Vermeiden Sie die tägliche Haarwäsche Ungesund für die Mähne

Vermeiden Sie die tägliche Haarwäsche
© CoverMedia
Es ist gar nicht so gut, seine Haare jeden Tag zu waschen. Wir haben eine Expertin zurate gezogen, die uns verraten hat, wieso

Es gibt ein paar Dinge, die wir tun, ohne groß darüber nachzudenken. Die Haare zu waschen gehört zum Beispiel dazu. Aber während wir auf die neuesten Shampoos setzen, um eine strahlende Mähne zu bekommen, kann es laut der Top-Friseurin Tabitha James Kraan sogar schaden, die Haare jeden Tag zu waschen.

Außerdem betonte die Expertin, dass die Haare besser darauf ansprechen, wenn man ein Produkt benutzt, das ohne die gängigen chemischen Inhaltsstoffe daherkommt. "Es wird zur Gewohnheit, Shampoo zu benutzen. Die Haare sind wie unsere Haut, sie sollten immer einen leichten Glanz haben, der sie beschützt", erklärte die Fachfrau. "Shampoo ist ein Reinigungsmittel und es wurde designt, um dem Haar Öl zu entziehen. Es streift das Öl ab und hinterlässt nur sehr wenig davon auf den Strähnen. Die Konsequenz ist, dass wir mit Haaren zurückbleiben, die ihre Schutzschicht verloren haben. Unter dem Mikroskop sehen die Haare wie Fischschuppen aus, dabei sollten sie geschlossen und geschmeidig sein. Viele Shampoos sind voll von Silikonen, die dagegen kämpfen wollen, was aber ein kompletter Schwindel ist."

Tabitha glaubt, dass es wichtiger ist, sich darauf zu konzentrieren, die natürlichen Öle der Haare zu ersetzen. Um das zu schaffen, müssen Sie einen kleinen Spritzer organisches, sanftes Öl auf Ihre Mähne auftragen. "Massieren Sie es in die Kopfhaut und dann durch die Haare, dann lassen Sie es für ungefähr eine Stunde einwirken", so der Haar-Profi.

Tabitha ist außerdem davon überzeugt, dass es wichtiger ist, ein Öl oder eine Spülung zu benutzen, als die Haare mit Shampoo zu pflegen und täglich zu waschen. Sie riet sogar, dass man seine Haare nur alle fünf bis sieben Tage waschen sollte. Aber erschrecken Sie jetzt nicht! "Ich sage nicht, dass man die Haare nicht sauber machen soll, ich sage nur, dass man sie nicht waschen soll, man kann mit dem falschen Shampoo mehr Schaden anrichten, als mit irgendeinem anderen Produkt", erklärte sie. "Aber es gibt viele Dinge, die Sie in der Zwischenzeit tun können, damit Ihre Haare sauber sind. Genauso wie beim Öl ist es bei einer Spülung wichtig, dass Sie sie nicht auf die Wurzeln auftragen und das Produkt nur in der Mitte und an den Enden der Strähnen benutzen sollten, um Ihre Haare gesund zu halten."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken