VG-Wort Pixel

Robbie Williams Brit-Chic


Robbie Williams "macht nun auch in Mode" und drehte drei sehenswerte Imagefilme über seine kommende Kollektion

Es scheint bei Prominenten schon fast selbstverständlich zu sein, in seinen Dreißigern eine eigene Modekollektion auf den Markt zu bringen. Nach Victoria Beckham, ihrem Mann David Beckham und auch Liam Gallagher, dem ehemaligen Sänger von Oasis, möchte nun auch Sänger Robbie Williams ein Stück vom lukrativen Fashion-Kuchen abkriegen und gründete die Marke "Farrell" für Männer.

Dabei stand sein Großvater Jack Farrell aka "Jack The Giant Killer" (zu dt.: "Jack, der große Mörder") als Namenspate. Opa Jack war zu seiner Zeit ein auffallend gut gekleideter Mann in seiner englischen Heimatstadt Stoke-on-Trent. Auch Robbie Williams legte schon immer viel Wert auf seine Kleidung. Der klassische Brit-Look hat es dem Sänger besonders angetan.

Kein Wunder also, dass die erste Farrell-Kollektion sich klassisch britisch zeigt: Schiebermützen, grobe Strickpullover, Anzüge und Dreiviertel-Mäntel sind wesentliche Elemente von Robbie Williams neuer Männerlinie.

Gerade durch die Ausrichtung wird Willams' Marke bereits vor Verkaufsstart als direkte Konkurrenz zu Liam Gallaghers Label "Pretty Green" gehandelt. Nicht nur der Stil ähnelt sich, sondern auch die Werbemethode, denn Liam Gallagher machte vor rund zwei Jahren mit einem Imagefilm in Schwarz-Weiß-Optik auf seine Marke aufmerksam. Auch Robbie Williams griff nun zur gleichen Methode und ließ ebenfalls in Schwarz-Weiß produzieren. Jedoch toppt er Gallagher gleich mit einer Trilogie. Es scheint, als würde ihr einstiger musikalischer Konkurrenzkampf aus den 90er-Jahren nun eine Fortsetzung auf dem Modeparkett finden.

Während in den Kurzfilmen zwei Männer - natürlich von Kopf bis Fuß in Farrell gekleidet - durch die Stadt streifen, spielt Robbie Williams den Erzähler. Zu sehen ist er nicht. "Es ist eine Zeremonie, es ist Tradition, es ist fast wie Magie" erklingt seine Stimme im zweiten Teil seiner Trilogie.

Ab September wird die Männerkollektion in Großbritannien im Kaufhaus "House of Fraser" erhältlich sein und online über "Shopdirect.com" sowie über "very.co.uk". Den Rest von Europas Männern wird Robbie Williams dann erst mit seiner zweiten Farrell- Kollektion einkleiden.

inu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken