VG-Wort Pixel

Maniküre Neue Männlichkeit


Hairstyling, Facials und Massagen sind für echte Kerle nix Ungewöhnliches. Aber jetzt geht's ins Detail: Schöne Hände sind angesagt! Unser Modechef hat schon mal eine Maniküre ausprobiert ...
Fashion-Director, Marcus Luft
Fashion-Director Marcus Luft
© Ben Lamberty

Der Moment, an dem ich alles absagen wollte,

war in der Nacht zuvor, beim dritten Gin Tonic. "Ach", sagte meine Freundin Nicole, "du hast morgen einen Maniküre- Termin bei Spreeberg? Da sehen wir uns. Samstagmittags gehen da alle hin!“ Schockiert bestellte ich den vierten Drink. Genau das wollte ich vermeiden: Ein Mann bei der Maniküre ist in etwa so männlich wie Harald Glööckler bei "Let's Dance". Aber es half ja nichts. Der Winter war hart. Die Hände sind trocken, die Nägel porös. Da muss ich jetzt durch. Anke Spreeberg, die Nummer 1 in Hamburg für "Mani und Pedi", macht in ihrer sympathisch ehrlichen Art daher auch sofort klar: "Oha, Sie knipsen! Ich hole mal den Blutstiller." Und wirklich: Nach dem angenehmen Pflegebad und einem Ayurveda-Tee tropft beim Schneiden der Nagelhaut Blut. "Sie haben eine Nagelbett-Entzündung. Die Haut ist total am Ende. Aber wir kriegen das hin!" Meine Sorge aufzufallen war unberechtigt. "Immer mehr Männer kommen zu uns. Oft werden sie von ihren Frauen geschickt und merken, wie angenehm es ist", erklärt Spreeberg beim Feilen. Hey, meine Nägel sehen nun echt gepflegt aus! Die Entzündung ist verschwunden. Meine Finger wirken gesund und eben nicht künstlich. Als Nächstes werden nun die Füße angegangen. Denn Pediküre, sagt meine Freundin Nicole, ist beim Mann genauso wichtig. Einen Termin lasse ich mir gleich geben. Samstags, wenn alle hingehen...



Infos: www.spreeberg.de

Glasfeilen sind ungewohnt, aber eine Investition wert. Selbst Grobmotoriker können sie leicht handhaben. Sie versiegeln und glät
Glasfeilen sind ungewohnt, aber eine Investition wert. Selbst Grobmotoriker können sie leicht handhaben. Sie versiegeln und glätten die Nagelspitzen beim Kürzen (etwa von Douglas, ca. 10 Euro)
© Jürgen Gosslar
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken