Trainieren wie die Stars - In 12 Wochen zur Bikini-Figur: 5 Lebensmittel, die schlank machen

Immer wieder wird Fitness-Coach Mieke Tasch gefragt: Gibt es nicht ein Wundermittel, das schlank macht? Nein, das gibt es so nicht! Aber es gibt viele Lebensmittel, die die Fettverbrennung effektiv anheizen und somit Ihre Zellen zum Abspecken bringen

Chillis kurbeln den Stoffwechsel an.

Chillis kurbeln den Stoffwechsel an.

Im Rahmen der Gala-Challenge "Trainieren wie die Stars" hat uns unsere Personal Trainerin Mieke Tasch ihre Top 5 Lebensmittel verraten, um den Stoffwechsel auf Hochtouren zu bringen. Und diese lassen sich ganz einfach in ihren Ernährungsplan integrieren!

1. Ginger & Chilli

Ginger und Chili sind regelrechte Kickstarter. Ihre Wirkstoffe Gingerol und Capsaicin kurbeln den Stoffwechsel an und erhöhen die Körpertemperatur. Dabei gehen zusätzliche Kalorien verloren.

2. Moringa

Der Meerettichbaum gehört zu den Superfoodlieferanten und hemmt durch seine Wirkstoffe tatsächlich die Einlagerung von Fett in die Zellen. Gleichzeitig kurbelt Moringa die Fettverbrennung an und aktiviert den Stoffwechsel. Auch der Insulinspiegel wird niedrig gehalten – nur dann ist nämlich echte Fettverbrennung möglich. Nebenbei ist die Moringa-Wirkung für Haut und Haare sehr beliebt.

3. Kefir 

Kefir hat vor allem eines: Probiotische Bakterien. Diese stärken Ihre Darmflora. Fermentierte Lebensmittel sind dafür besonders gut geeigent. Denn um so besser der Darm funktioniert, um so besser steht es um die Nährstoffverwertung. 

Grüner Tee hilft bei der Fettverbrennung.

Grüner Tee hilft bei der Fettverbrennung.

Grapefruits zügeln den Appetit auf Süßes.

Grapefruits zügeln den Appetit auf Süßes.

4.  Grüner Tee

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass grüner Tee einen hohen Einfluss hat auf die Fettverbrennung. Insbesondere die Kombinationsform des Koffeins im grünen Tee und der berühmten Catechine hatte in mehreren Studien zum Abnehmen mit Grüntee gezeigt, dass sich diese auf die Fettverdauung und Fettresorption im Magen und Darm reduzierend auswirken. Gleichzeitig wurde mehrfach nachgewiesen, dass diese Inhaltsstoffe den Stoffwechsel anregen, den Grundumsatz erhöhen und bestimmte Enzyme hemmen. Dies führte zu einer Förderung der Gewichtsabnahme! 

5. Grapefruit

Die Bitterstoffe in der Grapefruit reduzieren Ihre Lust auf Zucker. Denn die regelmäßige Einnahme von Bitterstoffen verändert das Geschmacksempfinden, so dass extrem süße Speisen zunehmend weniger gut und bittere Speisen zunehmend besser schmecken. Hiervon können Sie nur profitieren. Denn Ihr Appetit auf Süßes und isolierte Kohlenhydrate wird so deutlich geringer. Dies ist sowohl für den Blutzuckerhaushalt, als auch für den Zuckerstoffwechsel und für die Regulierung zu einem natürlichen Idealgewicht hin äußerst vorteilhaft. Unbedingt öfter essen! 

Mehr zum Thema

Star-News der Woche