Breaking Bad: Netflix krallt sich die Rechte am Sequel

Das "Breaking Bad"-Sequel wird sich vor allem um Aaron Pauls Figur Jesse Pinkman drehen und zuerst auf Netflix ausgestrahlt werden

Dieser Look ist für ihn typisch: Familienvater Walter White aka Heisenberg als Crystal Meth-Drogenbaron.

Es gibt Neuigkeiten zum "Breaking Bad"-Film!

Breaking Bad: Netflix krallt sich die Rechte

Wie der "Hollywood Reporter" erfahren haben will, hat sich Netflix bereits die Rechte für die Erstausstrahlung gesichert - sehr wahrscheinlich wird der Film bei dem Streamingdienst also gleich international bereit stehen. Erst danach wird das Sequel auf dem amerikanischen Sender AMC gezeigt werden - ganz recht, es wird sich dabei laut des Berichts definitiv um eine Fortsetzung handeln.

"Die Bachelorette" 2019

Keno und Gerda zeigen sich total verliebt

"Ja, wir sind zusammen": Keno und Gerda küssen sich beim "Bachelorette"-Wiedersehen.
Gerda Lewis und Keno Rüst haben sich bei "Die Bachelorette" kennen und lieben gelernt. Auf Instagram teilen sie nun ihr Liebesglück.
©Gala

Breaking Bad: Sequel wird sich um Jesse drehen

Oh Jesse (Aaron Paul), was ist aus dir geworden?

Diese wird vom Schöpfer der Serie, Vince Gilligan (52), geschrieben und produziert. Angeblich führt er auch Regie. Nachdem es in dem Sequel um einen Mann in Gefangenschaft gehen soll, der nach Freiheit strebt, liegt die Idee nahe, dass es darin vor allem um Aaron Pauls (39, "The Path") Charakter Jesse Pinkman gehen wird.

Ist Walter White dabei?

Eine wichtige Frage steht aber noch offen: Ob Bryan Cranston (62, "The Infiltrator") aka Walter White mitspielen wird. Der bestätigte die Produktion eines "Breaking Bad"-Films in einem Interview, ist aber selbst offenbar noch nicht involviert. Wenn er gefragt werden würde, wäre er "absolut" bereit, so der Schauspieler, der seine Arbeit an der Serie als die beste Zeit seines beruflichen Lebens einstufte.

Setbilder

Stars bei Dreharbeiten

Da staunen die Autofahrer in Los Angeles nicht schlecht, als Popstar Harry Styles vor ihnen singend über die Straße fliegt. Die Performance ist Teil der "Crosswalk The Musical"-Episoden des britischen Entertainers James Corden. Die prominenten Darsteller nutzen die roten Ampelphasen, um auf unterhaltsame Weise bekannte Stücke in Kurzform zum Besten zu geben. 
Jennifer Garner teilt auf Instagram ein Bid von den Dreharbeiten zu ihrem neuen Netflix-Projekt "Yes Day" an der Seite von Schauspielkollege Édgar Ramírez. Bei der Komödie geht es um einen Tag, bei denen alle Wünsche der Kinder mit "Ja" beantwortet werden. Das klingt unterhaltsam.
Sind Owen Wilson und Jennifer Lopez etwa das neue Glamour-Paar? Ja! Allerdings sind die beiden nur in ihrem aktuellen Film "Marry Me", zu dem gerade die Dreharbeiten laufen, glücklich liiert. Wenn man genau hinschaut, sieht man die Markierungen auf denen die Schauspieler platziert werden.
Auch bei diesem Schnappschuss vom Set von "Marry Me" streifen Owen Wilson und Jennifer Lopez verliebt durch die Nacht. Wir sind gespannt, wie die Love-Story ausgeht...

188

Verwendete Quelle: "The Hollywood Reporter"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche