Jude Law: Maniküre vom Papa persönlich

Der Brite Jude Law landet regelmäßig in der Top-Liste der attraktivsten Schauspieler Hollywoods. Für sein Aussehen tut er nur das Nötigste, doch ausgerechnet seine Hände genießen besondere Aufmerksamkeit

Jude Law

Gala Men

Männer mögen's modisch

Zurück in Weiß! Brad Pitt zeigt sich bei der Japan-Premiere von "War Machine" gut gelaunt, sehr lässig und superstylisch. Wenn Weiß als Symbolfarbe für Neuanfang steht, will er damit vielleicht ausdrücken, dass es ihm wieder besser geht? Wir wünschen's ihm.
Ryan Reynolds hat den Blues. Aber im positiven Sinne, die dunklen Blautöne von Anzughose, Cardigan und Jeansjacke harmonieren perfekt, und die weißen Chucks sind ein toller Kontrast dazu.
Pretty in Pink? Das klappt auch bei Männern. Zumindest, wenn man Harry Styles heißt.
Jon KOrtajarena gehört zu den sexiest Male Models weltweit. Wenn man sein Styling betrachtet, verwundert das überhaupt nicht.

88

Ein gepflegtes Äußeres ist für den britischen Schauspieler (39) eine Selbstverständlichkeit. Besonderen Wert legt er jedoch auf die Pflege seiner Hände. Der Hollywood-Beau sei "vom Nägelschneiden besessen", wie er dem "Glamour"- Magazin anvertraute. Für top gepflegte Hände würde er sogar Maniküre-Behandlungen in Anspruch nehmen.

Inzwischen sei er in Sachen Nagelpflege sogar versiert genug, um seinen Kindern auf deren Bitten die Nägel zu verschönern. Ansonsten lässt es der Brite bei seiner täglichen Beauty-Routine aber eher ruhig angehen. Eine Dusche, die Rasur und etwas Aftershave empfindet er als völlig ausreichend. Von stundenlangen Pflegeprogrammen hält er jedoch nichts: "Männer sollten nicht zu gepflegt sein. Ich finde das Ritual, wenn man sich für eine Veranstaltung fertigmacht toll, aber man sieht es, wenn ein Typ zu lange vor dem Spiegel gestanden hat."

Auch in Bezug auf Parfüm ist für den Oscar-nominierten Schauspieler weniger mehr. "Ich bin kein Fan von zu viel Parfüm. Es gibt nichts schlimmeres als Leute zu treffen, sie zu umarmen und danach wie sie zu riechen", erzählte er der britischen "GQ".

So entspannt, wie der Star normalerweise auch mit seinem Aussehen umgeht, wenn es um seine Nägel geht, ist er penibel. "Als Seemann in dem Stück 'Anna Christie' musste ich mir schwarzes Make-up unter die Nägel schmieren und konnte es zwei Monate lang nicht vollständig wegschrubben – es war ein Albtraum", beklagt Law im Nachhinein.

Glück für Jude Law - auch mit schmutzigen Händen büßt er nichts von seinem Charme ein.

jhi

Mehr zum Thema

Star-News der Woche