Beauty-Tipp: Haare natürlich aufhellen: So geht's!

Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Haare natürlich aufhellen, ganz ohne Chemie, denn viele Hausmittel sind ebenso effektiv wie Färbungen und Tönungen. Der Vorteil: statt die Haare zu strapazieren, sorgen Sie sogar für zusätzliche Pflege

Haare natürlich aufhellen: Blake Lively ist bekannt für ihre schöne blonde Haarfarbe

Haare natürlich aufhellen

Mit Kamille und Co. können Sie Ihre Haare ganz einfach natürlich aufhellen. Die folgenden Hausmittel sind die effektivsten natürlichen Färbemittel.

1. Kamille

Die Kamille ist der Klassiker unter den natürlichen Mitteln zum Haare aufhellen. Die Pflanzenextrakte sind besonders schonend und verleihen blondem Haar besonders schöne Farbreflexe. Für den natürlichen Aufheller übergießen Sie einfach sechs Teebeutel mit einem Liter Wasser. Dann warten Sie, bis der Tee abgekühlt ist. Nun einfach mit dem Tee das Haar durchspülen und einwirken lassen. Im Sommer können Sie sich dafür 30 Minuten in die Sonne setzen. Im Winter können Sie den Sud auch über Nacht einziehen lassen. Anschließend mit Shampoo ausspülen.

Beauty-Tutorial

Seidig glattes Haar

Beauty-Tutorial: Seidig glattes Haar

2. Zitrone

Zitrone ist aggressiver als die milde Kamille, aber auch effektiver, um die Haare aufzuhellen. Für die Beauty- Behandlung mit Zitrone pressen Sie zunächst zwei Zitronen aus. Gießen Sie anschließend den Saft durch ein Sieb, um Fruchtfleisch und Kerne zu entfernen. Nun zu gleichen Teilen Wasser und Zitronensaft in eine Sprühflasche geben. Gut schütteln und auf die Haare sprühen. Hierbei können Sie entweder gezielt einzelne Strähnchen besprühen oder das gesamte Haar. Wer es ganz präzise will, kann auch mittels eines Wattepads die Haare mit dem Saft einreiben. Dann für 30 Minuten in der Sonne einziehen lassen und anschließend mit Shampoo auswaschen.

3. Zimt

Zimt ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern auch ideal geeignet, um die Haarfarbe aufzufrischen. Für eine würzige Behandlung der Haare, mischen Sie gemahlenen Zimt mit Conditioner. Die Mischung massieren Sie gut in die Haare ein und lassen die Paste für einige Stunden einziehen. Für eine besonders intensive Aufhellung können Sie die Paste auch über Nacht einwirken lassen.

Beauty

Die helle Freude

Vertreibt den Gelbstich: "Platinum Blonde Shampoo" mit lilafarbenen Pigmenten. Von Paul Mitchell, 300 ml, ca. 20 Euro
Das "Light & Blonde"-Trockenshampoo wird in den Ansatz gesprüht und frischt ihn so auf. Von Batiste, 200 ml, ca. 5 Euro
Der Kamillenextrakt im "Pflegeschaum ohne Auswaschen" verleiht neuen Glanz. Von Klorane, 150 ml, ca. 7 Euro
Intensiviert und erhält die Farbe: "Blond-Reflex Spülung" mit Kamille. Von Guhl, 200 ml, ca. 5 Euro

10

4. Honig

Mit ein paar Löffeln flüssigen Honigs können Sie Ihre Haare ebenfalls aufhellen. Den Honig gut in die Haare einmassieren und am besten über Nacht einziehen lassen. Um kein klebriges Kopfkissen zu bekommen, können Sie sich einfach eine Duschhaube über die Haare stülpen. Anschließend den Honig gründlich ausspülen. Wer mit Honig seine Haare aufhellen möchte, braucht etwas Geduld, denn der aufhellende Effekt ist erst nach circa zehn Wiederholungen zu sehen.

5. Backpulver

Experten sind sich noch nicht einig, ob Backpulver das Haar kräftigt oder schädigt. Bestätigt ist allerdings, dass das Hausmittel den Haaren eine hellere Farbe verleiht. Vermischen Sie dafür zwei Teelöffel Backpulver und 150 Milliliter Wasser. Dann kurz einwirken lassen und das Backpulver gut ausspülen. Um die Haare zu pflegen, anschließend eine Haarkur verwenden.

Probieren Sie einfach aus, welche Hausmittel Ihre Haare natürlich aufhellen.

Themen

Erfahren Sie mehr: