"Crossfire"-Autorin Sylvia Day: Mit vielen Fehlern zum Erfolg

Starautorin Sylvia Day kommt nach Deutschland. Was sie daran am meisten mag und warum ihre Bücher von den Lesern verschlungen werden, erklärt sie im Interview

US-Star-Autorin Sylvia Day (43, "Crossfire") stand mit ihrem Werk an der Spitze der "New York Times"-Bestsellerliste sowie 28 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft, die "Crossfire"-Reihe kommt zudem ins Fernsehen. Auch in Deutschland sind ihre Bücher gefragt - im Oktober ist "Crossfire. Vollendung: Band 5" (Heyne, 544 Seiten, 9,99 Euro) erschienen. "Die Figuren in meinen Romanen sind alle voller Fehler, so dass wir uns mit ihnen identifizieren können", erklärt die Autorin selbst spot on news ihr Erfolgsgeheimnis.

Die Schwächen ihrer Charaktere seien etwas, das uns mit ihnen verbindet, "wir feuern sie an, damit sie ihre Schwächen überwinden, um erfolgreich zu sein und Liebe zu finden". An Deutschland liebt Sylvia Day "alles", wie sie weiter sagt. "Ich war zum ersten Mal als Teenager hier, während mein Vater und meine deutsche Stiefmutter in Münster lebten. Ich habe das Essen, die Leute und die schöne Architektur sehr genossen." Jede Reise nach Deutschland vergrößere ihre Liebe zu dem Land, schwärmt sie weiter.

Sternzeichen

Fünf perfekte Tattoo-Ideen für einen Stier

Sternzeichen: Fünf perfekte Tattoo-Ideen für einen Stier
Bei der Wahl des Tattoo-Motivs sollte man auf den Rat der Sterne hören. Denn nicht alle Tattoos sind für das Sternzeichen "Stier" geeignet.
©Gala

Treffen Sie Sylvia Day in München

Stars als Leseratten

Huch, ein Buch!

Paul McCartney hat ein illustriertes Kinderbuch veröffentlicht. In "Hey Grandude!", was soviel heißt wie "Hey Opi!", erzählt der einstige Beatle Familiengeschichten - auch aus eigener Erfahrung als Opa.
Till Lindemann setzt sich mit einem ernsten und wichtigen Thema auseinander. Der "Rammstein"Frontmann liest das Buch "Letzte Wünsche: Was Sterbende hoffen, vermissen, bereuen – und was uns das über das Leben verrät" von Alexander Krützfeldt. 
Heidi Klum ist unter die Vorleser gegangen - und nicht nur das: Das süße Kinderbuch "Der kleine schwarze Wackelzahn" stammt sogar aus der Feder des Models.
"Gebucht und beschäftigt": Topmodel Kaia Gerber ist unter die Leseratten gegangen und hat sich ordentlich mit Buchstabenmaterial eingedeckt. Na, dann viel Spaß beim Schmökern!

93

Und die deutschen Fans von Sylvia Day können die Autorin auch vor Ort erleben: Die Verlagsgruppe Random House öffnet in München ihre Pforten, am 12. und 13. November 2016 findet dort zum ersten Mal das Lesefestival lit.Love statt, zu dem 20 internationale und nationale Autorinnen erwartet werden, unter anderem Sylvia Day. Zudem werden auch beispielsweise Katherine Webb ("Das fremde Mädchen") oder Geneva Lee ("Royal"-Reihe) anwesend sein.

Wenn sie nicht gerade unterwegs ist, arbeitet Sylvia Day gerade an einer neuen Reihe, die "Blacklist" heißen wird, wie sie weiter erklärt. Ihre Leser werden darin neue Figuren kennenlernen, aber auch viele bekannte Charaktere und Orte aus den vorherigen Büchern sollen wieder dabei sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche