Fitnessstudios + Sportclubs geschlossen: Mit diesen Tricks für Zuhause bleiben Sie während der Corona-Krise fit

Die Corona-Welle rollt weiter durch Deutschland, Europa und die Welt und legt das öffentliche Leben lahm - so wie viele es noch nie zuvor erlebt haben. Auch gesunde Sportbegeisterte gucken in die Röhre, denn Fitnessstudios haben bis auf Weiteres geschlossen. GALA erklärt, wie Sie Ihrem Körper weiterhin Gutes tun können.

Gesundheit steht an erster Stelle, das wird jetzt während der Corona-Krise klarer denn je. Umsichtiges Verhalten kann die Ausbreitung des Virus verlangsamen und somit Leben retten. Doch viele Gesunde fragen sich auch: Wie kann ich während der vielen Einschränkungen noch ein einigermaßen normales Leben führen - ein Leben, zu dem bisher auch Sport gehörte?

Corona: Das öffentliche Leben steht still

Fitnessstudios sind geschlossen, um Ansteckungen zu vermeiden - und natürlich sind auch Kranke dazu angehalten, sich zu schonen und auszukurieren. Regelmäßige Sporteinheiten sind trotzdem essenziell für einen gesunden Körper und ein widerstandsfähiges Immunsystem. Wer also fit ist, sollte zur Zeit nicht drauf verzichten. GALA zeigt, wie Sie sich trotz besonderer Umstände Zuhause fit halten und Ihrem Körper etwas Gutes tun können. Mit diesen fünf Übungen können Sie außerdem von Zuhause aus abnehmen.

Astrologie

Diese fünf Sternzeichen finden bald ihre große Liebe

Astrologie: Diese fünf Sternzeichen finden bald ihre große Liebe
Endlich den Seelenverwandten treffen? Fünf Sternzeichen werden schon bald ihre große Liebe treffen. Ob Sie dazugehören, sehen Sie im Video.
©Gala

1. Meditation per Streaming
Der Weg zur Arbeit fällt flach, weil Sie von Zuhause arbeiten? Dann nutzen Sie die gewonnenen Minuten doch für eine Meditation. Auf Spotify gibt es viele etablierte Podcast-Reihen, wie zum Beispiel "Meditation für jeden Tag. Podcast für geführte Meditation auf deutsch." Einfach auf einem Kissen oder einer Decke bequem machen und los meditieren. Wetten, dass Sie den ganzen Tag viel motivierter arbeiten? Und nicht nur in Corona-Zeiten ist das ein wertvolles Ritual.

2.  Retter in der Not: Fitness-Influencer
Natürlich schlagen einige Profit aus der aktuellen Situation, es gibt aber auch Influencer, die jetzt mit besonderer Nächstenliebe agieren. Viele, die ihre eigenen Trainingspläne entwickelt haben und normalerweise verkaufen, bieten sie jetzt für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei an. Wie beispielsweise Anna Victoria, die ihren Followern einen Gratis-Code für ihre Workouts bereitstellt, die sie übrigens auch schwanger bestreitet. Sehr vorbildlich!

View this post on Instagram

HOME WORKOUT PARTY! 😅💪 Last video is a blooper reel of Rigatoni desperately trying to get our attention 😂🐶 . Things are crazy right now... but at least we can let off some steam by working out at home! 🙌 . Honestly I LOVE working out at a gym. The environment motivates me. Working out at home, where my couch is sooooo close 😅 #keepingitreal... is tough. But once you get going and stay focused, you can get a KILLER workout at home. . THOUSANDS of you have joined the @fitbodyapp in the last 24 hrs from the free month we’re giving away and I can’t wait to all be doing the workouts together!!! What if we start a challenge to keep everyone motivated at home? 4 weeks? 12 weeks? Let me know what you think!! 😊 . No one should have to risk their health in order to get a workout in at the gym. If you’re starting to work out at home in order to keep you and your loved ones safe, I’m giving 1 month completely FREE to my @fitbodyapp. Here are the details of how to redeem! . ⭐️ Go to www.fitbodyapp.com ⭐️ Choose the 1 month membership ⭐️ Enter code DAJEITALIA at checkout That’s it! ❤️🙌 . Alright here’s one of three circuits we did yesterday! And I’m already SO SORE!! 😅 💪 Stiff-Leg Deadlift: 10 reps 💪 Squat + Press: 10 reps 💪 Squat Jump: 12 reps (I did regular squats since I’m preggo and doing only low-impact moves 😊) REPEAT 3x!! . #fitbodyapp #fbggirls #fbgcommunity

A post shared by Anna Victoria (@annavictoria) on

3. Laufen
Der Klassiker, aber trotzdem einfach und wirkungsvoll. Auch in Corona-Zeiten spricht nichts dagegen, Ihre Laufrunden zu drehen - vorausgesetzt Sie joggen nicht in großer Gruppe oder durch Menschenansammlungen. In jedem Fall nach dem Lauf sofort gründlich duschen gehen und Hände sorgfältig waschen und desinfizieren - die ein oder andere Ampel muss man ja trotzdem noch drücken.

4. Yoga aus dem Wohnzimmer
Losrennen oder wild schwitzen? Nicht Jederfraus Sache. Umso besser, dass die Angebote für Yoga und Co. mittlerweile so verbreitet sind. In der aktuellen Krise bieten viele Yogastudios ihre Klassen online an, es gibt aber auch etliche Angebote, die ganz frei verfügbar sind, auf YouTube etwa.

5. Fit mit Star-Trainern
Ins Fitnessstudio kommen Sie vielleicht nicht mehr, dem Bikini-Body können Sie trotzdem näher kommen. Viele Fitnesstrainer haben eigene Kanäle auf YouTube, auf denen Sie ganze Workouts für Zuhause zeigen. So auch Melissa Alcantara, Trainerin von Kim Kardashian. Zugegeben, ihre Videos sehen wenig glamourös aus - aber das macht sie auch so sympathisch, ganz nach dem Motto: Für diese mega effizienten Workouts brauchen wir kein Chichi.

Melissa zeigt neben den Workouts auch, was sie isst oder wie spezielle Übungen korrekt ausgeführt werden. So können Sie Ihre Haltungsnoten auch gleich mit verbessern.

Wie auch immer Sie sich entscheiden: Bleiben Sie gesund.

Verwendete Quellen: Instagram, YouTube, Spotify

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche