Jennifer Grey: Rolle im "Dirty Dancing"-Remake abgelehnt

"Dirty Dancing" kommt zurück - aber ohne seinen größten Star. Aus diesem Grund wird Jennifer Grey, die 1987 als "Baby" über Nacht zum Star wurde, nicht im Remake zu sehen sein

Der Tanzfilm "Dirty Dancing" machte Jennifer Grey, 56, an der Seite von Patrick Swayze (1952 - 2009) über Nacht zum Star. Nun wird bald Jung-Schauspielerin Abigail Breslin, 20, als Frances "Baby" Houseman in die großen Fußstapfen treten. Ihre berühmte Vorgängerin wird ihr dabei allerdings nicht zur Seite stehen. Denn wie Grey im Interview mit dem "Hollywood Reporter" verraten hat, hat sie eine Rolle in dem Remake abgelehnt.

"Ich wurde gefragt, ob ich eine Rolle in dem Film übernehmen möchte und ich habe mich sehr geschmeichelt gefühlt. Ich wollte immer gefragt werden, denn es fühlt sich schön an, dass man mich dabei haben will", erklärte Grey bei der Präsentation der Amazon-Serie "Red Oaks". Erneut in "Dirty Dancing" mitzuspielen, fühle sich für sie nicht angemessen an. Wen sie hätte spielen sollen, verriet Grey nicht: "Ich werde nicht verraten, welche Rolle mir angeboten wurde, kann aber sagen, dass es nicht Baby war."

Dirty Dancing Reloaded

Filmrollen

Meine Rolle? Deine Rolle!

Was wäre "Sister Act" wohl für ein Film geworden mit Bette Midler in der Hauptrolle? Angeblich soll de Schauspielerin jedoch Angst gehabt haben eine Nonne zu spielen. So sagte sie das Angebot ab und Whoppi Goldberg bekommt die Rolle der "Schwester Mary Clarence". Heutzutage ist der Filmklassiker ohne die beliebte Schauspielerin unvorstellbar. 
Michelle Pfeiffer gibt zu, dass sie sich nicht traute, die Rolle der "Clarice Starling" in dem Psycho-Klassiker "Das Schweigen der Lämmer" anzunehmen. Das Skript erscheint ihr zu düster. Stattdessen verkörpert Jodie Foster die Rolle der taffen FBI-Agentin. Aber jetzt mal ganz im Ernst, können wir uns heutzutage jemand anderes in dieser Rolle vorstellen? 
Auf den Schauspieler Jeremy Irons fällt eigentlich die erste Wahl für die Rolle des berüchtigten "Dr. Hannibal Lecter" in dem Psychothriller "Das Schweigen der Lämmer."Jedoch lehnt der Brite die Rolle ab. Seine Begründung: Er wolle nicht schon wieder eine düstere Rolle spielen. Letztendlich geht die schaurige Rolle an Anthony Hopkins. Er spielt im Jahr 1992 den berühmten "Dr. Hannibal Lecter" und gewinnt sogar den Oscar als "Bester Hauptdarsteller."
Denzel Washington lehnt die Rolle des "Detective David Milles" in dem Filmklassiker "Sieben" ab. Die Rolle soll dem Schauspieler einfach zu düster sein. Heute gibt Washington allerdings zu, dass er diese Entscheidung bereut. Brad Pitt hingegen freut sich über die Rolle des Kommissars. 

36

Sie freue sich, den neuen Film aber als unbeteiligte Zuschauerin ansehen zu können. "Ich denke, sie haben wundervolle Darsteller gefunden. Ich werde mir den Film anschauen und ich bin so aufgeregt", so Grey. Sie sei gespannt darauf, wie die neuen Schauspieler um Regisseur Tommy Kail den Tanzfilm-Klassiker neu interpretieren. Neben Breslin als "Baby" werden außerdem Colt Prattes als Johnny sowie Sarah Hyland (25, "Modern Family") und Ex-Pussycat-Dolls-Frontfrau Nicole Scherzinger, 38, mit dabei sein. Das Remake soll angeblich drei Stunden dauern...

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Bei den MTV Awards im Jahr 2000 präsentiert sich Christina Aguilera von ihrer flippigen Seite. Mit bunten Strähnen, wenig Stoff und glitzerndem Make-up lächelt die damals 20-jährige Sängerin für die Fotografen. 
Rund zehn Jahre später gewinnt Christina Aguilera einen ihrer fünf Grammys – in der Kategorie "Best Female Pop Vocalist". Zu ihrem gebräunten Teint trägt die Sängerin ihre blonden Haare zu glamourösen Locken gewellt. Kurz zuvor hat sie einen ihrer radikalsten Image-Wechsel hinter sich gebracht: von "Dirty X-Tina" zu Glamour Christina.
Bei den "American Music Awards 2017" performt Christina Aguilera ein Medley als Hommage an Sängerin Whitney Houston. Mit ihrer Stimme begeistert sie, mit ihrem Äußeren überrascht sie eher: Ihr Gesicht wirkt deutlich praller als zuvor und auch ihre Lippen scheinen voller zu sein. 
Ihr Beauty-Wandel geht auch im Jahr 2019 weiter: Auf der Konzertbühne in Dublin gibt Christina Aguilera gesanglich ihr Bestes und überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme. Ihre Mimik wirkt während der Performance jedoch versteinert – auch ihre Gesichtszüge scheinen übernatürlich straff.

376

Themen

Erfahren Sie mehr: