VG-Wort Pixel

Amanda Seyfried Das ist ihr Figur-Geheimnis


Schauspielerin Amanda Seyfried isst, was sie will. Allerdings achtet sie auch darauf, Sport zu treiben

Schauspielerin Amanda Seyfried isst, was sie will. Allerdings achtet sie auch darauf, Sport zu treiben.

Die Schauspielerin ("Briefe an Julia") ist seit 15 Jahren im Geschäft und kennt den Druck, schlank sein zu müssen. Trotzdem untersagt sie sich nicht jeden Leckerbissen - ganz im Gegenteil!

Lieber achtet sie darauf, einen Ausgleich für ihre Schlemmereien zu haben: "Wenn ich etwas essen will, werde ich das auch tun - das Leben ist kurz", sagte die Schöne im Gespräch mit dem "People"-Magazin. "Aber ich trainiere regelmäßig!"

Mit Ballett hält sie sich fit

Ein aktiver Lebensstil gehört für die Amerikanerin einfach dazu, nicht nur der Figur zuliebe. Worauf die Blondine setzt? Das verriet sie nur zu gern: "Ich stehe auf Ballett", so Amanda. "Und Hot Yoga, aber nicht Bikram. Du schwitzt, du bewegst dich und das ist total gut für deine Glieder, Gelenke und Muskeln."

Wer jetzt allerdings das Bild einer täglich schwitzenden Amanda im Kopf hat, der kann das gleich wieder vergessen: Die hübsche Darstellerin kasteit sich nicht mit Sport. "Ich reise viel und trainiere so zwei- bis dreimal die Woche", gab sie sich entspannt.

Ihre Topfigur - ob nun mit viel oder wenig Sport - präsentiert Amanda Seyfried regelmäßig in ihren Filmen, am 25. Juni 2015 startet beispielsweise "Ted 2" im Kino.

Vor Kurzem machte die Freundin von Schauspieler Justin Long (36, "Jeepers Creepers") einen Ausflug in die Musikwelt und spielte in einem Clip des kanadischen Sängers Jesse Marchant mit. Darin wandert Amanda Seyfried ungeschminkt - aber natürlich mit perfekter Silhouette - durch ein leeres Apartment, während der Song "Words Underlined" zu hören ist.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken