Lexikon: Der Badezimmer-Brockhaus

Adrian Brody kennt sicher auch nicht alle Kosmetikprodukte. Höchste Zeit für ein kleines Grundstudium in Beautylogie!

Antioxidantien: Natürliche Inhaltsstoffe, die in vielen Lebensmitteln wie beispielsweise Kaffee und Gemüse vorkommen. Sogenannte freie Radikale greifen unsere Zellen an, indem sie ihnen Elektronen entziehen. Antioxidantien wirken diesem Prozess entgegen, da sie eigene Elektronen abgeben und somit die Zerstörung anderer, gesunder Zellen vermeiden.

BB Creme: BB ist die Kurzform für Blemish Balm, dt. etwa "Makel-Balsam". Sonnenschutz, Pflege und Make-up werden in diesem Produkt miteinander vereint. Die BB Creme kann anstelle der Tagespflege benutzt werden. Da sie oftmals nur sehr leicht getönt ist, kann diese auch von Männern bedenkenlos zum Kaschieren von kleinen Rötungen oder großporigen Partien eingesetzt werden, ohne dass männliche Verwender geschminkt aussehen.

Conditioner: Gängige Bezeichnung für Haarspülung. Nach der Reinigung, für die das Shampoo genutzt werden sollte, sorgt die darauffolgende Spülung für eine zusätzliche Pflege: Wirkstoffe wie Keratin verschließen die Schuppenschicht, sodass kein Feuchtigkeitsverlust entsteht, der langfristig zu stumpfem Haar führen würde.

Dragonsblood: Erzeugnis, das aus dem in Mittelamerika beheimateten Drachenblutbaum (lat. Pterocarpus) gewonnen wird. Dragonsblood ist - in Cremes und Seren verwendet - ein effektiver Wirkstoff, um Rötungen zu reduzieren und die Zellerneuerung anzukurbeln.

Eau de Toilette: Häufigste Verdünnungsklasse bei Männerdüften. Die Konzentration der Duftstoffe liegt hier nur bei 6 bis 9 Prozent und ist somit deutlich niedriger als bei einem Parfüm, das circa 15 bis 30 Prozent Duftstoffe beinhaltet.

Fruchtsäurepeeling: Durch das Auftragen und Einziehen konzentrierter Fruchtsäure kann die oberste Hornschicht der Haut - sie ist am stärksten Umwelteinflüssen ausgesetzt - abgetragen werden. Somit wird das Hautbild optisch verfeinert.

Grooming: Überbegriff für Körperpflege. Der Ursprung des Begriffs ist wenig schmeichelhaft: Er stammt aus der Zoologie und definiert die Fellpflege von Tieren.

Haarpuder: Immer beliebter werdendes Mittel zum Styling der Haare. Puder sorgt für starkes Volumen und Festigkeit. Durch die Textur der einzelnen Partikel entsteht ein matter Look.

INCI: Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe. Diese Auflistung muss seit 1997 jedem Kosmetikprodukt beigefügt oder auf dem Produkt selbst angebracht sein.

Jojobaöl: Eine aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnene Substanz, die in ihrer Beschaffenheit eher einem Wachs als einem Öl ähnelt, weshalb das Endprodukt nicht fettend ist. Durch den hohen Gehalt an Vitamin E ist Jojobaöl enorm pflegend, für jeden Hauttyp geeignet und hat in Reinform bereits einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 3 bis 4.

Krähenfüße: Augenfältchen, die von einer positiven Lebenseinstellung und häufigem Lachen zeugen. Zur Minimierung eignen sich speziell auf die Haut der Augenpartie abgestimmte Cremes.

Labello: Das weltweit am häufigsten verkaufte Lippenpflegeprodukt. Oftmals als Synonym für Lippenpflegestifte verwendet. Wortkreation aus den lateinischen Wörtern Labium (Lippe) und bellus (schön).

Helene Fischer im Latex-Konflikt

Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort

Helene Fischer während einem "Spürst du das?"-Konzert in Hamburg
Helene Fischer trug bei einem ihrer Auftritte ein enges Latex-Bustier. Ein Outfit, das der Moderatorin Maja Fischer so gar nicht gefiel - wie man ihren Twitter-Kommentaren entnehmen kann. Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort.
©Gala / Brigitte

Gala Men

Männer mögen's modisch

Na hoffentlich landet hier kein Kaffee auf der weißen Hose! Ziemlich mutig tritt Alex Rodriguez bei Schmuddelwetter auf New Yorks Straßen. Ob Pullover oder Pants hier lange sauber blieben? Der Liebste von Jennifer Lopez ist schon öfter durch seine hellen Outfits aufgefallen. Ob die Sängerin Alex diesen Look für ihn ausgesucht hat? 
Into the Blue! Joe Jonas hat sich für eine Date-Night mit Freundin Sophie Turner ganz besonders in Schale geworfen. Der Sänger ist ein echter Fashionista und erscheint in einem blauen Karo-Anzug, wobei auch die Schuhe inklusive passender Socken ein Highlight sind. Wir lieben es!
"Gossip Girl"-Star Chace Crawford ist als Samtkatze unterwegs. Der Schauspieler kombiniert ein blaues Samtsakko zu einer mattschwarzen Anzughose. Die Fliege rundet den Look ab und Chace ist perfekt gestylt. An seine samtweichen Schultern würde sich so sicherlich die ein oder andere Lady gerne anlehnen. 
Sänger Nick Jonas bricht mit Klischees und beweist, dass Rosa keine reine Mädchenfarbe ist. Die leichte Jacke im geraden Schnitt steht dem "Jonas Brother"-Star ausgezeichnet.  

82

Wartung + Pflege

Kopflastig

Augenbrauen
Augen
Zähne
Pflege für die Zähne

10

Massage: Durch Dehnen, Ziehen und Drücken der Muskulatur wird diese entspannt. Von der Steigerung der Durchblutung bis hin zur Beschleunigung der Wundheilung sind viele für den Körper positive Wirkungen der Massage bekannt. Selbst das Einwirken auf innere Organe ist durch das Massieren sogenannter Reflexbögen möglich.

Nutrikosmetik: Speziell auf kosmetische Ziele ausgerichtete Nahrungsergänzungsmittel. Die Nutrikosmetik nutzt die Wirkung verschiedener Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und maximiert deren Wirkung durch hohe Konzentration. Studien belegen, dass kosmetische Probleme wie Hautrötungen oder Haarausfall mit Nutrikosmetik wirksam bekämpft werden können. Experten raten zu einer Kombination aus Nutriund herkömmlicher Kosmetik, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Oud: Duftstoff, der aus dem Harz des Adlerholzbaums gewonnen wird. Der kostbare Rohstoff, der überwiegend in Parfums eingesetzt wird, ist sehr selten und extrem aufwendig in der Gewinnung. Dafür muss die Rinde des Baums verletzt werden. Nur wenn sich die Wunde mit einem speziellen Pilz infiziert, um diese zu verschließen, entsteht das wertvolle Harz, das als letzter Schritt langsam verräuchert wird. So kostet ein Kilo Harz, aus dem Oud gewonnen wird, bis zu 50 000 Euro.

pH-Wert: Wert, der angibt, wie sauer oder basisch ein Stoff ist. Destilliertes Wasser besitzt einen pH-Wert von 7 und gilt als neutral, während die menschliche Haut einen pH-Wert von 5,5 hat und somit im leicht sauren Bereich liegt. Dieser leicht saure Charakter bildet den sogenannten Säureschutzmantel, der unter anderem unsere Haut vor dem Eindringen von Keimen schützt. Viele Pflege- und Reinigungsprodukte sind dementsprechend mit einem hautähnlichen pH-Wert ausgestattet.

Q10: Coenzym, das in sämtlichen Zellen des Körpers vorkommt, dort ein wichtiger Energieversorger und somit unter anderem mitverantwortlich für ein jugendliches Hautbild ist. Die körpereigene Produktion von Q10 lässt mit fortschreitendem Alter nach, eine weiterhin ausreichende Versorgung kann jedoch durch die Nahrung oder entsprechende Kosmetikprodukte gewährleistet werden.

Rasur: Entfernung des Barthaares, bei der das Haar direkt an der obersten Hautschicht abgeschnitten wird. Durchschnittlich rasiert sich ein Mann 1800 Stunden in seinem Leben. Demnach lohnt es sich, auf gute Helfer bei der Rasur zu setzen. Ein vergrößernder Rasierspiegel, passende Pflegeprodukte und allen voran ein qualitativ hochwertiger Rasierer sind dabei unerlässlich.

Schuppen: Kleine, sich auf der Kopfhaut befindende Entzündungsherde können bewirken, dass Hautzellen verfrüht absterben und abgestoßen werden. Dies zieht eine Überproduktion neuer Zellen nach sich. Sehr viele zusammenhaftende Zellen werden in Form von Schuppen für das Auge sichtbar. Anti-Schuppen-Shampoos lassen Entzündungen abklingen und regulieren somit die Produktion der Zellen.

Tonic: Neudeutsch für Gesichtswasser. Ein zum Nachreinigen der Haut geeignetes Produkt. In der Regel desinfizierend und entfettend. Tonics sind vom pH-Wert meistens etwas saurer eingestellt als unsere Haut und somit hilfreich, um nach einer basischen Reinigung, zum Beispiel mit Leitungswasser, den hauteigenen pH-Wert wiederherzustellen. UV-Schutz, der: Die im Sonnenlicht enthaltene UV-A- und UV-B-Strahlung kann den Alterungsprozess unserer Haut beschleunigen und zusätzlich zu ernsthaften Erkrankungen wie Hautkrebs führen. Demnach ist ein ausreichender UV-Schutz enorm wichtig. Trifft UV-Strahlung auf unsere Haut, läuft in unserem Körper ein Eigenschutzmechanismus ab. Es wird Melanin gebildet, das sich um den Zellkern legt und dadurch das Eindringen von Strahlung in diese tiefe Ebene verhindert. Ein ausreichender Lichtschutzfaktor bei Cremes ist jedoch trotzdem unverzichtbar, da der Körper sich nur vor einer sehr geringen Dosis UV-Strahlung selbst schützen kann. Der sogenannte Lichtschutzfaktor multipliziert diese Eigenschutzzeit der Haut mit seinem Wert.

Vaporisateur: Zerstäuber, der durch mechanisches Pumpen die jeweilige Flüssigkeit anzieht und diese ohne Treibgas als feinen Sprühnebel abgibt. Somit kann auf chemische Treibmittel verzichtet werden.

Waxing: Haarentfernungsmethode für den Körper, bei der die Haare mit warmem Wachs und einem Stoffstreifen umschlossen werden. Diese Wachsstreifen werden mit einem Rutsch abgezogen und ziehen dabei die Haare samt der Wurzel ab. Bei mehrfacher Anwendung ist eine Verfeinerung der Körperhaare beobachtbar.

Xtreme: Wortschöpfung zur Umschreibung von Produkten, die sehr lang anhaltenden Schutz vor Geruch- und Schweißbildung bieten müssen. Wird unter anderem als Zusatz für Deodorants und Duschgele verwendet.

Yoga: Aus Indien stammende philosophische Lehre, bei der geistig-meditative Übungen mit körperlichen kombiniert werden. Dabei wird eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig beansprucht.

Zahnbürste: Hilfsmittel zur Reinigung der Zähne. Studien belegen, dass sich die Investition in ein elektrisches Modell lohnt, da dieses deutlich besser Belag entfernt. Verantwortlich ist das Hin- und Herbewegen des Bürstenkopfes - bei neuen Modellen können das bis zu 20 000 Pulsationen pro Minute sein.

Themen

Erfahren Sie mehr: