Haarpflege: Healthy Hair: Haarkur selber machen geht ganz einfach

Frauen und ihre Haare - eine Bindung fürs Leben. Und wer sein Haar liebt, der versorgt seine Mähne mit allem, was sie braucht. Wie wäre es denn mal wieder mit einer Haarkur? Mit diesen Rezepten können Sie sich eine verwöhnende Haarkur selber machen

Rapunzel lass dein Haar herunter! Schön wär's. Haar wie das von Rapunzel wird wohl auf ewig ein Kindheitstraum bleiben. Zumindest was die Länge betritt. Denn Glanz, Festigkeit und einen weichen Griff können Sie trotzdem kriegen. Haarpflege heißt das Zauberwort. Und mit diesen tollen DIY-Rezepten können Sie ihre persönliche Haarkur selber machen.

1. Die Extraportion Feuchtigkeit

  • Zerkleinern Sie das Fruchtfleisch einer Avocado.
  • Mischen Sie dieses mit ein paar Tropfen Olivenöl und Zitronensaft.
  • Massieren Sie die Haarkur in die Längen ihrer Haare ein und umwickeln Sie das Ganze mit Frischhaltefolie.
  • Lassen Sie die Kur etwa 30 Minuten einwirken und waschen Sie anschließend ihr Haar mit einem milden Shampoo.

2. Frisch und Fruchtig

  • Schälen Sie eine Mango und schneiden Sie die Frucht in kleine Stücke.
  • Geben Sie die Mangostücke mit zwei Esslöffeln Kokosöl und einem Ei in den Mixer und vermischen Sie alles zu einer Masse.
  • Massieren Sie die Haarkur in ihr Haar ein und lassen Sie alles 20 Minuten einwirken.
  • Waschen Sie ihre Haare anschließend mit Shampoo gründlich aus.

3. Volumen Wunder

Star-Frisuren

Blonde Haare

Nach der Ausstrahlung der letzten Folge von "Game of Thrones" will Masie Williams einen Neustart. Für die Schauspielerin bricht nun ein neues Zeitalter an, wenn man so will. Dafür hat sie sich von ihren pinken Haaren verabschiedet und ihre Mähne blond gefärbt. In der Vergangenheit hat sie bereits bewiesen, dass sie eigentlich alle Haarfarben tragen kann...
Für den Sommer hat sich Schauspielerin Emma Roberts nicht nur von ihrem dunklen Haarton getrennt. Auch hat sich die 28-Jährige zusätzlich Extensions einsetzen lassen. Das Resultat ist beneidenswert frisch und sommerlich. 
Hätten Sie Sängerin Sabrina Setlur auf den ersten Blick erkannt? Wir nicht! Sabrina hat dem Friseur ihres Vertrauens einen ausgiebigen Besuch abgestattet und überrascht mit deutlich helleren und kürzeren Haaren. Auch einige freche Stufen weist der neue Look auf. Wie ihrem Instagram-Account zu entnehmen ist, scheint die Sängerin häufiger mal ein wenig mit ihren Haaren herumzuexperimentieren. 
Ihr hellblondes Haar ist beinahe ein Markenzeichen von Schauspielerin Jenny Elvers. Doch nun hat sich die 46-Jährige von diesem Look getrennt. Nach einer schweren Zeit erfindet sich Jenny neu und möchte ihre Alkoholsucht hinter sich lassen. Auf Instagram präsentiert sie ihren Fans eine neue Haarfarbe ... 

80

  • Vermischen Sie zwei Esslöffel Zucker mit 100 Gramm gemahlenen Haselnüssen und einem halben Liter Milch im Mixer.
  • Massieren Sie die Kur nach dem Haarewaschen gründlich auf ihrer Kopfhaut ein.
  • Lassen Sie die Haarpflege kurz einwirken und spülen Sie ihre Haare mit klarem Wasser wieder aus.

4. Voll Banane: Haarkur selber machen gegen Spliss

  • Schneiden Sie eine reife Banane in Stücke und zerkleinern Sie alles mit einer Gabel.
  • Verrühren Sie die Banane mit ein paar Tropfen Mandelöl.
  • Massieren Sie die Haarkur auf der Kopfhaut ein und lassen Sie alles 15 Minuten einwirken.
  • Spülen Sie die Haare gründlich aus.

5. Bleiben Sie geschmeidig - Pflege für weiches Haar

  • Schlagen Sie ein Ei auf und verquirlen Sie es in einer Schüssel.
  • Geben Sie einen Teelöffel Honig, einen Teelöffel Olivenöl und den Saft einer halben Zitrone dazu.
  • Massieren Sie die Masse nun auf Ihrem leicht nassen Haar ein.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Shampoos schäumt das Honig-Ei-Shampoo nicht, es wirkt aber trotzdem!
  • Spülen Sie ihre Haare anschließend mit lauwarmen Wasser gründlich aus.
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche