Charité: Staffel 2: Die aktuelle Folge "Charité" im TV und Live-Stream

Die historische Eventserie "Charité" geht weiter: Wo Sie die Mini-Serie schauen können, welche Geschehnisse die Zuschauer in Staffel 2 erwarten können und was neu an der Krankenhaus-Serie ist

"Charité": ARD zeigt Staffel 2 ab Dienstag, dem 19. Februar 2019

Sönke Wortmanns "Charité" brachte der ARD im Jahr 2017 den besten Serienstart des Jahres: 8,32 Millionen Zuschauer verfolgten die Geschichten vom Leben und Tod im berühmten und ältesten Berliner Krankenhaus zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Die Klinik-Serie begeisterte Publikum und Kritiker gleichermaßen, wurde mit Nominierungen und Preisen für Schauspieler, Produzent und Maske gewürdigt.

Die Szenen spielen sich im 19. Jahrhundert ab – zu einer Zeit, als die Charité Medizingeschichte schreibt. Reale Figuren in Staffel 1 waren der Pathologe Rudolf Virchow (1821-1902) und der Mediziner Robert Koch (1843-1910). Die Geschichten sind an die wahren historischen Ereignisse angelehnt.

"Der Bachelor" 2020

So tickt der neue Bachelor Sebastian Preuss

"Der Bachelor" Sebastian Preuss ist bereit "für die ganz große Liebe"
Er ist der neue Bachelor: Sebastian Preuss ist 29 Jahre alt, kommt aus München und ist neben seinem Job als Malermeister Profi-Kickboxer.
©RTL / Gala

Wie Robert Koch Millionen Menschen rettete

Robert Koch war einer der größten Mediziner seiner Zeit. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte der Arzt,  dass Krankheiten durch Bakterien hervorgerufen werden. Weil er Infektionserreger gezielt identifizierte, ist es ihm gelungen, Gegenmittel für  tückische Infektionskrankheiten wie Milzbrand und Tuberkulose zu entwickeln. Im Jahr 1905 erhielt Robert Koch für seine Entdeckung der Tuberkulose-Bazillen den Nobelpreis für Medizin.

ARD zeigt 6 neue Folgen der "Charité"

Die ARD zeigt sechs neue 45-minütige Folgen der Miniserie. Regisseur Anno Saul wurde als Nachfolger von Sönke Wortmann auserkoren. Starttermin ist der 19. Februar um 20.15 Uhr. Den Auftakt der beliebten Spielfilmreihe wird eine Doppelfolge bilden. 

Alle Sendetermine von "Charité" Staffel 2 im Überblick

  • Dienstag, 19.02.2019, ARD (20.15 Uhr) mit Folge 1 und 2: "Heimatschuss" und "Schwere Geburt"
  • Dienstag, 26.02.2019, ARD(20.15 Uhr) mit Folge 3: "Letzte Hoffnung"
  • Dienstag, 05.03.2019, ARD(20.15 Uhr) mit Folge 4: "Verschüttet"
  • Dienstag, 12.03.2019, ARD (20.15 Uhr) mit Folge 5: "Götterdämmerung"
  • Dienstag, 19.03.2019, ARD (20.15 Uhr) mit Folge 6: "Stunde Null"

"Charité" in der Mediathek

Sie haben den Starttermin am Dienstag und damit Folge 1 und 2 im Free-TV verpasst? Kein Problem. In der ARD-Mediathek stehen alle sechs Folgen der 2. Staffel als Video on Demand kostenlos zum Abruf bereit. "Charité" verzeichnete inzwischen mehr als 2,2 Millionen Videoabrufe.

"Charité" Staffel 2 – das ist neu

Die Fortsetzung bewegt sich im Spektrum der NS-Zeit (1943-1945). "Die zweite Staffel von "Charité" spielt in den letzten beiden Jahren des Zweiten Weltkriegs, Bombenangriffe erschüttern auch Deutschlands berühmtestes Krankenhaus", schildert ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Charité - die Serie

Mala Emde spielt die junge Ärztin Anni

Anni (Mala Emde) im Hörsaal der Charité, kurz vor ihrer mündlichen Prüfung

Mit der neuen Ära erscheint ein neuer Cast auf der Bildfläche. Damit wird keine der Figuren aus Staffel 1 im zweiten Teil der Miniserie zu sehen sein. In den Hauptrollen: Ulrich Noethen, Mala Emde, Jannik Schümann, Frida-Lovisa Hamann und Jacob Matschenz. Neben fiktiven Charakteren werden auch in Staffel 2 real existierende Personen beschrieben. Eine ist Prof. Ferdinand Sauerbruch (1875-1951). Auch seine Frau und Kollegin in der Serie, die 30 Jahre jüngere Margot Sauerbruch geb. Grossmann (1903-1995), gab es wirklich.

"Charité": Darum geht es in Staffel 2

Prof. Max de Crinis, Leiter der Psychatrie

Das einstige Armenkrankenhaus von 1888 hat sich zu einem modernen Gebäude entwickelt. Strenge Hygiene, neue technische Geräte und gut ausgestattete Operationssäle machen optimales Arbeiten im Krankenhaus möglich.

Im Mittelpunkt der ARD-Serie steht Prof. Dr. Ferdinand Sauerbruch, der sich durch seine genialen Operationstechniken und spektakulären Operationen einen Namen gemacht hat. Der neue Leiter der Psychiatrie, Max de Crinis, macht dem umstrittenen deutschen Star-Chirurgen das Leben schwer. Anfangs noch überzeugt vom Nationalsozialismus, distanziert sich Sauerbruch immer mehr von der politischen Bewegung.

Anni ist zum Ende des Zweiten Weltkrieges Medizin-Studentin an der Charité und geht mit Unterstützung ihres Doktorvaters de Crinis in ihrer Dissertation der Selbstverstümmelung von Soldaten nach. Die junge Frau ist überzeugt von der Kriegs- und Rassen-Ideologie der Nazis. Sie führt eine Beziehung mit dem angesehenen Kinderarzt Dr. Artur Waldhausen. Das arische Vorzeigepaar erwartet sein erstes Kind. Als es jedoch zu Komplikationen bei der Geburt kommt und das Baby Entwicklungsstörungen zeigt, muss die junge Frau eine dramatische Entscheidung treffen. 

Szene aus Folge 1 "Heimatschuss": Bei Anni haben die Wehen eingesetzt

"Charité" – so verlief Staffel 1

Sie müssen Staffel 1 nicht kennen, um der zweiten Staffel folgen zu können. Trotzdem kommt hier unser Rückblick!

Mit der Entfernung des Blinddarms wird der mittellosen Ida (Alicia von Rittberg) an der Charité das Leben gerettet. Da sie die Behandlungskosten nicht tragen kann, fängt die junge Frau als Hilfswärterin unter dem strengen Regiment der Diakonissenoberin Martha im berühmten Berliner Krankenhaus an, um ihre Schulden abzuarbeiten. Dabei entwickelt sie eine Leidenschaft für die Medizin. Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben, geht Ida unbeirrbar ihren Weg und trifft dabei auf bedeutende Mediziner im 19. Jahrhundert: Robert Koch, Emil von Behring, Paul Ehrlich und Rudolf Virchow.

Charité

Die Nobelpreisträger hinter der Mini-Serie

Klinikdirektor Spinola versucht Robert Koch davon zu überzeugen, am Kaiserempfang mitzuwirken

"Charité" im Fernsehen

Der Fernsehsender 3sat zeigt die Wiederholung aller Folgen der ersten Staffel ab Freitag, dem 15. Februar um 20.15 Uhr.

Verwendete Quellen: ARD, Presseportal

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche