Men Fashion: Krawattenzwang?

Das Making-of ...

Sam Riley und Mark Ronson

Hermes-Designer Henri d'Origny.

Das Manifest

besteht aus acht Punkten und sagt vor allem eins: Krawatten sind wieder trendy! Aufgesetzt wurden die Gebote mit Punkten wie "Du hast ein Recht auf Lederkrawatten!" und "Du sollst den Exzess genießen!" ausgerechnet von einer der traditionellsten Luxusfirmen der Welt: Hermes. Deren Krawatten - etwa mit Tiermotiven - sind nicht nur bei Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg beliebt. Auch jüngere Männer greifen vermehrt zum einst konservativsten Accessoire.

"Krawatten wirken immer sehr seriös - selbst wenn sie funky sind", sagt Designer Henri d'Origny, der über 1000 Krawattenmotive entworfen hat. „Sie sind die einzige Möglichkeit, sich aus der Masse hervorzuheben." Dies kann man mit schmalen Modellen, außergewöhnlichen Mustern oder einer gewissen Ironie tun. Auswahl gibt es schließlich genug. Hermes führt beispielsweise auch Versionen mit versteckter Kondomtasche in der Kollektion.

Barbara + Boris Becker

Sohn Elias holt sich Model-Tipps von Halbschwester Anna Ermakowa

Barbara Becker und ihr jüngster Sohn Elias. 
Im Video sehen Sie Barbara Becker und Sohn Elias Becker im Doppelinterview. Eins steht fest: Der 19-Jährige will hoch hinaus.
©Gala

Die Entwürfe von Hermes-Designer Henri d'Origny werden zunächst auf Seide gedruckt. Die Stoffe werden anhand eines Schnittmusters in Form gebracht und von Hand genäht.

Themen

Erfahren Sie mehr: