Tom Cruise: Tochter Isabella äußert sich zu Scientology

Isabella Cruise ist die Adoptivtochter des wohl bekanntesten Scientologen weltweit, Schauspieler Tom Cruise. Die 26-Jährige meidet in der Regel das Rampenlicht. Jetzt äußert die T-Shirt-Designerin erstmals öffentlich zu der umstrittenen Organisation

Isabella Cruise, Tom Cruise
Letztes Video wiederholen
Isabelle Cruise bedankt sich bei ihrem Vater Tom und der umstrittenen "Church of Scientology" für ihre persönliche Entwicklung

Isabella Cruise, 26, wurde von ihren seit langem geschiedenen Adoptiveltern Tom Cruise, 56, und Nicole Kidman, 51, Zeit ihres bisherigen Lebens immer so gut es ging aus dem Rampenlicht herausgelassen. Die T-Shirt-Designerin gilt als zurückhaltend und machte in den vergangenen Jahren lediglich durch ihre Hochzeit mit dem IT-Berater Max Parker Schlagzeilen, zu der sie ihre Eltern nicht einlud. Seitdem wurde über eine gestörte Beziehung der in England lebenden Isabella zu Tom und Nicole gemunkelt. 

Isabelle Cruise: Ihr Dank gilt Vater Tom und Scientology

Jetzt kommt Licht ins Dunkel. Zumindest zu Tom Cruise scheint die junge Frau eine enge Bindung zu haben. In einem offen Brief stimmt sie ein Loblied auf die "Church of Scientology" und ihren Vater an. In der Organisation scheint sie inzwischen sogar Verantwortung zu übernehmen. 

Themen

Erfahren Sie mehr: