VG-Wort Pixel

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Rüdiger Das ist der wahre Grund für seine Trennung von Tatjana

Landwirt Rüdiger
Landwirt Rüdiger
© TV Now/ Guido Engels
Landwirt Rüdiger und Kandidatin Tatjana haben sich in der Kuppel-Show "Bauer sucht Frau" kennen und lieben gelernt. Nach den Dreharbeiten ging die Beziehung jedoch in die Brüche. Rüdiger verrät jetzt den wahren Grund für die Trennung. 

Am Anfang schien es so perfekt, das Glück von Landwirt Rüdiger, 54, und seiner Tatjana, 48. Kennengelernt haben sich die beiden 2020 in der Erfolgsshow "Bauer sucht Frau". Der Landwirt aus Heilbronn lebte zu diesem Zeitpunkt bereits seit drei Jahren allein auf seinem Geflügelhof und verguckte sich sofort in die Kandidatin. Die beiden verbrachten schließlich die Hofwoche miteinander. In dieser Zeit ist der Funke sowohl bei Rüdiger als auch bei Tatjana übergesprungen, erste Zärtlichkeiten wurden ausgetauscht und die beiden schwebten zunächst auf Wolke 7. Doch bald darauf sollte das neue Glück der beiden Risse bekommen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Heute sind Rüdiger und Tatjana kein Paar mehr. Mit Beendigung der Dreharbeiten nahm auch die Beziehung der beiden Kandidaten ein jähes Ende. Als offizieller Trennungsgrund wurden damals unlösbare Missverständnisse angegeben. Im Interview mit "extratipp.com" offenbart Rüdiger jetzt allerdings einen ganz anderen Grund dafür, warum er und Tatjana mittlerweile getrennte Wege gehen. 

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Rüdiger: "Ich war ihr nicht gut genug"

Obwohl sich der Landwirt nach der Trennung versöhnlich gegenüber seiner Exfreundin zeigte, gab es bislang kein Liebes-Comeback. Bis heute haben Rüdiger und Tatjana keinen Kontakt mehr zueinander. Mittlerweile glaubt Rüdiger auch zu wissen, warum. "Ich war ihr nicht gut genug", erzählt der 54-Jährige im Interview. Laut dem Landwirt war außerdem ein zweiter Mann ausschlaggebend für das Liebesaus: "Sie hat dann halt einen anderen gehabt. Und sie hat es verpasst, mir das mitzuteilen. Die Situation war ein bisschen unglücklich."

Der Landwirt äußert Selbstzweifel und zieht ein trauriges Resümee: "Sie hat halt was Besseres gewollt". In Schutz nimmt er die 48-Jährige trotz der unschönen Abfuhr dennoch und kann ihre Entscheidung sogar ein Stück weit verstehen: "So ein Bauernhof ist nicht zu unterschätzen. Ich habe einen Vollerwerbsbetrieb, der sieben Tage die Woche läuft. Sie ist schon ein paar Jahre in Deutschland und hat keinen Job. Das ist dann schon eine Riesen-Umstellung. Da sind manche überfordert". Zu den Fremdgeh-Vorwürfen ihres Ex hat sich Tatjana bislang nicht geäußert.  

Verwendete Quelle: extratipp.com

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken