VG-Wort Pixel

Reiswasser So nutzen Sie es für Ihre Haare

Reiswasser für die Haare
© Shutterstock
Reiswasser für die Haare verwenden – haben Sie das schon mal gehört? Falls Sie sich eine lange üppige Mähne wünschen, sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen.

Wir kennen ja viele Tricks, die das Haarwachstum anregen sollen: ausgiebiges Bürsten, spezielle Kopfhauttinkturen und Nahrungsergänzungsmittel. Davon dass aber auch Reiswasser die Haare zum Wachstum anregen kann, haben bisher wahrscheinlich die wenigsten gehört.

Doch Reiswasser für die Haare zu verwenden, ist in einigen Teilen Asiens schon lange bekannt. Und was auffällt: Besonders in diesen Gegenden gibt es sehr viele Frauen mit extrem langen Haaren, zum Beispiel im "Miao"-Stamm, der im Süden Chinas ansässig ist. Die langen Supermähnen der Frauen haben es vor einigen Jahren sogar ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft.

Warum ist Reiswasser gut für die Haare?

Hierzulande ist es üblich, das Wasser, in dem wir Reis gekocht haben, einfach wegzuschütten. Dabei befinden sich hierin viele gute Wirkstoffe, die unserem Haar guttun und sein Wachstum anregen können. Zu den Inhaltsstoffen von Reiswasser gehören: unter anderem

  • Antioxidantien
  • Mineralien
  • Vitamine B und E
  • Proteine (Reis-Proteine)

Diese Inhaltsstoffe des Reiswassers sollen nicht nur Kopfhaut und Haarwurzel in Schuss halten können, sondern die Haare von innen heraus stärken. Das Haar wird langfristig widerstandfähiger gegen äußere Einflüsse und kann sich besser gegen Haarbruch und Spliss zur Wehr setzen.

Wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit von Reiswasser auf das Haarwachstum belegen, gibt es bisher allerdings (noch) nicht. Doch eines ist so gut wie sicher: Die im Reiswasser enthaltenen Proteine schaden den Haaren ganz bestimmt nicht, sondern sind eine tolle Ergänzung zur Haarpflege.

Hilfe gegen Haarausfall: Amla-Öl

Wirkung von Reiswasser auf die Haare im Überblick:

  • macht das Haar geschmeidig
  • regt das Haarwachstum an
  • beugt Haarausfall vor
  • gibt mehr Volumen
  • stärkt das Haar von innen heraus
  • pflegt die Kopfhaut

Ruck-Zuck-Rezepte: Haarkur selber machen

Wie wende ich Reiswasser für die Haare an?

Klar, es klingt nicht gerade appetitlich, sich Reiswasser über die Haare zu gießen. Besonders dann nicht, wenn man das trübe Wasser als "Abfallprodukt" sonst immer in den Abfluss gegossen hat. Doch einen Versuch ist es sicherlich wert, wenn man sich eine gesunde lange Mähne wünscht. Es gibt verschiedene Varianten, Reiswasser für die Haare zu erhalten. Hier die Anleitungen:

Reiswasser für die Haare: Kochwasser aufheben

  1. Reis wie gewohnt kochen
  2. Beim Abgießen das Reiswasser mit einer anderen Schüssel auffangen
  3. Schüssel für zwei Tage stehen lassen, bis das Reiswasser leicht säuerlich ist

Reiswasser für die Haare: Reis ziehen lassen

  1. Halbe Tasse Reis in ein Sieb geben und Wasser darüber laufen lassen
  2. Reis in eine Schüssel füllen und mit Wasser bedecken
  3. Ca. 1 Stunde ziehen lassen
  4. Mischung kräftig umrühren, bis das Reiswasser milchig wird
  5. Das Wasser ohne den Reis in eine andere Schüssel umgießen
  6. Reiswasser zwei Tage stehen lassen, bis es leicht fermentiert

So wendet man das Reiswasser auf den Haaren an:

Mit dem Reiswasser werden die Haare gespült, wie wir es auch von anderen Spülungen – etwa mit Apfelessig für die Haare – kennen. Sie können dies unter der Dusche oder über dem Waschbecken bzw. der Badewanne machen:

  1. Haare wie gewohnt mit Shampoo waschen und ausspülen
  2. Reiswasser langsam über die Haare gießen und einmassieren
  3. 5 bis 10 Minuten einwirken lassen
  4. Gründlich ausspülen

Reiswasser für die Haare: Es steckt in vielen Haarpflegeprodukten

Nicht jede von uns ist Fan von solchen Beauty-Experimenten. Wer sich also gar nicht überwinden kann, die Haare mit Reiswasser zu waschen, kann auch auf eines der unzähligen Beauty-Produkte mit Reiswasser für die Haare zurückgreifen, die es in den Drogerien gibt. Denn klar: Auch die Beauty-Industrie hat längst eingesehen, dass Reiswasser die Haare unglaublich gut pflegen kann. Ein großer Vorteil dieser Produkte: Sie duften viel angenehmer als das zu Hause hergestellte Reiswasser. Dafür muss man allerdings auch mehr Geld ausgeben. Denn eines ist sicher: Günstiger als eine Reiswasser-Spülung kann Haarpflege kaum sein.

Sie interessieren sich für weitere Artikel rund um das Thema Haarpflege? Hier gibt es Informationen zu den Themen Grünstich entfernen, Graue Haare färben, Fliegende Haare oder alles rund um Haaröle. Viel Spaß beim Stöbern!

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken