Schöne Haare: Wie kriegt man mehr Struktur?

Was können Sie tun, wenn Ihre Haare schlaff und leblos aussehen? Wir haben ein paar Tricks für Sie

Sind Sie von Ihren Haaren gelangweilt? Versuchen Sie, mit einigen Stufen wieder mehr Schwung in Ihre Mähne zu bringen!

Um uns Schritt für Schritt an dieses Projekt heranzutasten, trafen wir uns mit Jonathan Long, Director von Lockonego in London und Colour Advisor bei Clairol Nice 'n Easy, und baten um seine Expertenmeinung.

"So viele unserer Kunden, Männer wie Frauen, wünschen sich mehr strukturierte Frisuren, die sie einfach in Form halten können, wenn sie den Salon verlassen haben. Kurzhaarfrisuren eignen sich im allgemeinen am besten dafür, weil man sie mit einem guten Halt-Produkt wie einem weichen Formwachs leicht verändern kann - etwas wie Wicked Wax von Unite ist toll. Tragt einfach das Produkt in euer Haar auf und verwuschelt die Spitzen mit den Fingern, um kurzen Schnitten sofort etwas Ungeschliffenheit zu verpassen."

Jonathan gibt zu, dass es bei längeren Haaren etwas schwieriger sein kann und das Ergebnis von der Dicke der Haare abhängt. Menschen mit feinem Haar sollten ihren Stylist um übereinander liegende Stufen bitten, diejenigen mit dickerem Haar sollten klarer abgeteilte Stufen ausprobieren. "Der beste Weg, um dem Haarschnitt eine scharfe, klar definierte Struktur zu geben ist, ihn nach dem Föhnen noch einmal zu schneiden und auf die Gesichtsform anzupassen, um das Gesicht herum wechselnde Stufen zu schneiden, um eine echte Definition zu erreichen. Die besten Produkte, die man bei längeren Haar verwenden kann, sind ein Struktur- oder Salzspray für strukturierte Wellen. Ich würde das Surf Spray von Bumble and Bumble empfehlen, was man aufsprüht und dann einfach einknetet."

Um den Style auf das nächste Level zu bringen, föhnt man seine Haare am besten mit einem Diffuser und mittlerer Hitze. Wem der Sinn nach einer weicheren Struktur und Wellen steht, der kann einen Lockenstab verwenden: Achten Sie darauf, jeder Locke eine andere Richtung zu geben und kämmen Sie die Haare danach mit einem Kamm vorsichtig durch.

"Ich fange immer damit an, Stylingprodukte auf das nasse Haar aufzutragen, etwas wie die Volumen-Serie von Wella Professional funktioniert auch toll bei feinem Haar, weil sie es nicht unnötig beschwert."

Ein weiterer Tipp von Jonathan lautete: Haben Sie keine Angst, auch mal grob zu Ihrer Mähne zu sein! "Achten Sie darauf, genug von dem Produkt zu verwenden, damit es hält, wenn nötig, gehen Sie mit einer weichen Bürste durch die obere Haarschicht. Bevor Sie das Haus verlassen, halten Sie den Fön noch einmal in die Haare - föhnen Sie dabei kopfüber. Sie können auch Haarspray von unten in das Haar geben. Wenn Sie kopfüber stehen, dringt das Spray bis zu den Wurzeln und verleiht ihrer Frisur Volumen, beschwert die Haare dabei aber nicht."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche