VG-Wort Pixel

Jamie Dornan "Christian Grey" zeigt sein Gesicht

Jamie Dornan als "Christian Grey"
Jamie Dornan als "Christian Grey"
© facebook.com/fiftyshadesofgreymovie
Auf den Kinostart der Verfilmung von "Fifty Shades Of Grey" müssen die Fans zwar noch bis zum Valentinstag 2015 warten. Die Macher gestatten allerdings jetzt schon einen Blick auf das erste Szenenfoto von Jamie Dornan als "Christian Grey"

Zu "Christian Greys" Geburtstag gab's ein Geschenk für die Fans: In der Erotiktrilogie "Fifty Shades Of Grey" feiert die Hauptfigur am 18. Juni ihren Ehrentag. Zu diesem Anlass haben die Produzenten der Verfilmung das erste Szenenfoto des Films veröffentlicht, auf dem Hauptdarsteller Jamie Dornan, 32, in seiner Rolle zu sehen ist.

Damit den Fans die Zeit bis zum Kinostart am Valentinstag 2015 nicht zu lang wird, hatten die Macher bereits vorher nach und nach unter anderem Bilder von den Dreharbeiten und ein offizielles Foto von Dakota Johnson als "Greys" Gespielin "Anastasia Steele" herausgegeben.

Auch wenn Jamie Dornan als Sado-Maso-liebender Milliardär bereits auf dem Filmplakat zu sehen ist, zeigt ihn das jetzt veröffentlichte Bild erstmals von vorn. Mit Lederjacke bekleidet sitzt er in einem Auto und schaut durch die Windschutzscheibe in die Kamera.

Bei den Fans der Bücher von E.L. James, die zunächst als "Twilight"-Fanfiction entstanden, zum weltweiten Überraschungserfolg wurden und das Erotik-Genre belebten, stößt das erste Szenenfoto auf geteilte Meinungen. Unter dem Bild, das bei Facebook veröffentlicht wurde, machen sie ihrem Ärger Luft. So schreibt eine Userin: "Bitte sagt mir, dass das nicht der Typ ist, der Christian spielt?" Eine andere ist überzeugt: "Ihr werdet dem Buch niemals gerecht."

Für andere wiederum entspricht Jamie Dornan genau ihren Vorstellungen beim Lesen: "Er sieht genau so aus, wie Christian Grey aussehen sollte", steht in einem der weit über tausend Kommentaren.

Wahrscheinlich lassen sich die Zweifler erst überzeugen, wenn Jamie Dornan unter anderem die Lederjacke ablegt - was im Film garantiert passieren wird.

iwe Gala


Mehr zum Thema