau Jenny" bezeichnet. Tagsüber flirtet Marc nämlich mehr mit Jenny und macht ihr Komplimente, die sie mit Küsschen belohnt.

Obwohl wir schon wissen, wie die ganze Geschichte endet – Marc Terenzi entscheidet sich für Jenny und Cora hat inzwischen einen anderen Partner – wird es in den nächsten Folgen sicher noch ziemlich spannend im Kampf um Marc.

Verwendete Quelle: joyn.de

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken