"Chateau Marmont" in Los Angeles: Skandale, Stars und Tod: Ein Hotel wird zum Mythos

Das Chateau Marmont Hotel in West Hollywood hat in seiner fast 90-jährigen Geschichte unzählige Promi-Skandale erlebt - manche wurden öffentlich, manche endeten tödlich

Chateau Marmont

Chateau Marmont

Wer den Sunset Boulevard in Richtung Hollywood entlangfährt, drosselt kurz vor dem Havenhurst Drive das Tempo und biegt nach links die Marmont Lane hinauf, nur ein kleines Stück. Dort thront es: das Chateau Marmont Hotel. Erbaut 1929 von Arnold A. Weitzman nach Vorbild des Château dʼAmboise an der französischen Loire. Nicht allein wegen seiner außergewöhnlichen Architektur ist das Bauwerk längst ein Mythos. Es ist der Ort an dem und ihren Hals riskierten, Judy Garland in der Lobby zu Pianomusik sang oder Flugpionier Howard Hughes mit einem Fernglas den Hotelpool nach leicht bekleideten Damen  absuchte. Die Herberge von Legenden wie Marilyn Monroe, Marlene Dietrich, , Billy Wilder, , oder , wo Rockstars die Lobby auf dem Motorrad durchqueren, Hausverbot hat - und dessen Besuch einige Stars mit dem Leben bezahlten.

Das Chateau Marmont beherbergt viele Skandale

Viele Hollywood-Produzenten mieten bereits zu Beginn der goldenen Hollywood-Ära in den 1930er und 40er Jahren Zimmer für ihre Schauspielstars im Chateau Marmont an, weil sie dort ihre schlechten Gewohnheiten diskret ausleben können. Das hat viele Gründe. Die Wände des CM sind dick, der Eingangsbereich verschachtelt und die Mitarbeiter zu größter Loyalität und Verschwiegenheit angehalten. Journalisten sind darüber hinaus unerwünscht. Wer gegen den omertaartigen Codex verstößt und über Dinge spricht, die sich im Inneren abspielen, wird verbannt sowie der Zugang fortan verwehrt. Damit wird vermieden, dass eine hieb- und stichfeste Skandalchronik angelegt werden kann. Manches dringt dann allerdings doch an die Öffentlichkeit.

Als James Dean (†) aus dem Fenster springt

Im Jahr 1955 spricht James Dean (†) in einem Bungalow des Chateau Marmonts bei Regisseur Nicholas Ray für die Hauptrolle in "... denn sie wissen nicht, was sie tun" vor. Um seinen Wagemut und seine Entschlossenheit zu demonstrieren, springt der Anwerber kurzerhand durchs Fenster. Ray ist beeindruckt und Dean wird als Jim Stark zum Idol nachfolgender Generationen. Diesen Stempel hat bis heute auch "The Doors"-Frontmann Jim Morrison (†) am postumen Revers hängen. Der Sänger klettert 1971 auf dem Dach des Hotels herum und will sich von da in Tarzan-Manier in sein Zimmer schwingen - er stürzt ab. Dies kommentiert er mit der spirituellen Erkenntnis, dass er damit wohl sein achtes von neun Leben verbraucht habe.

James Dean (†) bewirbt sich im Chateau Marmont eindrucksvoll für die Hauptrolle in "... denn sie wissen nicht, was sie tun".

James Dean (†) bewirbt sich im Chateau Marmont eindrucksvoll für die Hauptrolle in "... denn sie wissen nicht, was sie tun".

Kuriositätenkabinett unter südkalifornischer Sonne

Unbestätigten Berichten zufolge, sollen Schauspieler und seine Kollegin Scarlett Joahansson eine ganze Nacht lang zusammen im Aufzug des Hotels stecken geblieben sein - nur ein paar Stunden vor der Oscarverleihung 2004.
Drei Jahre später, im Rahmen ihres dramatischen Zusammenbruchs, schmiert sich Britney Spears im Garten des Hotels für alle anderen Gäste sichtbar Essen ins Gesicht. Die Konsequenz: Hausverbot! Im Sommer 2012 ist dann dran. Sie kann ihre Rechnung in Höhe von umgerechnet 37.000 Dollar nicht bezahlen. Das meiste Geld ging dabei nach Hotel-Angaben für Zigaretten, Kerzen und den Zimmerservice drauf. Die Konsequenz: ebenfalls Hausverbot! Ähnlich ergeht es John Frusciante, dem Gitarristen der Red Hot Chili Peppers, der 1996 gleich seinen Wohnsitz ins Chateau verlegt.

Courtney Love

Umas Ex-Verlobter ist ihr Neuer

30.03.2010

Andre Balasz, Courtney Love

Wegen Drogenmissbrauchs muss er das Areal allerdings alsbald wieder verlassen.
Es geht auch anders: Ende der 1960er Jahre fährt John Bonham von der legendären Rockgruppe Led Zeppelin mit seinem Motorrad einmal quer durch die Lobby. Warum? Einfach so.

Britney Spears hat Hausverbot im Chateau Marmont.

Britney Spears hat Hausverbot im Chateau Marmont.

Die Toten vom 8221 Sunset Blvd, West Hollywood, CA 90046

Der begnadete Komiker und Schauspieler John Belushi verstirbt am 5. März 1982 im Alter von 33 Jahren an einem sogenannten Speedball, einem Drogencocktail auf Heroin-Kokain-Basis, in Bungalow Nr. 3 des Chateau Marmont. Dies geschieht im Anschluss an eine wilde Party, auf der übrigens auch Robin Williams und Robert De Niro gesichtet werden.
Ein anderer Weltstar kommt hingegen beim Verlassen des CM-Geländes ums Leben. Der weltberühmte Fotograf Helmut Newton verbringt seit Anfang der 1980er Jahre die Wintermonate mit seiner Frau immer im sagenumwobenen Hotel. In der Nacht auf den 23. Januar 2004 verliert der gebürtige Berliner die Kontrolle über seinen Cadillac und rast gegen eine Mauer. Der 83-Jährige stirbt kurz darauf im Cedars-Sinai Krankenhaus.

Charlize Theron

Liebesnest mit Sean Penn

15.01.2014

Charlize Theron

Ein cineastisches Denkmal

Im Jahr 2010 setzt US-Regisseurin Sofia Coppola dem heute über 63 Zimmer verfügenden Chateau Marmont schließlich ein würdiges cineastisches Denkmal. "Somewhere" erzählt von der trostlosen Hotel-Existenz eines Hollywoodschauspielers und thematisiert das mitunter laszive Treiben am Sunset Boulevard, kurz vorm Havenhurst Drive, in Richtung Hollywood unterwegs.

Chateau Marmont

Das Star-Wohnzimmer

21. März 2010: Obwohl Avril Lavigne und Deryck Whibley geschieden sind, treffen sie sich noch im Chateau Marmont zum Essen.
30. April 2003: Zu dieser Zeit war Jake Gyllenhaal zwar noch mit Kirsten Dunst zusammen. Aber an ihrem Geburtstag traf er sich t

2


Mehr zum Thema

Star-News der Woche