VG-Wort Pixel

Schönheitsschulung Die Beauty-Fibel


Männer-Kosmetik boomt. Noch nie gab es so viele Pflegeprodukte wie derzeit. Aber welche sind wirklich sinnvoll? Und worauf muss man achten?
1. "Hydra Energy X" von L'oreal Paris Men Expert, 150 ml, ca. 7 Euro; 
                                    2. "Mitch Reformer Texturizer" von Paul Mitchell, 85 ml,
1. "Hydra Energy X" von L'oreal Paris Men Expert, 150 ml, ca. 7 Euro; 2. "Mitch Reformer Texturizer" von Paul Mitchell, 85 ml, ca. 25 Euro; 3. Bartschneider mit 175 verschiedenen Längeneinstellungen und selbstschärfenden Titanklingen: "MB4550 - Touch Control Beard & StubbleTrimmer" von Remington, ca. 60 Euro.
© PR

1 Maske, Peeling, Gesichtsreinigung - muss das wirklich alles sein?

Unser Gesicht ist mehr als jeder andere Teil des Körpers permanent den verschiedensten Umwelteinflüssen ausgesetzt. Die tägliche Gesichtsreinigung ist also definitiv eine wichtige Basis für ein gutes und klares Hautbild. Von Zeit zu Zeit sollte man sich außerdem die Extraportion Pflege gönnen! Masken bieten durch die längere Einwirkzeit eine intensive Versorgung an reinigenden Inhaltsstoffen, Peelings beseitigen effektiv alte Hautschuppen. Doch bitte nicht übertreiben: Zu oft verwendet, können sie die Haut reizen.

2 Auf Dauer volles Haar - gibt es dafür wirklich ein Zaubermittel?

Haarausfall kann die verschiedensten Ursachen haben, am häufigsten ist er allerdings genetisch bedingt. Trotzdem kann man etwas dagegen tun: Insbesondere Vitamin B ist erwiesenermaßen förderlich für die Stärkung der Haarwurzeln und deshalb in den meisten Produkten gegen Haarausfall enthalten. Auch andere Wirkstoffe wie Adenosin, ein die Sauerstoffzufuhr zur Kopfhaut förderndes Enzym, sind wirksame Helfer. Was auch nicht schadet, ist Ruhe, denn Stress kann Haarausfall verstärken.

3 Bartträger oder Steinzeitjäger - was macht den Unterschied aus?

Da die einzelnen Barthaare unterschiedlich schnell wachsen, sollte man, egal welche Länge man bevorzugt, mindestens alle drei Tage nachtrimmen, um nicht allzu zottelig zu wirken. Genau wie für das Kopfhaar gilt auch für längere Bärte, dass sie gewaschen werden müssen. Föhnen ist allerdings tabu, da die Hitze die empfindliche Gesichtshaut reizen würde.

1. "Mineral X-Treme Ice Roll-On" von Garnier Men, 50 ml, ca. 3 Euro; 
                                            2. "Active Energizing Concentrate" von Shiseido Men, 50 ml
1. "Mineral X-Treme Ice Roll-On" von Garnier Men, 50 ml, ca. 3 Euro; 2. "Active Energizing Concentrate" von Shiseido Men, 50 ml, ca. 65 Euro.
© PR

4 Drei Tage ohne Dusche dank 72-Stunden-Deo - geht das wirklich gut?

Zuallererst: Ein 72-Stunden-Deo bedeutet nicht, dass man nur noch jeden dritten Tag duschen sollte! Tatsache ist allerdings, dass die neu entwickelten Rezepturen von Deodorants in der Lage sind, ihre regulierenden Wirkstoffe kontrolliert über enorm lange Zeitspannen von bis zu 72 Stunden abzugeben, und somit im Notfall effektiv trocken halten und vor Geruch schützen.

5 Männlich trotz Make-up - kann das funktionieren?

Visagisten benutzen im professionellen Bereich, beispielsweise bei Modenschauen oder für Fotoshootings, Make-up unter anderem dazu, Konturen zu betonen und damit das Gesicht maskulin-kantig wirken zu lassen. Im Alltag wäre solch ein Trick jedoch ziemlich offensichtlich erkennbar, weshalb wir von Rouge und Puder abraten. Ein Concealer im eigenen Hautton kann jedoch Augenringe dezent abdecken, lässt uns frischer aussehen und nimmt nichts von der Männlichkeit.

6 Ein Serum als Energielieferant - was ist das Geheimnis?

Die Technologie hinter modernen Kosmetikprodukten ist manchmal nahezu so durchdacht wie die in der Weltraumforschung. Neue Inhaltsstoffe werden entwickelt und miteinander kombiniert, und so entstehen wirksame Cremes und Seren, die zum einen den Rezeptoren der Haut Kühle und somit Frische simulieren und sie zum anderen durch beispielsweise Hyaluronsäure und Kollagen aufpolstert und so Zeichen der Alterung minimiert oder sogar verschwinden lässt.

1. "Clearly Corrective Dark Spot Solution" von Kiehl's, 30 ml, ca. 45 Euro; 
                                    2. "Laser Free Resurfacer" von Peter Thomas Roth, 3
1. "Clearly Corrective Dark Spot Solution" von Kiehl's, 30 ml, ca. 45 Euro; 2. "Laser Free Resurfacer" von Peter Thomas Roth, 30 ml, ca. 125 Euro
© PR

7 Diverse Cremes für verschiedene Hautzonen - hat das überhaupt Sinn?

Die Haut ums Auge hat mit der am Ellbogen in etwa so viel zu tun wie Aluminium mit Alcantara. Genauso wie man bei der Reinigung des Ferraris für die Sitze ein anderes Pflegemittel als für die Felgen nimmt, lohnt es sich dementsprechend auch, in eine abgestimmte Hautpflegeserie zu investieren.

8 Douglas statt Doktor - Okay?

Viele Kosmetika haben ihren Ursprung in der pharmazeutischen Entwicklung und sind tatsächlich in der Lage, beispielsweise Entzündungen zu lindern oder die Narbenheilung zu beschleunigen. Wegen eines Pickelchens müssen Sie also nicht direkt in die Notfallambulanz, um sich ein Rezept verschreiben zu lassen, bei Schmerzen sollte aber gelten: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker."

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken