VG-Wort Pixel

"Caught in the Act"-Ausstieg So äußert sich Eloy de Jong


Sänger Eloy de Jong macht Schluss mit "Caught in the Act". Er will sich voll und ganz seiner Solo-Karriere als Schlagersänger widmen.

Einst bestand die Boyband "Caught in the Act" ("Love Is Everywhere") aus vier Personen. Doch nun sind nur noch Bastiaan Ragas, 47, und Lee Baxter, 48, übrig. Nach Benjamin Boyce, 50, wird auch Eloy de Jong, 46, in Zukunft nicht mehr mit seinen Bandkollegen auf der Bühne stehen. "Es ist mir einfach nicht mehr möglich, Familie, Solo-Karriere und 'Caught in the Act' zeitlich unter einen Hut zu bringen", sagte Eloy de Jong der "Bild"-Zeitung.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Eloy de Jong: Solo-Karriere als Schlagersänger 

Kein Wunder! Der einstige Popstar erobert nämlich gerade die Schlager-Welt. Mit seinem Album "Kopf aus - Herz an" thront Eloy de Jong auf Platz Eins der Album-Charts. Er gilt in der Branche als Shootingstar. Eloy de Jongs Zielgruppe hat sich seit seiner Zeit bei der 90er-Erfolgsband "Caught in the Act" zwar in Alter und Musikgeschmack geändert, die Fangemeinde ist aber inzwischen ähnlich groß. Der 46-jährige Holländer legt sich für die neue Karriere auch mächtig ins Zeug: Fernsehauftritte und Interviewtermine füllen seinen Terminkalender. Außerdem tourt Eloy de Jong gerade mit Florian Silbereisen als einer der Top Acts der Bühnenshow "Das große Schlagerfest" durch die Konzertarenen Deutschlands.

"Caught in the Act" zukünftig als Duo

Bastiaan Ragas und Lee Baxter "waren überrascht, aber hatten Verständnis für meine Entscheidung", beruhigt Eloy de Jong die Fans von "Caught in the Act" im Gespräch mit der "Bild". Die beiden wollen als Duo weitermachen. "Mein Ausstieg wird nicht das Ende der Band bedeuten, denn meine Kollegen Bas und Lee werden weitermachen. Und ich bin sicher, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden."

Die Band "Caught in die Act" wurde Anfang der 1990er Jahre gegründet. 1998 trennte sich das Quartett. 2015 wurde als Trio ein Comeback gefeiert. Eloy de Jong brachte 2018 seine Schlagerplatte "Kopf aus - Herz an" raus.

Quelle:Bild

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken