Angelina Heger: "Unser Baby soll früh lernen, Entscheidungen selbst zu treffen"

Angelina Heger ist eine echte Powerfrau. Beste Voraussetzungen also für ihr ungeborenes Baby, ebenfalls einmal selbstbestimmt und mutig durchs Leben zu gehen. Denn wie die Influencerin jetzt im Interview verrät, soll der Kleine selbst entscheiden, welchen Weg er später einmal gehen möchte.  

Selbstbewusst und stark blickt Angelina Heger, 28, in die Kamera. Bei einem Fotoshooting anlässlich des Weltfrauentags 2020 (8. März) zeigt sich die Ex-Bachelor-Kandidatin von einer noch nie gesehenen Seite. Im Fokus steht dabei aber nicht nur die neue Lifestyle- und Unterwäsche der neuen Lascana-Kollektion, sondern auch der runde Babybauch der 28-Jährigen. 

Zusammen mit Ex-Bachelor Sebastian Pannek, 33, erwartet sie voraussichtlich im Mai ihr erstes Kind; einen Sohn, wie Angelina und Sebastian kürzlich auf ihrem Instagram-Account verrieten. Welche Werte Angelina ihrem Nachwuchs später einmal mitgeben möchte, wie wichtig ihr Selbstbestimmtheit ist und wie sie zu Schwangerschaftsratschlägen ihrer Follower steht, hat sie im nachfolgenden Interview verraten. 

Angelina Heger

Sie gibt ein Schwangerschafts-Update

Angelina Heger
Angelina Heger zeigt im Video ihren frisch eingeölten Babybauch.
©Gala

Angelina Heger: "Überglücklich und von Liebe erfüllt“

Sie stehen bei der diesjährigen Lascana-Kampagne anlässlich des Weltfrauentags vor der Kamera, welche Bedeutung hat dieser Tag für Sie?
Angelina Heger: Der Weltfrauentag hat für mich eine große Bedeutung, da er in Erinnerung ruft, dass wir als Frauen Selbstbewusstsein und Stärke zeigen dürfen. In den letzten Jahren wurde sehr viel dafür getan, aber natürlich geht es immer weiter. In einigen Bereichen gibt es sicherlich noch Nachholbedarf in Sachen Gleichberechtigung. 

Angelina, nochmals herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft! Wann stand für Sie fest, dass Sie Mutter werden möchten?
Vielen Dank. Schon immer war es mein Traum, irgendwann einmal eine eigene große Familie zu gründen.

Als Sebastian in mein Leben kam, war einfach alles perfekt und irgendwann haben wir gemeinsam entschieden, dass wir nicht nur für immer zusammenbleiben wollen, sondern unsere Liebe bereit ist für das schönste Geschenk auf Erden: unser Baby, unsere Familie.

Da stehen wir nun, mit dem schönsten Geschenk in meinem Bauch, überglücklich und von Liebe erfüllt.

Welche Werte möchten Sie Ihrem Kind mitgeben?
Mein Wunsch ist es, dass wir als Eltern gemeinsam unserem Kind stets eine Stütze sind, der Kleine jedoch lernt, Entscheidungen früh selbst zu treffen. Wir werden ihm nichts vorgeben in seinem Leben, sondern ihn immer auf seinem Weg begleiten und eventuell mögliche Wege aufzeigen, die er gehen kann. Jedoch soll er am Ende des Tages ganz allein entscheiden. Ich denke nur so ist es möglich, Selbstbewusstsein und ein Vertrauen in sich selbst zu entwickeln. Für nichts auf der Welt gibt es ein Richtig oder Falsch, man lernt aus allem, egal wie man sich entschieden hat, mal positiv, mal negativ, beides gehört zum Leben dazu und das ist auch gut so. 

Angelina Heger posiert freudestrahlend in Unterwäsche und mit Babybauch für das Label Lascana.

Wie wichtig ist Ihnen persönlich Selbstbestimmtheit?
Für mich ist es sehr wichtig, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, jeder Mensch sollte das tun, was er tun möchte und sich nicht in irgendwelche Schubladen stecken lassen, weil es anders von der Gesellschaft, vielleicht besser akzeptiert werden würde. Wir haben alle nur dieses eine Leben und wie die Geschichte unseres Lebens verläuft, schreiben wir ganz allein.

Angelina Heger achtet nun verstärkt darauf, was sie isst

Selbstbestimmtheit geht auch damit einher, dass man entscheidet, was für den eigenen Körper das Beste ist – wie hat sich Ihr Bewusstsein für den eigenen Körper durch die Schwangerschaft verändert?
Ich war schon immer sehr bewusst, was meinen Körper angeht. In Bezug auf die Ernährung und den Sport, mit der Schwangerschaft hat sich das etwas verändert, aber nicht, dass mein Bewusstsein schwächer geworden ist, sondern im Gegenteil: Es hat sich verdoppelt.

Ich trage nun die Verantwortung für zwei Leben und deswegen denke ich mehrmals nach, was gut für mich und mein Baby ist, welche Lebensmittel ihm etwas Gutes für seine Entwicklung mitgeben und welche ihm nichts bringen.

Angelina Heger + Sebastian Pannek

Die Bilder ihrer Liebe

28. Mai 2020  Der Bauch wächst und wächst. Im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft konstatiert Angelina Heger lakonisch auf Instagram: "Ok, es ist soweit, ich brauche keinen Tisch mehr." Getränke oder Eisbecher können locker auf dem Bauch abgestellt werden.
23. Mai 2020  Lange dauert es nicht mehr, bis Sebastian Pannek und Angelina Heger ihren kleinen Jungen begrüßen dürfen. Auf Instagram schreibt sie, dass sie sehr traurig ist, keine Babyparty machen zu können, sie die Party aber als "Welcome"-Party nachholt, wenn nach Corona wieder möglich ist. Trotzdem hat es eine tolle Überraschung gegeben...
23. Mai 2020  ... und die verrät sie auf Instagram: "Meine Schwester jedoch, hat uns so eine wahnsinnig tolle Überraschung gemacht und hat eine Torte backen lassen und uns einfach überrascht. Es war eine Wahnsinnsüberraschung, das kann man gar nicht beschreiben. Ach und eine Windeltorte hat sie uns auch gebastelt." Dann kann ja nichts mehr schiefgehen. 
Angelina Heger + Sebastian Pannek zeigen Babybauch

14

Als Person des öffentlichen Lebens erreichen Sie viele gut gemeinte Ratschläge zu Ihrer Schwangerschaft – hilfreich oder belastend für Sie?
Grundsätzlich muss ich sagen, habe ich von meinen Followern viele liebe Nachrichten und Glückwünsche erhalten, die mich total gefreut haben. Jedoch muss ich auch sagen, speziell kurz nach der Bekanntgabe der Schwangerschaft waren einige wenige Follower dabei, die mir Ratschläge oder vielleicht auch indirekte Vorgaben aus der Ferne machen wollten, was definitiv besser für mein Kind wäre, als ich es aktuell tue. Als Beispiel: Sport in der Schwangerschaft. Diese Vorschriften oder gut gemeinten Ratschläge, wie auch immer man sie nennen mag, wurden sehr schnell eingedämmt, da ich den Leuten zu verstehen gegeben habe: 'Hey das ist mein Baby, mein Körper und alles was ich tue, tue ich bewusst und in Absprache mit meiner Frauenärztin'. 


Aber auch von meiner extrem starken Community, die vor allem in den letzten Jahren sehr gewachsen ist und von der ich einen enormen Rückhalt bekomme. Diese beiden Faktoren haben dazu beigetragen, dass die Ratschläge sehr schnell eingestellt wurden.

Jede Schwangere sollte in erster Linie nur auf sich selbst und das eigene innere Gefühl hören, natürlich in gewissen Punkten in Absprache mit der Frauenärztin oder aber auch mit den engsten Vertrauenspersonen, bei mir sind das zum Beispiel meine Mutter, Schwester und beste Freundin. 

Haben Sie weibliche Vorbilder? Wenn ja, welche Frauen haben Sie inspiriert oder inspirieren Sie aktuell?
Ich kann jetzt explizit keinen Namen nennen, da ich mir noch nie irgendwen als Vorbild genommen habe, sondern mich einfach darauf konzentriert habe, wer ich bin und was ich mache. Jedoch finde ich die Arbeit von Beyoncé in Bezug auf die Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft sehr stark.

Was macht Ihren persönlichen Style aus?
Ich würde behaupten, dass mein Style zwei verschiedene Wege einschlägt. Zum einen den sehr sportlichen Stil mit Jeans, Sneakern und einer coolen Jacke, aber zum anderen auch sehr elegant. Ich schminke mich gern, mache mich gern zurecht und trage sehr gern schöne Kleider oder Hosenanzüge. In beidem fühle ich mich komplett wohl, überwiegend bin ich jedoch sportlicher unterwegs, was, denke ich, auch praktischer ist, wenn es für mich ab Sommer 2020 heißt "Mama hier, Mama da" (lacht).

In welchem Style setzen Sie aktuell Ihren Babybauch am liebsten in Szene?
Ich bin sehr stolz auf meinen Babybauch und zeige ihn daher auch sehr gern. Ich trage gern Kleider, die meinen Bauch betonen. Entweder sind sie schlauchartig geschnitten, aus einem sehr weichen Stoff, der sich an den Körper anschmiegt oder luftige Kleider, die ich in der Taille gern mit einer Schleife schnüre.

Verwendete Quellen: Interview mit Lascana, PR

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche