James Franco + Gucci: So riecht Rebellion

Schauspieler James Franco stahl früher Parfums, heute macht er Duftwerbung. Er ist das neue Gesicht für "Gucci by Gucci pour Homme"

James Franco

"Gucci by Gucci pour Homme" (50 ml EdT, ca. 55 Euro)

Mit Parfums kann man Geld verdienen

– das wusste James Franco schon zu Highschool-Zeiten, in denen er sich mit seiner Gang auf das Klauen von Parfumflaschen spezialisierte: "Die haben wir dann den unteren Jahrgängen für 15 Dollar verkauft", bekennt der Kalifornier und muss zugeben: "Das Ganze ist jetzt etwas paradox."

Senna Gammour

Dieses glamouröse XL-Kleid wurde ihr zum Verhängnis

Senna Gammour
Die ehemalige "Monrose" Sängerin Senna Gammour erschien in einer glamourösen Robe zur Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung. Mit dem Kleid zog sie zwar alle Blicke auf sich, hielt aber auch jedermann auf Abstand.
©RTL / Gala

Aber vor allem interessant, heute ist der smarte Schauspieler Testimonial für das neue Parfum "Gucci by Gucci" - was ihm garantiert mehr Geld einbringt als die Jugendsünden.

Gucci-Designerin Frida Giannini ließ verlauten: "James Franco ist stylish, zeitgemäß, cool und völlig unangestrengt. Seine rebellische, sexy Attitüde verkörpert den idealen Gucci-Mann."
Nachvollziehbar, immerhin hatte der heute 30-Jährige 2001 als James Dean seinen Durchbruch und bekam den Golden Globe. "Ich spiele gern Rollen, die mich fordern, und das sind besonders düstere Charaktere", sagt er heute.

Charakter hat auch das Parfum, für das James Franco steht: Der holzige Chypre-Duft mit Patschuli und Tabaknoten riecht warm und elegant.

Themen

Erfahren Sie mehr: