Asanas mit Adrenalin: Diesen Yoga-Trend lieben Blogger und Promis

In der Yoga-Szene ist dieser Trend schon lange zu beobachten. Doch auch zahlreiche Lifestyle-Blogger und Promis haben AcroYoga nun für sich entdeckt - und das ist nichts für schwache Nerven

Acro Yoga

Herausforderung Yoga

"Yoga ist was zum Einschlafen!, "Da liegt man ja nur rum!" oder "Yoga ist für mich nicht so herausfordernd." Das sind nur ein paar der Vorurteile gegenüber Yoga. Erfahrene Yogis können darüber nur müde lächeln. Sie kennen die Herausforderungen, die Asanas und Co. mit sich bringen, nur zu gut. Seit einiger Zeit gibt es jedoch einen Yoga-Trend, dem man gleich auf Anhieb ansieht: "Hier geht es so richtig ab!" AcroYoga heißt der Spaß, bei dem mittlerweile auch viele Lifestyle-Blogger und Promis mitmachen. 


Was ist AcroYoga?

Dieser Yoga-Stil wurde bereits 2003 von Jenny Sauer-Klein und Jason Nemer in Kalifornien (USA) begründet und seitdem immer weiterentwickelt. Es setzt sich zusammen aus der Weisheit des Yoga, der Herausforderung der Akrobatik und der Heilungskraft der Thai Massage. Die Asanas (Körperstellungen), die meist zu zweit ausgeführt werden, sind ein intensives Workout, bei dem mindestens einer der beiden Partner "fliegt", während er durch den anderen gestützt bzw. aufgefangen wird. Dadurch ist AcroYoga eine wunderbare Möglichkeit gegenseitiges Vertrauen auszubauen.

Auch Stars lieben AcroYoga

In Hollywood ist man schon lange Yoga-Fan. Doch nach und nach packt die Stars auch das AcroYoga-Fieber. Ashley Judd zeigte sich auf Instagram jüngst in halsbrecherischer AcroYoga-Pose. Und auch Nikki Reed sowie Ice-T-Gattin Coco Austin sind dem Trend längst verfallen.

Auf Instagram tummeln sich todesmutige Yogis, die halsbrecherische Acro-Sequenzen zeigen. Und das kommt gut an: Instagrammer wie Hannah Gypsyon haben in kürzester Zeit hunderttausende Follower dazugewonnen. Ein Blick auf ihre Seite lohnt sich wirklich.

View this post on Instagram

@AcroYoga #acroyoga

A post shared by Ashley Judd (@ashley_judd) on


Lust auf AcroYoga?

Wer AcroYoga gern auch einmal ausprobieren möchte, wird in größeren Städten mittlerweile recht schnell fündig. Viele Yoga-Schulen bieten AcroYoga durch zertifizierte Lehrer an. Also: Allen Mut zusammennehmen und eine Runde fliegen! Vielleicht packt Sie ja auch das Acro-Yoga-Fieber!


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche