VG-Wort Pixel
Anzeige

Der große Bikini-Guide Diese Beachwear passt zu deiner Figur!

Victoria Swarovski ist das LASCANA-Testimonial 2022
Victoria Swarovski ist das LASCANA-Testimonial 2022
© Lascana
Endlich geht die Strandsaison los – nur das Selbstbewusstsein für die knappe Bademode fehlt noch? Aufgepasst! Mit diesen Tipps von LASCANA-Testimonial Victoria Swarovski findet ihr Beachwear, die perfekt zu euch passt.

Ein Blick auf die aktuellen Bademoden-Trends zeigt: Es wird ganz schön sexy! Uns erwarten Cut-outs, asymmetrische Schnitte und nicht zuletzt lenken auffällige Akzente alle Blicke auf uns. Aber keine Sorge, die Bademoden-Experten von LASCANA haben dafür gesorgt, dass sich alle Frauen in den aktuellen Trend-Pieces wohlfühlen – ganz unabhängig von ihrer Figur. Dass der Look mindestens genauso wichtig ist, wie der Wohlfühl-Faktor bestätigt übrigens auch Unternehmerin und LASCANA-Testimonial Victoria Swarovski: „Ein Bikini muss nicht nur schön aussehen, sondern auch gut sitzen und ein Wohlfühl-Piece sein. Schließlich möchte man am Strand und im Urlaub entspannen und genau deshalb schließen sich Stil und Komfort bei Bikinis keinesfalls aus.“ Aber welcher Bikini oder Badeanzug passt eigentlich zu welcher Figur? Wir haben die besten Tipps für euch zusammengestellt.

Für zierliche Frauen
Aktuell sind gerade geschnittene Balconette- und Bandeau-Bikinis super angesagt. Die sehen nicht nur sexy aus, sondern sind auch überaus praktisch – schließlich können wir uns damit streifenfrei bräunen. Der Vorteil bei Frauen mit kleinerer Oberweite: Das Bikinioberteil muss nicht so viel Halt bieten, deshalb ist die trägerfreie Variante perfekt für zierliche Frauen. Wer in diesem Sommer auf einen Einteiler nicht verzichten will, sollte einen Blick auf Modelle mit mutigen Designs oder Cut-outs werfen. Push-ups-Bikinis zaubern hingegen ein wundervolles Dekolleté. 

Für Frauen mit Kurven
Hier muss sich niemand verstecken – ganz im Gegenteil: High-Waist-Bikinis haben beispielsweise eine leichte Shaping-Wirkung und schummeln ein paar Pfunde weg. Auch die neuen Badeanzüge sind mit modellierenden Shaping-Einsätzen ausgestattet, sodass wir genau die Körperstellen betonen können, die wir am meisten an uns lieben. Wer zum Beispiel seinen Bauch nicht unbedingt in einem klassischen Zweiteiler präsentieren will, schaut sich mal die aktuellen Tankinis an. Die umspielen die Problemzone geschickt und sehen einfach großartig aus. Übrigens: Auch mit Farbverläufen, diagonalen Linien oder Raffungen lässt sich ein wenig tricksen. 

Für Frauen mit großer Oberweite
Wer ein üppigeres Dekolleté hat, braucht vor allem eins: Halt. Bei Balconette- und Bandeau-Bikinis gibt es zum Glück Varianten mit Unterbrustband und breiten Trägern. Aber auch eingearbeitete Bügel oder eine gepolsterte Seitenpartie sind Details, auf die Frauen mit größerer Oberweite beim Bademoden-Kauf achten sollten. Unser Tipp: Für alle, die einen größeren Cup tragen, aber ansonsten recht schmal gebaut sind (oder andersherum) bietet LASCANA die Mixkinis an. Hier lassen sich Ober- und Unterteile für Bikinis und Tankinis frei zusammenstellen. Clever! 

Und nun? Einfach die Sonne, den Strand und das Leben genießen – und auf den Rat von Victoria Swarovski hören: „Sei stolz auf deinen Körper und trau dich, ihn zu zeigen. Mit einem Badeanzug oder Bikini, der dir nicht nur vom Look gefällt, sondern auch bequem ist und deine Vorzüge betont, kannst du entspannt die Sonne und das Meer genießen.“ In diesem Sinne: Habt einen tollen Sommer!

Nicht nur für Stars: Bei LASCANA finden alle Frauen passende Bademode
Nicht nur für Stars: Bei LASCANA finden alle Frauen passende Bademode
© Lascana