VG-Wort Pixel

"Bauer sucht Frau" Denise und Sascha scheitern an der Eifersucht

Denise und Sascha vertrauen sich nicht mehr - zu sehen bei "Bauer sucht Frau" auf RTL und TVNow.
Denise und Sascha vertrauen sich nicht mehr - zu sehen bei "Bauer sucht Frau" auf RTL und TVNow.
© TVNow
"Bauer sucht Frau"-Drama beim großen Finale: Denise und Sascha hatten sich Hals über Kopf ineinander verliebt, doch dann wurde ihnen das zu geringe Vertrauen zum Verhängnis.

Ein Liebesdrama jagte beim großen Finale von "Bauer sucht Frau" am gestrigen Montag (21. Dezember) das nächste. Eines dieser Dramen drehte sich um Bio-Bäuerin Denise und ihren Auserwählten Sascha. Die beiden hatten sich eigentlich ineinander verliebt und wollten am Ende der Hofwoche sogar zusammenziehen. Doch als Moderatorin Inka Bause bei dem Paar nachfragt, erklärt Denise traurig: "Wir haben darüber nachgedacht, dass ich zu Sascha ziehe, weil das eigentlich auch ziemlich fest mit mir und Sascha stand. Also, da hat alles zu 100 Prozent gepasst. Ich habe ihm auch total vertraut, und das ist dann aber kaputt gegangen."

Denise konnte sich nicht entscheiden

Was war passiert? Denise hatte sich nach dem Kennenlernen ihrer Bewerber eigentlich dafür entschieden, Sascha und Till auf ihren Hof einzuladen, der dritte im Bunde ging leer aus. Doch nachdem Denise auch Till nach Hause schickte und sich für Sascha entschied, kam die Kehrtwendung. Die Pferdewirtin lud auch Nils noch einmal zu sich nach Hause ein und versetzte ihrem Sascha dadurch einen Stich ins Herz. Vier Tage verbrachten die beiden miteinander und kamen sich sogar ein bisschen näher.

"Das war auch von mir nicht richtig. Ich konnte mich nicht so richtig entscheiden. Das, was Nils hatte, hat mir bei Sascha gefehlt und das, was Sascha hatte, hat mir bei Nils gefehlt. Ich hätte gerne beide in einem gehabt", erklärt Denise.

Sascha will weiter um Denise kämpfen

Dennoch habe sie sich ganz klar für Sascha entschieden und ihm das auch deutlich gesagt. Trotzdem kam Sascha mit der Situation nicht klar, misstraute Denise und kontrollierte sogar ihr Handy. Die Eifersucht war zu stark. "Es ist in meinen Augen mehr Angst gewesen, sie durch sowas wieder zu verlieren", rechtfertigt Sascha sein Verhalten.

Doch Denise ist enttäuscht und kann ihm diesen Vertrauensbruch vorerst nicht verzeihen: "Eigentlich ist Sascha mir extrem wichtig, aber ich weiß einfach, dass das mit Sascha keine Zukunft hat. Das ist einfach zu doll, dieser Grad der Eifersucht, dieses Klammern, Einengen, Luft zum Atmen nehmen, Vieles nicht akzeptieren, wenig Vertrauen, das ist das Schlimmste. Wenn man mir nicht vertraut, gibt es keine Basis für eine Beziehung", erklärt sie unter Tränen. Und auch Sascha kommen die Tränen. Er will nicht aufgeben und weiterhin um Denise kämpfen. "Weil ich sie einfach über alles liebe", sagt er. 

Bei dieser vorerst gescheiterten "Bauer sucht Frau"-Beziehung ist das letzte Wort also noch nicht gesprochen.

Verwendete Quellen:RTL "Bauer sucht Frau"

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken