Schöner Hals: Ade, Hängehaut am Hals

Werden Sie einen schlaffen Hals los, ohne sich ein Facelifting verpassen zu lassen

Eines der offensichtlichsten Zeichen der Hautalterung ist eine schlaffere Haut. Besonders am Hals, wo die Haut früher als an anderen Stellen des Körpers an Elastizität verliert, wird das schnell deutlich.
Ob Grimassenschneiden oder Fußreflexzonenmassage, es gibt viele Wege zum langen Schwanenhals-Glück, wobei einige sicher effektiver sind als andere.

Für den Schönheitschirurgen Dr. Alex Karidis ist Ultherapy die beste Methode für ein jugendliches Aussehen.

Ultraschall für tiefere Hautschichten

Diese nicht-invasive Prozedur setzt punktuell Ultraschallwellen ein und lässt die obere Hautschicht außer acht, konzentriert sich ganz auf die tieferen Hautschichten. "Es ist für die Patienten perfekt, die sich eine Schönheits-OP wünschen, aber noch nicht soweit sind, sich wirklich unters Messer zu legen", erklärte der Fachmann. "Die Therapie kann sowohl in der Augenbrauenregion als auch im unteren Gesicht oder Hals eingesetzt werden. Diese Stellen tendieren dazu, schlaff zu werden und ihre Elastizität zu verlieren - als Teil des natürlichen Alterungsprozesses. Auf dem unteren Gesicht und dem Hals hat die Behandlung den Effekt, dass sie lose und hängende Haut angeht, um sie zu straffen und zu definieren. Der Effekt ist einem Lifting ähnlich, wenn auch die Straffung nicht so erheblich ist wie bei einer Operation."

Was passiert genau bei dem Eingriff?

"Der Fachmann konzentriert sich zunächst auf das zu behandelnde Gebiet, sein Gerät erlaubt ihm, die tiefen Hautschichten zu sehen. Dieses Bild wird auf einen Bildschirm projiziert und erlaubt dem Experten, an dieser Stelle mit dem richtigen Level von Ultraschall zu arbeiten. Die Haut, die mit dem Ultraschall behandelt wird, wird erhitzt, was über einen gewissen Zeitraum die Produktion von neuem Collagen anregt." 

Beauty-Probleme

Stars mit unreiner Haut

Noch wenige Monate vor der großen Hochzeit auf Capri, wirkt der "Tokio Hotel"-Gitarrist frisch und matt im Gesicht. 
Ganz anders sieht Toms Hautbild nach der Hochzeit aus: Sein Teint wirkt glänzend und kleine Pickel sind an seiner Schläfe zu sehen. 
Ohne Make-up würde sich Kim Kardashian wohl nie auf einem roten Teppich zeigen. Bei einer Gala in Los Angeles sieht ihre Haut perfekt aus. 
Doch auch Kim bleibt von Hautproblemen nicht verschont. Die roten Flecken in ihrem Gesicht sind Schuppenflechte. Der Reality-Star kämpft seit Jahren gegen die unheilbare Krankheit. "Schuppenflechte am Morgen", schreibt Kim zu diesem Selfie.

36

Themen

Erfahren Sie mehr: