VG-Wort Pixel

"Bauer sucht Frau" Denise und Nils bestätigen Verlobung

Nils Dwortzak und Denise Munding 
Nils Dwortzak und Denise Munding 
© Instagram/nilsdwortzak
Die TV-News des Tages im GALA-Ticker: "Bauer sucht Frau": Denise und Nils bestätigen Verlobungsspekulationen +++ Steht beim "Bergdoktor" schon bald eine Hochzeit an? +++ Marlene Lufen offenbart viele Fehler zu Beginn ihrer Karriere

TV-News des Tages im GALA-Ticker

7. Januar 2021

"Bauer sucht Frau": Denise und Nils haben sich verlobt

Erst Ende Dezember machten die beiden "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer Denise Munding, 32, und Nils Dwortzak, 25, ihre Liebe offiziell. Ursprünglich hatte die Pferdewirtin den Kandidaten vor der Hofwoche nach Hause geschickt. Im Anschluss an die Kuppelsendung hat es dann jedoch gefunkt. Nun folgt die nächste Sensation: Die beiden sind verlobt.

Fans spekulierten bereits fleißig, nachdem Nils vor wenigen Tagen ein Foto von sich mit seiner Liebsten veröffentlichte. Beide trugen einen schlichten Ring an ihrem jeweiligen Ringfinger. Während eines Live-Streams auf Instagram bestätigen Denise und Nils nun endlich die Gerüchte. "Wir sind verlobt", verkünden die beiden am Mittwochabend, 6. Januar 2021. Der 25-Jährige habe seiner Auserwählten an Weihnachten einen Antrag gemacht. Den Ring hatte er in einer leeren Chipsdose unterm Weihnachtsbaum versteckt. 

Obwohl sich die 32-Jährige während der RTL-Sendung ursprünglich für Kandidat Sascha entschied und erst im Nachhinein ihr Herz an Nils verlor, ist sie sich nun ganz sicher. "Ja, das mit der Verlobung ging echt fix. Aber wir sind ja jetzt auch schon eine Zeit befreundet gewesen vorher und sind uns ja nicht fremd", erklärt sie ihren Fans.

6. Januar 2021

Hochzeit beim "Bergdoktor"?

Es geht endlich weiter mit "Der Bergdoktor"! Zum Start läuft am 7. Januar das Winterspecial "Der Bergdoktor – Bauernopfer". Ab dem 14. Januar werden die regulären Episoden ausgestrahlt. Die neuen Geschichten versprechen wieder jede Menge Action, Spannung, Drama – und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Denn am Ende von Staffel 13 gab es einen überraschenden Heiratsantrag! Ob "Der Bergdoktor" Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) seine (Ex-)Freundin Anne (Ines Lutz) heiraten wird? 

In medizinischen Dingen ist der verschrobene Mediziner bewandert wie kein anderer, in Beziehungsdingen läuft es bei ihm allerdings eher unrund. Ob es ein Happy End für ihn und Anne geben wird – abwarten. Fans der Serie spekulieren jedenfalls schon seit Oktober. Da hatte Hans Sigl ein Bild bei Facebook gepostet, das den Stein ins Rollen brachte.

Darauf zu sehen: "Bergdoktor" Martin Gruber sitzt mit seinem Bruder Hans vor traumhaft schöner Kulisse und beide tragen einen Anzug. Er schreibt dazu: "Was die beiden wohl vorhaben?" Und die Antwort kam prompt aus Fanreihen: "Sieht nach Hochzeit aus." Möglich ist es ... 

5. Januar 2021

Marlene Lufen ist aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Doch der Beginn ihrer Karriere war durchaus holprig. Das erzählt die sympathische Moderatorin in einem Podcast – und erinnert sich daran, dass sie nach ihrem ersten Casting erst einmal ordentlich geheult hat.

Im Video-Podcast zum "WunderNova Sommerfest" sprach Lufen mit Angela De Giacomo darüber, wie sie damals zum "Frühstücksfernsehen" kam: "Im Prinzip stand ich das erste Mal vor der Kamera. Auf jeden Fall zum ersten Mal vorm Prompter. Ich wusste überhaupt nicht wie es geht aber hab es irgendwie frei von der Leber gemacht."

Dass es für sie das erste Mal war, das bemerkten auch die TV-Macher, denn ganz fehlerfrei absolvierte sie das Casting nicht. Und genau das war Marlene so peinlich, dass sie auf dem Heimweg ihren Emotionen freien Lauf ließ. "Ich hab erstmal auf halber Strecke angefangen zu heulen, weil ich dachte, ich war so peinlich und ich hab so viele Fehler gemacht", erinnert sie sich. Doch so schlecht wie gedacht war sie offenbar nicht. Sie bekam den Job, ist mittlerweile eines der beliebten Gesichter des Sat.1 Morgenmagazins. 

4. Januar 2021

"The Biggest Loser"-Kandidat Gianluca sorgt direkt für Zoff im Camp

Die neue Staffel von "The Biggest Loser" startete am gestrigen Sonntag mit motivierten Kandidaten, die alles geben wollen, um ihre überschüssigen Kilos loszuwerden. Doch direkt zu Beginn der Show schießt ein Kandidat über das Ziel hinaus und schafft sich noch vor Einzug ins Camp zum Außenseiter und Einzelkämpfer zu degradieren.

"The Biggest Loser"-Kandidat Gianluca, 22, versucht im Wettstreit mit 29 weiteren Teilnehmern eines der 18 begehrten T-Shirts zu ergattern, das ihm den Einzug ins eigentlich Abehm-Camp sichert. Dabei scheint der 22-Jährige keine Rücksicht zu nehmen und soll eine andere Kandidatin sogar beleidigt haben. Bei der ersten Challenge auf der griechischen Insel Naxos können gleich zwei Kandidaten mit einem Sprint über den ein Kilometer langen Steg ein Shirt ergattern. Vor dem Lauf soll Gianluca zu Teilnehmerin Cindy, 24, gesagt haben: "Sprint los oder ich bums deinen fetten Arsch weg." Die Kameras zeichnen die respektlose Aussage zwar nicht auf, doch mehrere Mitstreiter wollen die Worte gehört haben. 

Gianluca zeigt sich uneinsichtig - auch nachdem er mehrfach auf die Situation angesprochen wird. "Am Anfang bin ich halt ein schneller Sprinter und ich wollte einfach durch diese Mauer und dann ist es mir wirklich egal, wer oder was da kommt. Ich lasse mir nix gefallen, ich hole mir das T-Shirt", drohte er noch vor der Challenge und ließ seinen Worten Taten folgen. Tatsächlich holt er sich eines der begehrten Kleidungsstücke. Für ihn sei alles "fair abgelaufen", beteuert der Kinderpfleger, der mit 136,5 Kilo ins Rennen geht. Seine Konkurrenten sehen das anders - schon vor dieser Auseinandersetzung hatte sich Gianluca ins Abseits geschossen: Er griff zu einer zuckerhaltigen Cola, während die anderen Teilnehmer lieber Wasser tranken. Mitstreiterin Pati stellt klar: "Du kickst dich selber ins Aus mit deinen Wörtern, es ist nicht schön."

Verwendete Quellen: Sat.1 "The Biggest Loser", bild.de, instagram.com

jna / abl, spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken