Anmer Hall: Hier verbringen Kate, William und die Kids die Quarantäne

Kate, William und ihre drei Kinder sind für die Zeit der Corona-Quarantäne auf ihren Landsitz Amner Hall geflüchtet. GALA zeigt die Vorzüge des königlichen Anwesen. 

William + Kate 

Die Coronakrise stellt die Leben aller auf den Kopf. Sogar die Royals haben sich zurückgezogen und arbeiten meist aus dem Home Office. So auch Prinz William und Herzogin Catherine, die sich mit ihren drei Kindern auf ihrem Landsitz Anmer Hall befinden. 

William, Kate + Co. flüchten nach Anmer Hall

Dass sie von ihrem Londoner Apartment im Kensington Palast auf das Anwesen in der englischen Grafschaft Norfolk geflüchtet sind, überrascht nicht: Ein großer Garten, Ruhe und Privatsphäre machen es zu dem perfekten Rückzugsort für die fünfköpfige Familie. Während William und Kate Fotos aus ihren Arbeitszimmern auf Instagram teilen, können George, sechs, Charlotte, vier, und der kleine Louis, eins, die Vorzüge des großen Gartens genießen. 

Mehr Zeit mit der Familie

Die Schulen sind geschlossen, offizielle Termine gibt es im Moment nicht. Zuletzt sah man den Herzog und die Herzogin von Cambridge am 20. März beim Besuch einer Zentrale des englischen Gesundheitssystems. Quarantäne bedeutet auch für die Königsfamilie mehr Zeit mit der Familie. Ein Insider verriet kürzlich, dass Kate und die Kinder viel in der Natur sind; klettern, fischen, schaukeln und toben. 

Die Vorderseite von Anmer Hall, dem Landsitz von Herzogin Catherine und Prinz William. Hier hatten sie während Williams Zeit als Pilot bis 2017 ihren Hauptwohnsitz. 

Antik trifft farbenfrohe Moderne

Doch auch das Innere des geliebten Landsitz ist gemütlich: Aufgearbeitete Antik-Möbel, helle Farben und viel Stoff bilden einen schönen Kontrast. Nachdem die Queen den beiden das Anwesen zur Hochzeit im Jahr 2011 schenkte, sollen Kate und William rund 1.7 Millionen Euro in die Renovierung gesteckt haben. Zusammen mit Innenarchitekt Ben Pentreath haben sie dem Haus, das zum größten Teil im 18. Jahrhundert erbaut wurde, neuen Glanz verliehen. 

Anmer Hall als Kulisse von offiziellen Fotos

Der schöne Garten und das helle Interieur von Anmer Hall waren in der Vergangenheit oft Kulisse für offizielle Geburtstagsportraits des königlichen Nachwuchs. So klettert die kleine Prinzessin Charlotte im April 2016 für ein Foto, das Herzogin Catherine persönlich schoss, auf einem hellgrauen Korbsessel herum. Im Hintergrund sind bunte Kissenbezüge und ein beige-weiß gestreiftes Sofa zu erkennen. 

Auch das Arbeitszimmer besticht mit ganz besonderem Charme: ein dunkler Holztisch, der vor einem hellen Kamin mit Marmor steht, auf dem Sims ein großer Spiegel mit goldenem Rahmen, auf dem Schreibtisch eine Lampe mit antik-verziertem Fuß und hellem Schirm. Sonnenlicht fällt durch die bodentiefen Fenster und auf einer kleinen Kommode neben dem Arbeitsplatz ist ein Rahmen mit einem Foto aufgestellt. Das Foto von einer telefonierenden Kate an ihrem Schreibtisch zeigt die bewundernswerte Buchsammlung der Dreifach-Mama: Kunstvoll gebundene Ausgaben der Werke von Charles Dickens, Homer und Jane Austen lassen die Herzen von Literatur-Fans höher schlagen. 

Die Queen und Prinz Philip sind indes in Sandringham House untergebracht. Prinz Charles und Camilla isolieren sich in Schottland auf dem Balmoral Anwesen der Royal Family. 

Verwendete Quellen: hellomagazine.com, eigene Recherche, Instagram/kensingtonroyal

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche