Vitamine: Lasst Vitamine sprechen!

In Cremes & Co. wirken Vitamine Wunder: Sie bekämpfen die Alterung und pflegen Haut, Haare und Nägel

Vitamine

Erdbeere, Melone, Mango & Co.

versüßen uns den Sommer, und sie verschönern uns von Kopf bis Fuß. Denn sie liefern eine Vielzahl an Vitaminen - die nun auch in Cremes, Shampoos und sogar in Lippenstiften stecken. Vitamine zählen zu den Powerstoffen gegen schädliche Umwelteinflüsse und deren Folgen: Linien, Falten und Überpigmentierung. Als Antioxidantien entfalten sie sich in der oberen Hautschicht, verhindern Schäden und fördern die Gesundheit der Haut. Neu sind sogenannte Breitband-Antioxidantien, im Team gebündelte Vitamine, die gemeinsam freie Radikale neutralisieren. Sie brechen die Eindringlinge kurzerhand auf und entfernen sie aus dem Organismus. Zusätzlich haben diese Helfer auch eine präventive Schutzfunktion gegenüber UV-Licht. Zwar ersetzen sie den bewährten Sonnenschutz nicht, aber eine hohe Dosis an Vitamin C, etwa in Form eines Serums, bereitet die Haut auf eine intensive Lichtbestrahlung vor.

Allerdings nützen die besten Vitamine im Tiegel nichts, wenn sie nicht in eine perfekte Formulierung eingebettet sind: Sie müssen ausreichend hoch konzentriert und genau dorthin transportiert werden, wo sie gezielt wirken können. Mehr Infos in unserem Abc-Guide.

Vitamin A

Vitamin A

Der Aufbauhelfer

Vitamin A macht die Haut geschmeidig und hält ihren ständigen Erneuerungsprozess am Laufen. Wer zu wenig davon bekommt, neigt zu trockener Haut und Haarausfall. Vitamin A, auch als Retinol bekannt, spielt eine wichtige Rolle für den Aufbau und die Funktion der Haut. Im Kern der Hautzellen reguliert es den Auf- und Abbauprozess von Gewebe. Vom Sonnenlicht des Sommers geschwächte Haut lässt sich mit Vitamin A im Doppel mit Vitamin E wunderbar wieder aufbauen.

1 Macht Nägel bruchsicher: "Nail Repair" von Manhattan, 11 ml, ca. 5 Euro;
2 Sommerregen: Gesichtsspray von M. Asam aus der "Pure Vitamins"-Serie, 150 ml, ca. 20 Euro;
3 Öffnet die Augen: das "Eye Love Cucumbers"-Augengel von Yes to Cucumbers, 30 ml, ca. 15 Euro

Vitamin B

Vitamin B


Der Haut- und Haarmeister

Vitamin B ist quasi ein Komplex aus acht B-Vitaminen. Sie alle fördern den Stoffwechsel der Haut und leisten als hervorragende Wasserspender schnelle Hilfe, etwa bei extrem trockener Haut. Das bekannteste B-Vitamin Panthenol gilt in Salbenform als besonders wirkungsvoll, weil es die Selbstheilung fördert. Zusätzlich regt es den Energiestoffwechsel der Zellen an und hilft beim Aufbau von Fetten. Haare die öfters mit B-Vitaminen auf Kur geschickt werden, sind gut durchfeuchtet und weniger anfällig gegenüber Spliss. Brüchige Nägel werden aufgepäppelt und in ihrem Wachstum unterstützt.

1 Starkmacher: "Granatapfel und Bierhefe Shampoo" von Garnier, 300 ml, ca. 2 Euro
2 Frucht-Mix: "Fresh and fruit"-Feuchtigkeitscreme von Dr. Spiller Biocosmetics, 50 ml, ca. 28 Euro, www.dr-spiller.com
3 Gibt Volumen: die Klorane-Pflegespülung mit Chinin und Vitamin B, 150 ml, ca. 9 Euro, in Apotheken

Vitamin C

Vitamin C


Der Anti-Aging-Experte

Da die Haut schon nachdem 25. Geburtstag damit beginnt, Vitamin C immer schneller abzubauen, sollte man frühzeitig eine Vitamin-C-Pflege ins Beauty-Programm aufnehmen. Als Anti-Aging-Meister baut sie die Haut wieder auf und strafft sie. Im Team mit Vitamin E werden Freie Radikale bekämpft, die maßgeblich zur Hautalterung beitragen. Die Produktion von festigenden Fasern wie Kollagen wird angekurbelt. Auch die Durchblutung´feinster Gefäße kommt durch eine Extraportion Ascorbinsäure wieder in Fahrt und lässt die Haut erstrahlen. Und: Vitamin C geht Pigmentflecken an den Kragen - dank seines aufhellenden Effekts.

1 Power-Team: "Citrusdusche" von CD mit einem belebenden Vitaminkomplex, 250 ml, ca. 2 Euro;
2 Leuchtstoff: "Ki Creme" von Kibio bringt fahle Haut zum Strahlen, 50 ml, ca. 17 Euro;
3 Lippenfein: "Vitamin C Lip Smoothie" verschönert und pflegt. Von Clinique, ca. 19 Euro

Vitamin E

Vitamin E


Der Falten-Killer

Vitamin E baut den Feuchtigkeits- und Fettgehalt der Haut wieder auf und kann so verhindern, dass sich Falten tief eingraben. Am besten schafft es das im Team mit den Vitaminen A und C. Spielen sie in ausgewogener Konzentration mit, kann sich Vitamin E in der oberen Hautschicht ausbreiten. Dort verdichtet es sich im Fett der Talgdrüsen und verhindert so das Austrocknen der Haut.

1 Konzentriertes Anti-Aging: "Aqualia Antiox Serum" mit hochprozentigem Vitamin E und C, von Vichy, 16 ml, ca. 19 Euro;
2 Zell-Bodyguard: "Derma Cellular" von Doctor Babor stärkt die Immunabwehr, 50 ml, ca. 79 Euro;
3 Intensiver Frische-Kick: "Vita Skin Q 10 Ampulle" von Dr. Grandel, dreimal 3 ml, ca. 13 Euro

Themen

Erfahren Sie mehr: