"Caught in the Act"-Ausstieg : So äußert sich Eloy de Jong

Sänger Eloy de Jong macht Schluss mit "Caught in the Act". Er will sich voll und ganz seiner Solo-Karriere als Schlagersänger widmen.

Eloy de Jong (Mitte) verlässt Caught in the Act, damit bleiben Bastiaan Ragas (l.) und und Lee Baxter übrig

Einst bestand die Boyband "Caught in the Act" ("Love Is Everywhere") aus vier Personen. Doch nun sind nur noch Bastiaan Ragas, 47, und Lee Baxter, 48, übrig. Nach Benjamin Boyce, 50, wird auch Eloy de Jong, 46, in Zukunft nicht mehr mit seinen Bandkollegen auf der Bühne stehen. "Es ist mir einfach nicht mehr möglich, Familie, Solo-Karriere und 'Caught in the Act' zeitlich unter einen Hut zu bringen", sagte Eloy de Jong der "Bild"-Zeitung.

View this post on Instagram

"Vor 12 Monaten habe ich meinen Song „Egal was andere sagen“ zum ersten Mal im Fernsehen gesungen und es ist unglaublich, was seitdem passiert ist. Mein deutschsprachiges Debütalbum „Kopf aus Herz an“ wurde zur Nummer 1 der Albumcharts, mein Terminkalender ist voll mit Terminen für Promotion und Live-Auftritten und im Herbst werde ich sogar auf grosse Solo-Tour in Deutschland gehen! Neben meiner Karriere als Künstler habe ich einen grossartigen Partner und eine wunderschöne Tochter. Dank ihrer Unterstützung schaffe ich es, viel unterwegs und trotzdem ein hingebungsvoller Familienmensch zu sein. Aber glaubt mir - manchmal würde ich mir mehr als 24 Stunden an einem Tag wünschen… Ich glaube sehr stark daran, dass man Dinge nur gut tun kann, wenn man sie mit 100% Aufmerksamkeit und Hingebung verfolgt. Meine Familie verdient das genauso sehr, wie meine Solo-Karriere. Genau das ist der Grund für dieses Statement. Ich habe entschieden, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr mit „Caught in the Act“ auf der Bühne stehen werde. Ich habe es immer sehr genossen, mit den Jungs auf der Bühne zu stehen, ich liebe die Band, die zahlreichen treuen Fans und die Songs, aber es ist jetzt nicht mehr möglich, Familie, Solo-Karriere und CITA unter einen Hut zu bringen. Für jetzt und hier wird der 30.03.2019 in Gelsenkirchen die letzte Show sein, die ich mit Bas und Lee machen werde. Dies wird nicht das Ende der Band bedeuten, denn die anderen Jungs werden weitermachen. Und dieser Schritt bedeutet für mich nicht das Ende als Mitglied von „Caught in the Act“ - es ist nur eine Entscheidung für jetzt. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Ich bin dankbar für alles was wir als Band zusammen erreicht haben, dankbar für eure Fanliebe und wünsche Bas und Lee von Herzen das Beste für ihre Pläne! Und ich bin sicher, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden." ❤️❤️❤️ Eloy #eloydejong #caughtintheact #dankbar #schlagerstars #boyband #loveiseverywhere #egalwasanderesagen #schlager #90smusik

A post shared by Eloy de Jong (@eloydejong) on

Eloy de Jong: Solo-Karriere als Schlagersänger 

Kein Wunder! Der einstige Popstar erobert nämlich gerade die Schlager-Welt. Mit seinem Album "Kopf aus - Herz an" thront Eloy de Jong auf Platz Eins der Album-Charts. Er gilt in der Branche als Shootingstar. Eloy de Jongs Zielgruppe hat sich seit seiner Zeit bei der 90er-Erfolgsband "Caught in the Act" zwar in Alter und Musikgeschmack geändert, die Fangemeinde ist aber inzwischen ähnlich groß. Der 46-jährige Holländer legt sich für die neue Karriere auch mächtig ins Zeug: Fernsehauftritte und Interviewtermine füllen seinen Terminkalender. Außerdem tourt Eloy de Jong gerade mit Florian Silbereisen als einer der Top Acts der Bühnenshow "Das große Schlagerfest" durch die Konzertarenen Deutschlands.

Was wurde aus...

Boygroups im Wandel der Zeit

New Kids on the Block  Anfang der Neunziger waren Danny Wood, Jordan Knight, Joey McIntyre, Jonathan Knight und  Donnie Wahlberg (v.l.) als die Boygroup "New Kids on the Block" auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. "Step by Step" war einer ihrer größten Hits.
New Kids on the Block  Aus den "New Kids" sind mittlerweile gestandene Männer geworden. Jonathan Knight, Donnie Wahlberg, Jordan Knight, Danny Wood und Joey McIntyre (v.l.) sind sogar schon seit 2008 wieder im Musikbusiness aktiv, und von 2010-12 gab es sogar eine Zusammenarbeit mit den Backstreet Boys.
Bros   Die Bros-Zwillinge Matt und Luke Goss könnten sogar bei einer #30YearChallenge mitmachen: Ende der 80er Jahre haben die Brüder und Schulfreund Craig Logan mit Hits wie "When will I be famous?" und "Cat among the Pigeons" für Kreisch-Alarm bei jungen Mädels gesorgt.
Bros  Nach der Trennung der Boygroup, 1991, ist es lange Zeit still um die Goss-Boys geworden. Luke Goss hat zum Schauspieler umgeschult, Matt Goss hat als Sänger weitergemacht. Dann die frohe Kunde: Die Reunion-Konzerte 2017 entpuppen sich in Großbritannien als voller Erfolg. Auch im Jahr 2019, wie das rechte Foto beweist, zeigen sich die Zwillinge in Topform.

57

"Caught in the Act" zukünftig als Duo

Bastiaan Ragas und Lee Baxter "waren überrascht, aber hatten Verständnis für meine Entscheidung", beruhigt Eloy de Jong die Fans von "Caught in the Act" im Gespräch mit der "Bild". Die beiden wollen als Duo weitermachen. "Mein Ausstieg wird nicht das Ende der Band bedeuten, denn meine Kollegen Bas und Lee werden weitermachen. Und ich bin sicher, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden."

Die Band "Caught in die Act" wurde Anfang der 1990er Jahre gegründet. 1998 trennte sich das Quartett. 2015 wurde als Trio ein Comeback gefeiert. Eloy de Jong brachte 2018 seine Schlagerplatte "Kopf aus - Herz an" raus.


Quelle: Bild

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche