VG-Wort Pixel

Angelique Kerber Sie gewinnt die US Open

Angelique Kerber
© Getty Images
In einem spannenden Dreisatzkrimi hat die deutsche Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber in New York das Finale der US Open gegen Karolina Pliskova gewonnen

Großartiger Erfolg für unsere Angie! Als neue Nummer eins der Tennis-Weltrangliste hat sich Angelique Kerber nun auch einen wichtigen Grand-Slam-Titel geholt. In einem spannenden Dreisatzkrimi gewann die 28-Jährige jetzt die US Open.

Angie schreibt Tennisgeschichte

Das Finale in New York musste die deutsche Tennisspielerin am Samstag (10. September) bei hochsommerlichen Temperaturen um die 40 Grad gegen die Tschechin Karolina Pliskova bestreiten. Drei Sätze brauchte die Kielerin, um das packende Match gegen ihre 24-jährige Gegnerin für sich zu entscheiden. Nach gut zwei Stunden verwandelte sie im Arthur-Ashe-Stadion schließlich ihren ersten Matchball und siegte mit 6:3, 4:6 und 6:4.

Für die Kielerin könnte das Jahr nicht besser laufen: Im Januar gewann sie die Australian Open gegen Serena Williams, im Juli schaffte sie es bis ins Wimbledon-Finale, und im August holte sie bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille.

Jetzt ist Angelique Kerber die Nummer eins der Welt und hat Tennisgeschichte geschrieben: 20 Jahre nach dem Sieg von Steffi Graf gegen Monica Seles hat wieder eine Deutsche die US Open gewonnen.

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken